+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Ableitung: Bedingung erster Ordnung

Eine Diskussion über Ableitung: Bedingung erster Ordnung im Forum Hausaufgaben. Teil des Reallife-Bereichs; Ich soll das Minimierungsproblem dieser Funktion lösen, aber ich checks einfach nicht wie man auf die Lösung kommt. Bin iwie ...

  1. #1
    Gesichtsvollendung!
    Avatar von metri
    Registriert seit
    28.02.2009
    Alter
    26
    Beiträge
    7.642
    Nick
    metri

    Ableitung: Bedingung erster Ordnung

    Ich soll das Minimierungsproblem dieser Funktion lösen, aber ich checks einfach nicht wie man auf die Lösung kommt. Bin iwie zu blöd genau diese funktion abzuleiten obwohls gar nicht so schwer is

    V = δ/2 * ( Ł-L * [(p * (1+g))/w] ^(1/1-α) )^2 + 1/2 * g^2

    foc soll dann sein:
    del V nach del g = -δ ( Ł-L * [(p * (1+g))/w] ^(1/1-α) ) * (1/1-α) * [(p * (1+g))/w]^(1/1-α) * (1/(1+g))*L + g = 0

    ich komm einfach nicht drauf.
    Kann mir da jemand helfen, vllt. mit nem zwischenschritt oder so...

  2. #2
    Deine Funktions sieht recht wirr aus, auch kennen ich die Begriffe "foc" und "del" nicht, aber hier die Ableitung von V nach g.
    Schau am besten auch nochmal drüber, ggf. habe ich mich wo verrechnet (habe es nicht geprüft).
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	abl.PNG 
Hits:	58 
Größe:	74,2 KB 
ID:	70008  

  3. #3
    Liebe notig
    Avatar von clickz
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    Dresden
    Alter
    28
    Beiträge
    4.447
    Name
    Steffen
    Clans
    cause we can
    osbes, mit welchem programm oder tool hastn das abgeschrieben ? sag bitte ne latex, das kann ich nämlich ne

  4. #4
    Gesichtsvollendung!
    Avatar von metri
    Registriert seit
    28.02.2009
    Alter
    26
    Beiträge
    7.642
    Nick
    metri
    Vielen Dank, das war genau das was ich gebraucht hab
    Hab mit der Notation gemeint:
    foc, first order condition (Bedingung erster Ordung)
    und del sagen wir zur partiellen Ableitung, dieses geschwungene d.

  5. #5
    Immer wieder gerne!

    Zitat Zitat von clickz Beitrag anzeigen
    osbes, mit welchem programm oder tool hastn das abgeschrieben ? sag bitte ne latex, das kann ich nämlich ne
    Ich habe es mit pdfTex erstellt.
    Die Gleichungen lauten:

    Code:
    V = \delta \cdot \left( L\!\!\!/ - L \left[\frac{p \cdot (1 + g)}{w}\right]^{\frac{1}{1-\alpha}}\right)^2 + \frac{1}{2} \cdot g^2
    
    V = \delta \cdot \left( L\!\!\!/ - L \left[\frac{p + pg}{w}\right]^{\frac{1}{1-\alpha}}\right)^2 + \frac{1}{2} \cdot g^2
    
    V = \delta \cdot \left( L\!\!\!/ - L \frac{(p + pg)^{\frac{1}{1-\alpha}}}{w^{\frac{1}{1-\alpha}}}\right)^2 + \frac{1}{2} \cdot g^2
    
    V = \delta \cdot \left( L\!\!\!/ - L (p + pg)^{\frac{1}{1-\alpha}} w^{\frac{-1}{1-\alpha}}\right)^2 + \frac{1}{2} \cdot g^2
    
    V = \delta \cdot \left( L\!\!\!/^2 - 2 \cdot L\!\!\!/ \cdot L (p + pg)^{\frac{1}{1-\alpha}} w^{\frac{-1}{1-\alpha}} + \left[ L (p + pg)^{\frac{1}{1-\alpha}} w^{\frac{-1}{1-\alpha}} \right]^2 \right) + \frac{1}{2} \cdot g^2
    
    V = \delta \cdot \left( L\!\!\!/^2 - 2 \cdot L\!\!\!/ \cdot L (p + pg)^{\frac{1}{1-\alpha}} w^{\frac{-1}{1-\alpha}} + L^2 (p + pg)^{\frac{2}{1-\alpha}} w^{\frac{-2}{1-\alpha}} \right) + \frac{1}{2} \cdot g^2
    
    V = \delta \cdot L\!\!\!/^2 - \delta \cdot 2 \cdot L\!\!\!/ \cdot L (p + pg)^{\frac{1}{1-\alpha}} w^{\frac{-1}{1-\alpha}} + \delta \cdot L^2 (p + pg)^{\frac{2}{1-\alpha}} w^{\frac{-2}{1-\alpha}} + \frac{1}{2} \cdot g^2
    
    \frac{\partial V}{\partial g} = \frac{\partial\left(\delta \cdot L\!\!\!/^2\right)}{\partial g} + \frac{\partial\left(- \delta \cdot 2 \cdot L\!\!\!/ \cdot L (p + pg)^{\frac{1}{1-\alpha}} w^{\frac{-1}{1-\alpha}}\right)}{\partial g} + \frac{\partial\left(\delta \cdot L^2 (p + pg)^{\frac{2}{1-\alpha}} w^{\frac{-2}{1-\alpha}}\right)}{\partial g} + \frac{\partial\left(\frac{1}{2} \cdot g^2\right)}{\partial g}
    
    \frac{\partial V}{\partial g} = 0 + \frac{\partial\left(- \delta \cdot 2 \cdot L\!\!\!/ \cdot L (p + pg)^{\frac{1}{1-\alpha}} w^{\frac{-1}{1-\alpha}}\right)}{\partial g} + \frac{\partial\left(\delta \cdot L^2 (p + pg)^{\frac{2}{1-\alpha}} w^{\frac{-2}{1-\alpha}}\right)}{\partial g} + g
    
    \frac{\partial V}{\partial g} = \frac{1}{1-\alpha} \cdot \delta \cdot 2 \cdot L\!\!\!/ \cdot L (p + pg)^{\frac{1}{1-\alpha}} w^{\frac{-1}{1-\alpha} - 1} + \frac{-2}{1-\alpha} \cdot \delta \cdot L^2 (p + pg)^{\frac{2}{1-\alpha}} w^{\frac{-2}{1-\alpha} - 1} + g
    
    \frac{\partial V}{\partial g} = \frac{2 \cdot \delta \cdot L\!\!\!/ \cdot L (p + pg)^{\frac{1}{1-\alpha}} w^{\frac{a-2}{1-\alpha}}   - 2 \cdot \delta \cdot L^2 (p + pg)^{\frac{2}{1-\alpha}} w^{\frac{a-3}{1-\alpha}}}{1-\alpha}  + g
    
    \frac{\partial V}{\partial g} = 2 \delta L (p + pg)^{\frac{1}{1-\alpha}} w^{\frac{a-2}{1-\alpha}} \left(\frac{ L\!\!\!/   - L (p + pg)^{\frac{1}{1-\alpha}} w^{\frac{1}{\alpha-1}}}{1-\alpha}\right)  + g
    Ich hätte auch gerne einen LaTex-Editor fürs Forum, aber dafür einen einzubinden hatte ich noch keie Zeit. Außerdem wäre mir ein WYSIWYG LaTex-Editor lieber, damit es jeder nutzen kann.

  6. #6
    Liebe notig
    Avatar von clickz
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    Dresden
    Alter
    28
    Beiträge
    4.447
    Name
    Steffen
    Clans
    cause we can
    sorry for offtopic

    hmm, ich hab in meinem studium ausschließlich formeln, deren komplexität scho sehr groß sind

    über kurz oder lang kommt halt die diplom arbeit und andere belege, für die ich solche skills benötige
    das sieht mir aber alles bisl zeitintensiv aus nur für den fakt, dass ich formeln digitalisiere

    weißt du ob es da was besseres gibt ?

  7. #7
    Ich wüsste nichts besseres, da ich die Erweiterung TikZ und einige eigene Macros nicht missen möchte.
    Jedoch soll der Formel-Editor von MSOffice wohl besser geworden sein.

    Falls es dir generell zu schwer ist oder zu lange dauert würde ich in den jeweiligen Fachschaften ein Gesuch stellen, meist gibt es den ein oder anderen Mitstudenten, der dir die Diplomarbeit gegen ein gewissen Endgeld techen würde.

  8. #8
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Sieht nach Astrofüsik aus, rechnet ihr schon mit Lagrangedichten?

    Tech ist nicht soo schwer zu lernen, vor allem das Formel zusammengewurste hat man eigentlich recht schnell raus und dann ist das ziemlich komfortabel. Lad dir einfach mal texnic center und klick ein bischen rum. ^^

  9. #9
    Gesichtsvollendung!
    Avatar von metri
    Registriert seit
    28.02.2009
    Alter
    26
    Beiträge
    7.642
    Nick
    metri
    Hat nix mit füsik zu tun. ^^ Das is ne stark vereinfachte makroönomische Verlustfunktion für die Geldpolitk von Zentralbanken.
    Hab darüber morgen ne Klausur, da muss man halt so zeugs herleiten und optimieren.
    Nochmal danke für die Rechenschritte, hab mich daran ortientiert und bin dann aufs richtige Ergebnis gekommen, es fehlt zwar das 1/2 beim delta, macht aber nix.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •