+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Programmieren in Java

Eine Diskussion über Programmieren in Java im Forum Hausaufgaben. Teil des Reallife-Bereichs; Hallo liebe UF Gemeinde, ich habe mal eine Frage an die Programmier Künstler unter euch, und zwar : Ich bin ...

  1. #1
    Stabsgefreiter
    Avatar von Cloud Strife
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    25
    Beiträge
    402
    Nick
    PPnV

    Programmieren in Java

    Hallo liebe UF Gemeinde,
    ich habe mal eine Frage an die Programmier Künstler unter euch, und zwar :
    Ich bin ein absoluter Kackboon im Programmieren, sprich habe außer einem Halbjahr in der Schule qBasic nichts gemacht, wie kann ich einigermaßen schnell und gut mir nun Java aneignen ?

    Vielen dank für die Antworten

  2. #2
    Oberfeldwebel
    Avatar von Just-Me
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Zürich
    Alter
    29
    Beiträge
    2.104
    Nick
    Kriegsstratege
    Basics:
    http://www.programmersbase.net/Conte...orial/Java.htm
    Ist wie ich finde das beste Tutorial.

    Für den Rest nutzt man die Javadocs der weiligen Objekte ( http://download.oracle.com/javase/1....w-summary.html, wobei jetzt dieser Link nicht viel hilft^^)

    Als IDE empfehle ich eclipse.
    http://www.eclipse.org/downloads/
    Ich gehe taktisch vor, ich greife ihn dort an, wo ers am wenigsten erwartet....MOUAHAHAHAHAHA

    Beschissene Signatur, ausserdem ist sie viel zu gross, du Flegel*.
    Halte dich verdammt nochmals an unsere Regeln!
    Mit entnervten Grüssen- die Vereinten-Foren-Verwaltung

    *zensiert.

  3. #3
    Stabsgefreiter
    Avatar von Cloud Strife
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    25
    Beiträge
    402
    Nick
    PPnV
    danke werd ich mich mal durchwühlen :P

  4. #4
    also was ich dir noch empfehlen kann sind evtl. 1 Semester Skripte von Unis / FHs ,.... und zum Beispiel : JAVA ist auch eine Insel openBook

    http://openbook.galileocomputing.de/javainsel8/

  5. #5
    Wozu möchstest du denn Java nutzen?
    Am liebtsten würde ich dir davon natürlich abraten, jedoch wirst du sicherlich deine Gründe haben, warum du gerade Java nutzen möchtest.

    Sofern du es für Webprojekte einsetzen möchtest, würde ich dir ein Framework wie Apache Tapestry empfehlen.

  6. #6
    Stabsgefreiter
    Avatar von Cloud Strife
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    25
    Beiträge
    402
    Nick
    PPnV
    Brauche es für die Ausbildung und is unabdingbar, genauso wie "C", da ich zum einen in Java objektorientiert proggn soll zum anderen aber hardware na in C chipsätze :/ ^^

  7. #7
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Chipsätze programmiert man mit C? Ich dachte das is Assembler?
    Ich hab in meiner Ausbildung auch erst C gelernt bevor ich Java gelernt habe, is wesentlich einfacher von C auf Java als umgekehrt.

    Warum würdest du von Java abraten Osbes?

  8. #8
    Zitat Zitat von baracuda Beitrag anzeigen
    Chipsätze programmiert man mit C? Ich dachte das is Assembler
    Das bestreben eine Sprache zu nutzen, die dem Menschen zugewandt ist existiert auch bei Mikrocontrollern.
    Da sich Mikrocontrollern von den meisten anderen Anwendungsgebieten einer Programmiersprache bis auf die Befehlsstrukturen kaum unterscheiden, gibt es seit einigen Jahrzehnte entsprechende Compiler, welche die Programmierung eines Mikrocontrollers ermöglichen.
    Diese Compiler fallen meist deutlich komplexer aus als diejenigen, welche Assembler in Maschinensprache übersetzen.

    Aktuell kann man mit verscheidenen höheren Programmiersprachen einen Mikrocontroller bedienen. Man kann generell sagen, dass es mit jeder Programmiersprache möglich ist einen Mikrocontroller zu bedienen, sofern ein entsprechender Compiler existiert.

    Zitat Zitat von baracuda Beitrag anzeigen
    Warum würdest du von Java abraten Osbes?
    Aus meiner Sicht sind die Besonderheiten von Java:
    • Plattformunabhängigkeit
    • Statische Typisierung
    • OOP


    Diese Besonderheiten werden jedoch auch von anderen Programmiersprachen bedient, allen voran C#, welches aus meiner Sicht flexibler (siehe delegat, Präprozessor, Zeigerarithmetik) ist und die Programmierung im direkten Vergleich zu Java vereinfacht.
    Eine Übersicht über die (nicht mehr ganz aktuellen) Unterschiede zwischen Java und C# kann sich man unter folgendem Verweis verschaffen:
    http://www.25hoursaday.com/CsharpVsJava.html

    Je nach Anwendungsgebiet gibt es jedoch auch ganz andere Sprachen, welche meiner Meinung nach generell Java vorzuziehen sind, wenn man sich z.B. den Web-Bereich anschaut, da Java für diesen Bereich nicht konzipiert wurde und auch bestehende Java-Frameworks dies nur sehr schwerfällig bedienen.

  9. #9
    Zitat Zitat von baracuda Beitrag anzeigen
    Ich hab in meiner Ausbildung auch erst C gelernt bevor ich Java gelernt habe, is wesentlich einfacher von C auf Java als umgekehrt.
    leider war das bei uns im Studium andersrum und ich fand nur zum Kotzen

  10. #10
    Ich denke, dass man im Rahmen des Studiums nur äußerst selten eine Programmiersprache lernen kann.

    Wir hatten uns im Rahmen des mit folgenden Programmiersprachen beschäftigt:
    • Scheme
    • Java
    • Assembler
    • Maschienensprache
    • Prolog

    Wenn ich mich recht entsinne ist für Studenten der Metrologie an der LUH vorgesehen, dass sie FORTRAN lernen und für Studenten der Informatik besteht die Möglichkeit einen Kurs über C einzubringen.

    Das Problem dabei ist jedoch meist, dass einem zwar ein bis zu einem gewissen Detailgrad ein Überblick über die Elemente der jeweiligen SPrache gewährt wird, es jedoch nur selten zur eingenständigen Entwicklung nützlicher Anwendungen kommt, welche den jeweiligen Studenten motivieren sich weiter mit der jeweiligen Sprache zu beschäftigen.
    Des Weiteren wird für viele Anwendungen oftmals wissen aus anderen Programmiersprachen (Stichwort: Datenbanken) benötigt, welche in diesem Zusammenhang meist nicht gelehrt werden.


    Da ich selbst im Rahmen der Gauß-AG Kurse zum erlernen von Programmiersprachen (PHP, MySQL, NXC, NQC) geleitet habe kenne ich jedoch auch die Problematik des Vermittelns und bin der Meinung, dass man möglichst schnell einen Stand erreichen sollte, welcher die eigenständige, kursunabhängige Entwicklung nützlicher Anwendungen erlaubt und dann im Zusammenhang dieser Anwendungen weitere Elemente der jeweiligen Programmiersprache behandeln sollte. Leider ist dies jedoch nur bei einer sehr geringen Teilnehmerzahl (~ 15 Personen) oder einem sehr großen Aufgebot an Dozenten möglich, welches meistens nicht vorliegt.

  11. #11
    naja bei uns gabs einiges wir mussten z.b. ein Spiel mittels Unified Process bauen, welches bestimmte Regeln und auswechselbare KIs enthält daher hat man sehr gut den Anschluss gefunden und ich bin immer noch motiviert privat Sachen für mich zu programmieren oder für Kumpels

    und auch in den weiterführenden Semestern (atm 5tes) bekommen wir viele Einblicke in Aufgaben mit JSQL, JDBC,XML etc. und müssen diese auch einsetzen und benutzen darum sehr gute Übungsaufgaben

    aber dass is auch von jeder FH / Uni abhängig,... ich finde es bei uns sehr gut, dass sehr viel praktisch ist und man viel Privat mitnehmen kann (Angewandte Informatik)

  12. #12
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    In meinen Augen soll ein Studium auch nicht dafür da sein eine Prgrammiersprache zu erlernen, als vielmehr zu vermitteln wie man eine Programmiersprache zu verstehen hat.
    Wenn man das erstmal gepeilt hat muss man nur noch die Syntax der jeweiligen Sprache lernen, is dann wie Vokabeln auswendig lernen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •