+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Alliierte Mission 6: Mt. Rushmore: Mahnmal des Wahnsinns

Eine Diskussion über Alliierte Mission 6: Mt. Rushmore: Mahnmal des Wahnsinns im Forum Kampagne / Co-op. Teil des Strategien-Bereichs; Alliierte Kampagne - Mission 6 - Mt. Rushmore (A Monument to Madness) Lösung für Schwierigkeitsgrad schwer. Zunächst müsst ihr mit ...

  1. #1
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs

    Alarmstufe Rot 3 Allies Alliierte Mission 6: Mt. Rushmore: Mahnmal des Wahnsinns

    Alliierte Kampagne - Mission 6 - Mt. Rushmore (A Monument to Madness)




    Lösung für Schwierigkeitsgrad schwer.

    Zunächst müsst ihr mit Tanya den Weg für die Spione und Ingenieure freiräumen. Danach sendet ihr einen Spion in das Kraftwerk, sprengt die Abwehrtürme und das Kraftwerk in die Luft und übernehmt die Kaserne mit einem Ingenieur. Den Sendemast auszuschalten stellt nun auch keine besondere Herausforderung mehr da.

    Anschließend gilt es, den Präsidenten davon abzuhalten, die Waffe auf die Sowjets abzufeuern, da die Koalition sonst bricht. Es empfiehlt sich hier, auf massive Luftstreitkräfte zu setzen. Mit Century Bombern kannst du am Rand der Karte entlangfliegen und die jeweils aktivierte Zentrale einnehmen, um die Waffensystem, die zur Verteidigung dienen, auszuschalten. Mit Wellen von 8-16 Century Bombern greifst du anschließend die Rushmore Basis an.

    Dass dabei eine Vielzahl deiner Bomber nicht zurückkehren musst du einplanen - die Verluste größer, wenn du auf Fußtruppen zu setzen versuchst. Einige Panzer benötigst du natürlich trotzdem, um die Angriffe der Truppen vom Präsidenten abzuwehren.

    Vor der Basis des Präsidenten findest du vier Geldkisten - sollte es sich ergeben, dann nimm sie mit - ansonsten konzentriere dich auf deine Hauptaufgabe, da der Präsident trotz der langen Strecke irgendwann bei seinem Ziel ankommen wird.

    Sobald die Waffe zerstört wurde, wird Ackerman versuchen zu flüchten - halte hierfür bereits einige Apollo-Fighter bereit, da er in einen Helikopter umsteigen wird. Ihn dann zu erledigen sollte nicht mehr schwer sein - die zwei begleitenden Apollo Fighter, die ihn beschützen, kannst du eliminieren, um so ungestört das Feuer auf den Helikopter eröffnen zu können.

  2. #2
    Hauptfeldwebel
    Avatar von PurpleSkull
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Alter
    29
    Beiträge
    3.330
    Name
    Raphael
    Nick
    Oyasumi
    Clans
    Z-21
    Wenn ich vielleicht ergänzen darf...

    Man kann sehr gut mit 4 Century Bombern links oben entlangfliegen, und dann von hinten mit den Kraftwerken aufräumen. Dazu braucht man jeweils 2 Bomber pro Kraftwerksreihe, das ganze macht man 2 mal (wobei beim ersten mal glaub schon der Strom ausfällt).

    Erst durchführen wenn man alle 3 Monumente abgeschaltet hat. Wenn der strom down ist, einfach schnell rein und gebäude zerstören.


    Das mit dem Heli wusste ich noch nicht^^ Ich befahl meinen Bombern die Limousine anzugreifen, als die sich plötzlich wegteleportierte. Die Bomber sind umgedreht, und haben das kleine Flugfeld bombardiert. Und plötzlich hatte ich gewonnen^^ Hab die Sau noch im Terminal erlegt hehe

  3. #3
    Unteroffizier
    Avatar von denda
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    715
    Apollos und ein Cryo auf den Präsidentenwagen und man hat unendlich Zeit.
    Komisch, dass du das nicht erwähnst, oder geht das auf "Schwer" nicht ?

  4. #4
    Hauptfeldwebel
    Avatar von PurpleSkull
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Alter
    29
    Beiträge
    3.330
    Name
    Raphael
    Nick
    Oyasumi
    Clans
    Z-21
    lol stimmt, daran dachte ich während der Mission mal, ob man den nicht einfach einfrieren kann^^ Aber man hat auch so schon genug zeit finde ich.

  5. #5
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Dark_KANE
    Registriert seit
    16.09.2006
    Ort
    Schaffhausen
    Alter
    29
    Beiträge
    626
    Name
    Mike
    Nick
    repcabal
    Clans
    repclan
    mit dem cyrostrahl gehts ganz gut wenn man sich 'n bisschen zeit verscahffen will..
    wer mit cyrohelis ihn einfrieren will sollte flugbegleitung mitschicken da der gegner bei mir sofort flugzeuge losgeschickt hat um die helis runterzuholen... ^^"

    PS: bei mir konnte ich eine geldkiste ned holen.. unbetretbares gelände.. -.-" weiss ned obs bei den andern auch so ist/war =P

  6. #6
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.597
    Nick
    ScHmiDi.711
    Joa mit den Cyron sollte man nicht zu lange machen, weil iwann war der Präsi plötzlich tot

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




  7. #7
    Unteroffizier
    Avatar von denda
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    715
    Der stirbt wenn zerschossene Flugzeuge auf das Eisauto fallen -> einfach die Apollos etwas nordöstlicher platzieren.

  8. #8
    Gestern war bei mit und Spirit als wir im coop gespielt haben.der nach ich glaub ner viertel stunde der einfach richtung base über berge durch berge und über denn rushmore gefahren und wir hatten undendlic zeit hier das bild falls das jemand nicht glauben kann.
    Edit weiß jemand wo ich bei RA3 die scrennys finde?
    FIGHT FOR NODOne world, one vision, in the technology of peace

  9. #9
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von Raven1407
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    Germany/Harsefeld
    Alter
    50
    Beiträge
    16
    Hi,

    deine scrennys (meinst wohl screenies?) findest du in Eigene Dateien\Red Alert3 (zumindest bei XP).
    Für genauere Infos einfach mal die mitinstallierte Readme lesen, da steht auch drin, wo bei Vista die Bilder sind...

  10. #10
    ah danke
    FIGHT FOR NODOne world, one vision, in the technology of peace

  11. #11
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    02.12.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    27
    Nick
    Raem_Strum
    beim einfrieren des präsi sollte man aufpassen, da immer wieder apollos vom norden her kommen. Die größte Gefahr sind dabei die eigenen Apollos, die die gegnerischen abschiessen (und die platzieren sich dauernd über dem Präsidenten). Hatte eben ein paar schlechte Erfahrungen damit.

  12. #12
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.600
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    einfach warten bis er unter der Basis des Kollegen ist und davor alles mit AA zupflastern

  13. #13
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Dark_KANE
    Registriert seit
    16.09.2006
    Ort
    Schaffhausen
    Alter
    29
    Beiträge
    626
    Name
    Mike
    Nick
    repcabal
    Clans
    repclan
    gab es bei euch auch den Bug das die Limo einfach über berge und abgründe fuhr? direkt auf das zielgebäude zu?
    war bei mir 2 mal der fall..
    auserdem keine gute idee ist es ingenieure zu früh in diese stationen am Rand zu schicken (bevor sie aktiviert sind), man kann sie dann nicht mehr abschalten...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Alliierte Mission 3: Heidelberg: Die grosse Befreiung
    Von Mooff im Forum Kampagne / Co-op
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 02:25
  2. Alliierte Mission 2: Cannes: Der Hai und die Beute
    Von Mooff im Forum Kampagne / Co-op
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 02:25
  3. Alliierte Mission 1: Brighton Beach: Die rote Bedrohung
    Von Mooff im Forum Kampagne / Co-op
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 02:24
  4. Soviets Mission 5: Mykonos: Die Kunst des Krieges
    Von Mooff im Forum Kampagne / Co-op
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 21:08
  5. Des Wahnsinns letzter Schrei
    Von MacBeth im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 23:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •