+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Creepen: Schnelles Gold im frühen Spiel

Eine Diskussion über Creepen: Schnelles Gold im frühen Spiel im Forum Herr der Ringe: Die Schlacht um Mittelerde. Teil des Gametalk-Bereichs; Hi Leutz! Wir haben uns mal intensiver mit dem creepen bei den einzelnen Völkern beschäftigt, einiges in Foren nachgelesen und ...

  1. #1
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von AntroX-73SteLo
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Schwarmstedt
    Alter
    43
    Beiträge
    28
    Clans
    AntroX

    Creepen: Schnelles Gold im frühen Spiel

    Hi Leutz!

    Wir haben uns mal intensiver mit dem creepen bei den einzelnen Völkern beschäftigt, einiges in Foren nachgelesen und vieles mehr selbst ausprobiert und getestet.

    Mein Fazit:
    Creepen ist gerade zu Anfang ein sehr effektiver Weg um schnell an Geld zu kommen und schon früh bessere Einheiten, Helden oder Upgrades zu haben und somit dem Gegner eine Nasenlänge voraus zu sein. Viele Völker sind bereits zu Beginn stark im creepen und können so sehr leicht davon profitieren, andere sind darin weniger gut, haben aber durchaus Qualitäten wenn es darum geht, das Creep-Geld zu stehlen.

    Nun aber zu den Völkern im einzelnen:

    Elben:
    Das wohl stärkste Creep-Volk. Die Lorien-Bogis können jeden Creep holen wenn man ein bisschen auf sie achtgibt, selbst Warge, Trolle und Feuerdrachen. Mithlonds werden dazu nicht benötigt, können aber nützlich sein.

    Strategie: Wie man Spinnen und Goblins creept brauche ich glaube ich nicht zu erläutern. Interessant wird es bei Trollen und Wargen, hier gibt es mehrere Möglichkeiten. Die einfachste, aber langwierigste ist es, hinzulaufen, auf das Monster zu schießen und wieder wegzulaufen bevor es angreift. Das dauert, und in der Zeit kann man fast nichts anderes machen. Beschleunigen kann man diesen Vorgang vor allem auf zwei Arten: Weitsicht und Ablenkung. Der Weitsicht-Spell wird am Anfang selten genommen, außer als "Brücke" zu Tom Bombadil. Wenn man ihn allerdings auf Bogis spellt, bekommen diese eine erhöhte Sichtweite und auch größere Schussweite. Sie können dann Warge und Trolle angreifen ohne von diesen gesehen zu werden, so dass die Monster nicht angreifen. Die Ablenkungsstrategie ist alt und weit verbreitet: man schickt einen Baumeister vor und lässt das Monster diesen verfolgen, fährt mit ihm immer hin und her, alles innerhalb der Reichweite der Schützen. Diese erledigen die Monster ohne dass ihnen was passiert und holen dann den Creep. Grabunholde und Feuerdrachen sollte man wegen des lvl-up mit Helden creepen, sie geben leider nur sehr wenig Gold so dass es sich nicht lohnt, das ganze mit Bogis zu machen.

    Isengart:
    Isen ist ein starkes Creep-Volk, dank ihrer starken Pikeniere. Allerdings sind diese recht teuer und frühes creepen erfordert oft, dass man selber nicht oder nur sehr eingeschränkt den Gegner unter Druck setzen kann, aber mit dem Creep-Geld kann man den Spieß sehr schnell wieder herumdrehen.

    Strategie: Wenn man sich als Isen anfangs auf die Defensive beschränkt und als erste Einheiten 1 Bat Schwerter und 1 Bat Armbrüste holt, kann man als 3. Bat direkt die Piken holen und mit diesen in aggressiver Ausrichtung Warge und Trolle creepen gehen, Spinnen und Goblins gehen natürlich auch. Dies ist auch schon die einzige Möglichkeit für Isen, aber eine sehr effiziente, da die Piken stark und schnell sind. Armbrüste sind ungeeignet aufgrund ihres geringen Schadens und der niedrigen Feuerrate. Grabunholde und Feuerdrachen kann man vergessen, die sollte man mit Lurtz holen (Feuerdrachen auf lvl 2 da er sonst gegen diese stirbt) oder eben mit Saruman.

    Mordor:
    Auch Mordor ist ein starkes Creep-Volk, da Ostlinge am Anfang alle Creeps holen können. Zudem profitieren davon, weil sie ihre richtig starken Einheiten dann sehr viel früher bekommen als sonst.

    Strategie: Mit Ostlingen zum Sieg durch creepen! Sie sind die Allrounder in der Hinsicht, creepen alles und jeden außer Feuerdrachen und Grabunholden. Trolle muss man zwingend mit aggressiver Ausrichtung angreifen, da die Ostlinge sonst zu wenig Schaden anrichten und der Troll die Ostlinge dann metzelt bevor sie ihn töten können. Dazu kann man folgende Baureihenfolge verwenden:
    SH - SH - Haradrim-Palast - Orkgrube
    Dann baut man Orks um den Gegner zu beschäftigen und 1-2 Bat Ostlinge um die Creeps einzusammeln. Dies ist ein sehr sehr effektiver Weg um einen schnellen Nazgul zu bekommen, der obendrein nicht "nackt" ist sondern von Anfang an von einer Armee unterstützt wird, bzw. diese unterstützt. Wenn man keinen Nazgul will, kann man auch direkt auf Saurons Mund hinarbeiten oder seine Armee noch um Korsaren erweitern bzw. direkt auf Trolle gehen. Mit dem Geld aus mehreren Creeps bieten sich für Mordor viele Alternativen schon sehr früh im Spiel, was dieses Volk auf einer Map mit vielen Creeps sehr vielseitig macht.

    Zwerge:
    Das vierte und letzte Volk im Bunde, das sehr stark im creepen ist und davon auch in hohem Maße profitieren kann. Die Zwerge haben es sehr leicht, in kurzer Zeit viele Creeps zu holen und sind daher sehr schwer zu besiegen, wenn sie von dieser Strategie Gebrauch machen.

    Strategie: Man baut eine Kaserne und eine Mine in der eigenen Basis, dann sofort ein Bat Phalangen und als nächstes eine Mine nahe dem ersten Creep. Phalangen rausholen, Creep-Monster plätten, Creep einsacken, fertig. Mine beim nächsten Creep (währenddessen) und zwischendurch schonmal ein paar Hüter bauen um eine grundlegende Armee zu haben. Nun creept man fleißig weiter, baut vom ersten Creep-Geld eine Schmiede und rüstet sie nach dem zweiten Creep auf level 2 auf, holt sofort einen Streitwagen und tada - schon hat man eine gemischte Armee aus Hütern, Phalangen und Kavallerie, gegen die im frühen Spiel kaum ein Volk eine Chance hat. Mit dem creepen hört man erst auf wenn kein Creep mehr auf der Karte ist, mit dem Geld baut man weitere Minen und kann sich dann entscheiden, ob man seine Armee weiter mit Streitwagen verstärkt, Helden dazuholt oder - weils so schön ist - schonmal Belagerungshämmer erforscht um das Spiel dann auch schnell zu beenden. Gegen diese Strategie ist es sehr, sehr schwer zu gewinnen, ganz einfach weil die Streitwagen superstark sind und selbst ein mittelmäßiger Spieler durch das massive Ausnutzen dieser Dinger gegen einen guten Spieler gewinnen kann ohne großartig gut zu spielen.

    Neben den 4 starken Creep-Völkern gibt es auch 2 schwache Creep-Völker, die auf den ersten Blick einen großen Nachteil auf Maps mit vielen Creeps haben. Das muss aber nicht unbedingt so sein, wie ich gleich erläutern werde, da es immer Alternativen zum creepen gibt.

    Orks:
    Die Orks sind das allerschwächste Creep-Volk. Goblin-Krieger können noch nicht mal ohne Gift oder Spells einen Goblin-Creep holen, geschweige denn Warge oder Trolle. Man könnte mit Trollen creepen gehen, das ist aber teuer und selten hat man die Trolle früh genug um das zu machen. Halbtrolle sind sehr gut geeignet, erfordern aber eine Troll-Grube auf Stufe 2... also isses scheinbar nix mit frühem Creep-Gold. Sie haben aber andere Möglichkeiten, z. B. kann man einen creependen Gegner ganz einfach angreifen und seine Ressourcen-Gebäude zerstören während er mit seinen Truppen gerade creept. Darüber hinaus kann man aber auch mit einigen kleinen, nicht so offensichtlichen Tricks selber an Creep-Geld gelangen.

    Strategie: Creep-stehlen ist gar nicht so schwer. Mit den schnellen Goblins bewegt man sich in Sichtweite des Creeps. Man hält die Maus über das Gebäude, so dass man den Lebensbalken sieht. Wenn dieser runtergeht weiß man, dass der Gegner hier am creepen ist und wartet ab, bis das Gebäude kaputt ist. Nun bewegt man sich zur Ruine des Gebäudes. Wenn der Gegner nicht aufpasst und das Gebäude nicht angreift, aktiviert man Gift und macht das Gebäude selber platt und holt sich das Geld. Wenn der Gegner das Gebäude zerstört werdet ihr gerade rechtzeitig dort ankommen um die auftauchenden Gold-Kisten einsacken zu können - voila, ihr habt das Gold und der Gegner ärgert sich. Desweiteren gibt es auch hier eine Möglichkeit, zumindest Warge, nicht aber Trolle, durch Ablenkung zu creepen. Man setzt 1-2 Goblins in sein Tunnelnetzwerk und baut einen Tunnel gerade in Reichweite der Warge, so dass sie angetanzt kommen und den Tunnel angreifen. Sobald er fertig ist, holt man seine Goblins raus, aktiviert Gift und greift die Warge in aggressiver Ausrichtung an. Die Warge attackieren weiterhin den Tunnel und sterben noch bevor der Tunnel kaputt ist. Nun nur noch den Creep zerstören und Geld einsammeln.

    Menschen:
    Auch die Menschen sind ein schwaches Creep-Volk. Turmwachen sind exzellente Creep-Einheiten, die spielend einfach Warge, Spinnen und Trolle creepen (letztere in aggressiver Ausrichtung!) und darüber hinaus sowieso in keinem Menschen-Spiel fehlen sollten. Allerdings haben sie zwei große Nachteile, sie sind extrem langsam und am Anfang sehr teuer und haben eine lange Bauzeit, was bedeutet, dass man fürs creepen den Soldaten-Spam unterbrechen muss, was nie eine gute Idee ist, oder solange warten muss dass wahrscheinlich schon keine Creeps mehr auf der Karte sind, wenn man die ersten Turmwachen rausholt. Aber auch mit den Menschen gibt es andere Wege ans Gold zu kommen.

    Strategie:
    Creep-stehlen funktioniert genauso wie mit den Orks/Goblins, vor allem gegen Elben geht das sehr gut, da die elbischen Bogenschützen ihren Creep auf Entfernung angreifen und deshalb zu spät kommen werden, wenn ihr das Gold einsackt. Zur Not Elbenwald drüber spellen und den Creep selbst zerstören, falls der Elb euch bemerkt und seine Bogis auf eure Soldaten ansetzt. Gegen jedes andere Volk funktioniert dies aber auch, dort würde ich zum stehlen aber Sammelruf nutzen. Weiterhin kann man als Mensch sehr gut eine "Anti-Creep"-Strategie verfolgen. Diese ist einfach nur ein abgewandelter Soldaten-Spam: Wenn man erwartet, dass der Gegner creept, spamt man Soldaten als ob es kein Morgen gäbe und schickt sie zu den Creeps um zu gucken welche er sich holen will. Dort attackiert man creepende Einheiten sofern der Creep samt Monster noch am Leben ist, sollten die Monster schon tot sein stiehlt man das Gold wie oben beschrieben. Dies ist auch gleichzeitig eine Möglichkeit früh Map Control zu bekommen und sollte vor allem gegen Zwerge und Elben das Mittel der Wahl sein, gegen Mordor und Isen würde ich nicht unbedingt so vorgehen, da beide Seiten andere Alternativen haben, z. B. Uruk-Rush oder Korsaren-Rush. Hier muss man sich früh entscheiden, was man macht - das ganze sollte auch immer abhängig von der Karte sein die gespielt wird. Auch mit den Menschen kann man eine Ablenkungs-Strategie verfolgen, eigentlich sogar zwei verschiedene: Gehöft und Turm. Man baut ähnlich wie mit den Orks ein Gehöft in Nähe des Warg-Creeps (funktioniert bei beiden NUR mit Wargen) und schickt eine Einheit Bogenschützen dorthin, um die Warge zu beschießen während diese das Gehöft angreifen. Zweite Alternative besteht darin, statt eines Gehöftes einen Turm zu bauen. Dieser beschießt die Warge, den Creep und natürlich alle Gegner die daran vorbeikommen, sollte ein Creep an einer strategisch wichtigen Position stehen ist das immer eine Alternative, z. B. auf Furten, wo jeder Creep an einer für diese Strategie günstigen Stelle steht. Kann man für jeden Creep außer Trolle verwenden. Das Creep-Geld muss man dann natürlich mit einer Einheit abholen, ich denke das ist selbstverständlich.

    So, ich hoffe ich habe nichts ausgelassen. Allgemein sollte man gucken, dass man so früh wie möglich so viele Creeps wie möglich holt, gegen starke Gegner kann dies das Zünglein an der Waage sein, während schwache Gegner sich durch creepen einen Vorteil herausspielen können den man nur schwer aufholen kann.

    Die meisten dieser Strategien sind in einschlägigen Foren schon länger bekannt und hier nur von mir zusammengetragen worden. Andere haben wir einfach bei uns im Clan mal ausführlich angetestet.

    GL & HF
    Stefan

  2. #2
    Stevie Wonder
    Avatar von PLAY@FUN
    Registriert seit
    20.10.2006
    Alter
    25
    Beiträge
    2.394
    Clans
    [SoDsW]
    interessante sache schöne arbeit thx

  3. #3
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    2
    aaah! Ok, dass menchen da schlecht sind hätte ich auch gewusst

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. schnelles spiel
    Von Fabe im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 22:32
  2. Schnelles Haudrauf-Spiel
    Von MrX' im Forum CCG/ZH Replay Center
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 16:22
  3. alles nur ein spiel ?
    Von Cozote im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.09.2001, 02:11
  4. wie findet ihr dieses spiel eigentlich?
    Von swiss9999 im Forum Dune Emperor
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 25.08.2001, 11:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •