+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 46

Balancing nach Patch 1.01?????

Eine Diskussion über Balancing nach Patch 1.01????? im Forum Generals. Teil des Command & Conquer-Bereichs; Nun gut F@lcon. Ich ziehe hiermit meinen ersten Absatz des obigen Postings wieder zurück. Ich dachte nicht, daß Du die ...

  1. #21
    Mainforum-Moderator
    Avatar von LordSeibrich
    Registriert seit
    22.08.2003
    Ort
    near Munich
    Beiträge
    1.979
    Clans
    SoDsW
    Nun gut F@lcon. Ich ziehe hiermit meinen ersten Absatz des obigen Postings wieder zurück. Ich dachte nicht, daß Du die Sache so ernst nimmst. Entschuldige. Ich liebe die Ironie und schiesse wohl ab und an ein wenig über das Ziel hinaus. War wohl in meinem letzten Post der Fall. War wirklich nicht meine Absicht Dich zu attackieren.

    Ich werde die Sache - also das grundlegende Problem mit dem Airforce - einmal aus meiner Blickweise analysieren. Hierbei bitte ich zu beachten, daß ich wirklich kein Spezialist in diesem Spiel bin - aber ich denke das habe ich bereits häufig genug erklärt.

    Gehen wir einmal vom Super-GAU aus: Air vs. USA-Classic. Diese Problematik ist häufig genug erläutert worden und ich denke dem gibt es nichts hinzuzufügen. Der USA-Classic-Spieler wird aufgrund seiner, rein auf Missiles basierenden Einheiten, keinen größeren Siegeschancen haben. Daran gibt es nichts zu rütteln.

    Air vs. Laser ist in der Grundkonstellation schon interessanter. Gelingt es dem Laser-Gen., sein Strat-Zentrum einigermaßen zu decken, hat er durchaus die Möglichkeit mithilfe der ebenbürtigen Avenger die KingRaptors vom Himmel zu holen. Der Sieg liegt auf Messers-Schneide. Schnelligkeit ist extentiell für beide Parteien.

    Air vs. SW hingegen halte ich für relativ unausgewogen. Der Air-Gen. wird spätestens ab dem Mid-Game immer auf die Kraftwerke fixiert sein. Wenn ihm gelingt, längerfristig den Strom abzustellen, kann der SW-Gen. die weiße Fahne hissen...

    Bei den übrigen Parteien sehe ich persönlich gute Ausgangsbedingungen für den Gegner des Air-Generals.

    F@lcon, bei nochmaligem Durchlesen einiger Thesen Deinerseits fiel mir auf, daß Du sehr theoretisch an die Sache rangehst. Du beschreibst den Air-Gen. als einen Primus, der auf jede Gangart des Gegners die passende Antwort besitzt. Damit liegst Du prinzipiell durchaus richtig - dennoch bitte ich zu bedenken, daß auch der Air-General mit Geldproblemen zu kämpfen haben wird.
    Du sprichst beispielsweise von den breitgefächerten Möglichkeiten des Air-Generals. Hierbei zählst Du die verschiedensten Einheiten auf, wie KingRaptors, Tomahawks, Comanches und Humvees inkl. RPG-Einheiten. Wenn ich nun aber selbst die Replays der Pro-Gamer in Betracht ziehe, kann ich mich nicht daran erinnern, daß jemand einen derartigen Einheiten-Mix tatsächlich zur freien Verfügung auf das Feld gebracht hätte.
    Ich würde sogar soweit gehen, zu behaupten, das Air-Lager lässt sich getrost in zwei Mainstream-Kategorien aufteilen.

    Kategorie a) Noch vor der Waffenfabrik wird das Flugfeld in die Landschaft gesetzt, um zugleich auf Air zu setzen.
    Kategorie b) Der Spieler setzt vorerst auf RPG-Units und Humvees.

    Meiner Erfahrung nach, ist Kategorie b jene, die man fürchten muss. Denn als Chinese oder GLA'ler werde ich in Anbetracht eines Air-Gegners immer versuchen, schnell an Quads, bzw. Gattlings zu gelangen. Vorausgesetzt, die beiden Kontrahenten sind ca. gleichauf, was die Spielstärke betrifft, so wage ich zu behaupten, daß der Air-General der letzteren Gruppierung üble Probleme bekommen wird. Hierbei (und gleiches hast Du ja ohnhin schon angedeutet) sollte natürlich ein Rush in Erwägung gezogen werden. Die Flucht mit Quads oder Gattlings nach vorne, kann von einem Anhänger der Kategorie a kaum aufgehalten werden. Frühzeitiges Anfahren des Flugfeldes und des Nachschublagers mit jenen beiden Einheitentypen wird dem Air-General unter Umständen die Tränen in die Augen treiben. Häufig brachte ich meinen Air-Gegner damit in eine Matt-Situation, der er sich nicht mehr entziehen konnte. Hierbei spielt es meines Erachtens kaum eine bedeutende Rolle, ob der Air-General sich anfänglich mit der Produktion von Comanches oder KingRaptors begnügte. Denn mehr als seine volles Arsenal kann ein KingRaptor nicht an eine Gattling verfeuern - und die Gattling überlebt den Angriff (im Gegensatz zum entsprechenden Raptor).

    Kehren wir aber wieder zu unserer Problemgruppe - der Kategorie b - zurück. Humvees/RPG-Units und obendrein ein bis zwei intelligent positionierte Firebases lösten bereits posttraumatische Zustände bei mir aus. Denn eine Ansicht teile ich durchaus mit Dir: der Air-General darf niemals "erwachsen" werden. Sobald er sich einnistet und sich in seiner Base sicher fühlen kann, spielt er mit Dir. Und mit jeder verlorenen Sekunden-Dekade im Early-Game wachsen Dir die KingRaptors über den Kopf. Das heisst, Du als Gegner des Air-Generals musst von Beginn an stets aktiv sein und den Air-General nicht zur Ruhe kommen lassen. Er darf keine Zeit gewinnen. Jede abgeschossene Gattling am Anfang erhöht seine Chance, die notwenide Zeit heruaszuschinden, um seine Base zu sichern. Bis er letztlich komplett umsattelt und auf KingRaptors geht.

    Sollte man im Early aufgrund von Humvees/RPG-Units nicht in seine Base kommen, sehe ich nur noch eine Möglichkeit: Quads oder Gattlings produzieren bis zum Umfallen. Einige sollten stets an strategisch wichtigen Örtlichkeiten plaziert werden und nahende KingRaptors in Beschuss nehmen. Quads/Gattlings sind kostengünstiger wie KingRaptors. Auch sollten diese Anit-Air-Einheiten stets in größerer Stückzahl (zumindest in Relation der nahenden Raptors) durch die Peripherie streifen. Mit einem gesunden Einheiten-Mix in Verbindung mit Generlasfähigkeiten kann auch der Chinese oder ein GLA'ler dem Air-General ordentlich Druck machen.

    Zu diesem Thema möchte ich letztlich noch auf die Tatsache hinweisen, daß die USA meinem Empfinden nach am schwierigsten zu handeln ist. Viele Spieler bilden sich ein, den Air-General spielen zu müssen - aber nur die wenigsten haben den notwendigen Skill, mit dieser Fraktion tatsächlich etwas bewirken zu können. Es erstaunt mich immer wieder, wie einfach die meisten Air-Generals zu rushen sind. Ernsthafte Gegner unter den Air-Generals hingegen sind selten und gehören automatisch in die Riege der Spieler mit gutem bis sehr gutem Micro.


    Bezüglich den Artillerie-Stellungen der USA. Den Begriff "Patriots" habe ich fälschlicherweise hier eingebracht. Ich meinte damit jedoch auch die von Dir angesprochenen Tomahawks.
    Bezüglich der Vergleiche der Tomahawks mit den Nukegeschützen: ich persönlich halte diese Differenzierung der Funktionsweisen für äußert gelungen. Ein qualitativ hochwertiges RTS basiert immer auf einem Schere-Stein-Papier-Prinzip und die Entwickler von Generals versuchten offenbar diese Regel zu berücksichtigen, bzw. konsequent umzusetzen. Darüber hinaus zieht sich die Mentalität der USA wie ein roter Faden durch das gesamte Spiel: denn während China im Grunde entweder auf purke Feuerkraft oder auf mächtigen Areal-Schaden setzt, versucht der USA'ler den Gegner gezielten und punktuell in die Knie zu zwingen. Das macht in meinen Augen Sinn und übt eien gewisse Faszination aus; insbesondere, weil die verschiedenen Einheiten innerhalb der Fraktionen stets harmonisch wirken und ihrem Motto treu bleiben.
    Und einmal ganz nebenbei: ich halte die Nuke-Cannon nach wie vor als eine der effektivsten Waffen in Generals (und selbstverständlich ZH). Auch wenn die Reichweite der Tomahawks mittels des Strat-Zentrums vehement gesteigert wird so ist ihr Schadensmodus und die Wirkung nicht mit einer Nuke gleichzusetzen. Ich denke diesen Spagat des Balancings zwischen Nuke und Tomahawk hat EA sehr gut zustande bekommen.


    Und weil ich es sehr eilig habe, muss ich jetzt leider diese Diskussion abbrechen. Wir werden sie aber weiterführen - auf sachlicher Ebene.


    Schöne Grüße,
    LordSeibrich
    Alles was gut beginnt, endet schlecht. Alles was schlecht beginnt, endet furchtbar.

  2. #22
    Original geschrieben von LordSeibrich
    Bezüglich der Vergleiche der Tomahawks mit den Nukegeschützen
    Er meinte in seinem Vergleich nicht Tomahawks, sondern die stationären Verteidigungsgeschütze der USA. Das Geschoss dieser Türme ist zielsuchend, was öfters mal lustig anzusehen ist
    Der Vergleich der Funktionsweisen des Turmes und des Artillerieschlages ist im Grunde schon richtig.

  3. #23
    Feldwebel
    Avatar von ImPrObiTaZ´²ºº²
    Registriert seit
    28.07.2002
    Alter
    31
    Beiträge
    1.476
    Nick
    RelaxX
    Clans
    fld
    also so wirklich große probleme hab ich auch als chinaplayer im air noch nie wirklich gesehn.
    Ob er auf humvee oder Flieger baut merkt man doch recht schnell.Vorallem in raptors seh ich dank gat und vorallem ecm eingetlich keine probleme.
    Das thema mit den humvee´s is eigentlich auch noch teilweiße ein prob...die teile sind verdammt teuer für den usa´ler und er sollte die ersten wenns geht nicht ohne dem gegnen erheblichen schaden zugefügt haben, nicht verlieren.
    Ihr vorteil liegt klar an der reichtweite und an tempo...mit gutem mirco kannste da so einiges killen, allerdings kansnte die ganz leicht stoppen indem man humvees lockt und mehr oder weniger einkreist und somit das "abhaun" nicht mehr mäglich is.
    Am gefährlichsten bei USA sind mit abstand die tomahawks, vorallem da sie durch ecm nicht bzw so gut wie nicht angelenkt werden.Mit nukes kann man die auch nicht schrotten , da die tomas einfach schneller sind und usa imemer irgendwie mit sattelit die nukes sieht.Zudem kiltl er so nach und nach imemr mehr deine units was den china-gamer in angriffszwang brint, dass ja wie bekannt selten gut endet.

    Dass USA "mapcheat" hat würd ich voll nicht behaupten...bei erster gelegenheit bau ich so oder so immer outpost um sämtliche spähdrohnen zu killen und das wars dann auch damit.
    Dann verbleibt nur noch der sattelit mit dem aber doch gut zurecht kommt...deckt ja nich allzuviel auf.
    Und gegen inf z.B sind spähdrohnen total sinnlos, da der eh nur ouposts bzw truppentraonsporter baut , die es beide sofort orten
    -FLõ wås hêrè-

    [:Progaming since Tetris:]

  4. #24
    Oberfeldwebel
    Avatar von DarthLuke
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Sachsen
    Alter
    27
    Beiträge
    2.366
    Nick
    DarThLuKe
    Clans
    [SoDsW]
    Ja, der is wirklich sche**** !!!!!

    Mit GBA hat man da kaum eine Chance wenn man nicht schnell ist und viele Vierlings hat!!!!

  5. #25
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    14.10.2003
    Beiträge
    11
    Find ich gut, die breitgefächerte Meinung zu hören.

    @the rock:
    keiner schickt Overlord ohne Upgrade los, genauso wie keiner Humvee leer los schickt, demnach stimmt deine Aussage nicht, denn

    humvee+5Rakz+drohne=800+5x300+(100 oder 300 oder 500)=2400 oder 2600 oder 2800

    Nuke-Overlord+Upgrade(Propa,Gatling, Bunker+5Rakz)=2000+(500 oder 1200 oder 400+5x300)=2500 oder 3200 oder 3900

    => somit kann man wohl sagen (die Hellfire muss man ja nicht nehmen-ich redete ja von der Rep-Drohne), dass der Humvee etwa gleich teuer wie ein Ovi ist (üblicherweise anfangs mit Propa ausgestattet), ansonsten ist der Humvee sogar billiger!

    Und außerdem denk ich geht ein Chinok nicht schneller durch ne Gatling/Vierling kaputt als zwei Nachschublaster der Chinesen durch einen Nuke-Mao, Rakz, Panzer, Raptoren etc.

    @LordSeibrich: kein Prob-übrigens ich meinte wirklich nicht die Tomahawks oder Patriots sondern die fest installierten Artelleriegeschütze, wie es [-MUM-]Thunder richtig erkannt hat (Und es ist wirklich teilweise sehr ulkig und unpassend anzuschauen-achte mal drauf ;-)). Das mit den Tomas war schon in generals so-also wieso sollte man das jetzt ändern? Das passt scho!
    Außerdem spreche ich übrigens nur über Player der "Kategorie b" mit genügend Skill, das halbwegs zu managen. Die von "Kategorie a" sind ja von jedem durchschnittlichen Spieler, der etwas nachdenkt locker zu knacken.
    Auf jeden Fall habe ich gemerkt, das nicht nur ich solche probs habe und es zumindest nur sehr wenige, sehr schwierig zu handhabende Gegenmittel gibt.
    Das mit dem "Maphack" war auch wieder mit absicht überspitzt dargestellt-natürlich is das Ding weg, wenn bei China ein Outpost/Ovi oder eine Lotus am start sind. Jedoch weiß der USA'ler genau am Anfang, wo es für ihn am kritischsten ist, was kommt-um diese Phase geht es!
    Gruß
    F@Lc0n

  6. #26
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von DarkZeroX
    Registriert seit
    31.05.2003
    Ort
    Bayern
    Alter
    28
    Beiträge
    561
    Name
    Michael
    Nick
    Xan
    Clans
    nix
    ich sach mal gla tunnelrush und jeeprush kann man aufhalten is doch kein thema oder?. Das einzzige was eigentlich nicht zu stoppen ist, ist wenn man gegen luftwaffe zockt auf langzeit... der hat so viel geld übrig... finde das sooo unfair.

    Der inf... rpgs und gatl o toxin o vierlings... is nicht sooo schlimm..
    Gba kann man auch mit gut platzierten rangern u minigunern u tunnels aufhalten also....

    Ich sach Luftwaffe is zu stark und Die Fast toten Ovis des Nuklear is viel zu schnell der fährt einfach weg der sack ^^.

  7. #27
    Mainforum-Moderator
    Avatar von LordSeibrich
    Registriert seit
    22.08.2003
    Ort
    near Munich
    Beiträge
    1.979
    Clans
    SoDsW
    Original geschrieben von cRuSaDeR
    ich sag nur www.cncreplays.com

    ....und lord seibrich mit deiner nuke kannst du schon gegen nen air noob gewinnen aber nicht gegen nen air pro...
    Wie ich bereits mehrmals andeutete - gegen einen Pro werde ich ohnehin nicht gewinnen. Das liegt aber weniger daran, daß ich mit Nuke gegen einen Air-General spiele. Ein Pro wird mir zur Not auch mit SW zeigen, wo genau der Hammer hängt. Aber daraus mache ich keinen Hehl.


    @F@alcon: Wir haben also über mehrere Postings aneinander vorbeigeredet. Du meintest die Firebase und ich habe das nicht begriffen. Somit lasse ich Deine Meinung gelten. Zugleich muss ich aber gestehen, daß ich das grafische Possenspiel, welches offenbar bei dem zielsuchenden Geschoss betrieben wird, bislang nicht registriert habe. Muss ich mir wohl einmal genauer ansehen. Wobei ich - lässt man einmal die grafische/physikalische Perspektive beiseite - dennoch der Meinung bin, daß auch diese Waffe typisch für die USA-Mentalität im Spiel ist. Zielgerichteter bzw. punktgenauer Beschuss setzt nur eine die Tradition der USA in Generals fort.


    Darüber hinaus möchte ich einwerfen, daß die Problematik mit einem Air-Gegner durchaus auch als mapabhängig bezeichnet werden darf. Flächenmäßig ausufernde Maps, wie sie inzwischen auch gerne unter Pro-Gems gerne gesehen werden, stellen natürlich einen nicht zu unterschätzenden Vorteil für die Luftwaffe dar. Die hohe Mobilität der KingRaptors darf hier schließlich in vollen Zügen genossen werden.
    Alles was gut beginnt, endet schlecht. Alles was schlecht beginnt, endet furchtbar.

  8. #28
    Gefreiter
    Avatar von tomstig
    Registriert seit
    10.10.2003
    Alter
    28
    Beiträge
    132
    also ich spiele ab und zu gerne den air general (gegen meinen freund)... ich kann weder behaupten, dass er besonders gut sei, noch das ich herausragend spiele...aber ein air general darf keine chance gegen china haben (vór allem nicht gegen den cyborg general, was ich vor kurzem in einem rep gesehen hab[http://www.cncreplays.com/forums/ind...showtopic=5339]
    )... je länger das spiel dauert, desto weniger chance sollte der air haben... einfach ein paar gatlings + gatlingpanzer... ein aurora schießt von mir aus irgendetwas kaputt, aber die gatling zerfetzen ihn dann und das sind 2000$ und eine menge zeit für den air...
    und der king raptor kommt gar nicht in die basis hinein... außerdem braucht man für ein chinesisches kraftwerk ein aurora+einen raptor für das kraftwerk von usa nur einen aurora... deswegen hab ich gegen meinen freund schon einige spiele verloren, weil er sich immer einbunkert
    und gegen igb? noch weniger chance... obwohl die stingerstellung kann man abwehren, aber das vierlingsgeschütz schießt glaube ich schneller als der gatlingpanzer...
    vor kurzem hab ich mit igb erlebt, als eine mig kam, dass meine vier vierlingsgeschütze die runtergeholt haben bevor die überhaupt geschossen hat....
    aber merke: mig != aurora o. raptor...

    mfg thomas

    "My mother made me eat broccoli! But now I'm the president of the United States, and I'm not going to eat any more broccoli!"
    Georg Bush senior, 1990, nachdem er die Karte mit dem Essensvorschlag für seinen kommenden Flug gesehen hat. Daraufhin haben ihm Bauern aus Arizona 7 Tonnen (!!!) Brokkoli vor das Weiße Haus gestellt.

    techno wurde erfunden, damit auch mal die geistig zurückgebliebenen mitsingen können!
    (z.b.: döp-döp-döp-dödö-döp-döp-döp)

  9. #29
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    14.10.2003
    Beiträge
    11
    Kann schon sein, doch du gehst davon aus, dass der Airforce nur die Luftwaffe nutzt, doch genau diese Spieler sind, wie du auch geschrieben hast, nicht schwer zu schlagen.
    Es geht um die Airforce-Player, die auch die recht starken Bodeneinheiten der USA einsetzen (Humvee, Tomahawk)-die sind sehr schwer zu schlagen!
    gruß
    F@lc0n

  10. #30
    Obergefreiter

    Registriert seit
    18.10.2003
    Ort
    NRW
    Alter
    34
    Beiträge
    223
    hey falcon ich mag dich ganz ehrlich ! mach weiter so !!!!


    zum Thema:

    Also ich und einige andere wiederholen sich ungern so oft aber:

    Bei so vielen Parteien ist Balancing eine sache der erfahrung und spiel bzw testpraxis, jemand der sagt inf oder gla oder air wäre oder ist nach oder vor dem patch overpowered, der sollte follgendes verinnerlichen:

    Tunnelrush im 2on2 Boah is dat lame, 0 skill ...
    Mittlerweile kann sugut wie jeder nen tunnelrush stoppen bzw die schwächen in der mainbasis ausnutzen ...

    wie kommts ? haben da evt mal leute nachgedacht ?

    das gleiche kannst du auf raptoren und humvees übertragen, wer zb als china da den ecm nicht zu nutzen weiss der ist selber schuld, aber von overpowered immer gleich zu reden verstehe ich nicht!


    sicher sind da ein paar ungereimtheiten, ich als ex inf spieler finde auch das der horchposten 1200 kosten sollte, aber deswegen gleich von overpowered zu reden ...
    If love is the answer
    what was the question
    and can it cure my indigestion
    baby?

  11. #31
    Mainforum-Moderator
    Avatar von LordSeibrich
    Registriert seit
    22.08.2003
    Ort
    near Munich
    Beiträge
    1.979
    Clans
    SoDsW
    Original geschrieben von pHatlaDy


    ...sicher sind da ein paar ungereimtheiten, ich als ex inf spieler finde auch das der horchposten 1200 kosten sollte, aber deswegen gleich von overpowered zu reden ...

    Du nennst es "Ungereimtheit" - ich bezeichne es als immens unausgewogen. Lass uns einmal kurz Deinen Satz analysieren.

    Du behauptest, der Horchposten sollte 1200 kosten. Dies entspräche auch meinen Vorstellungen einer Preiserhöhung dieses Vehikels.
    Der derzeitige Stand der Dinge erlaubt uns, den Posten für 1000 zu erwerben. Gehen wir nun davon aus, die oben erwähnten 1200 wären dem Balancing zuträglich. Das würde eine Differenz von immerhin 200 bedeuten. Pro Posten.
    Das wäre eine Preiserhöhung von immerhin 20%; die Gerätschaft würde nach Adam Riese 1/5 mehr kosten. Anstatt fünf produzierter Lauschangriffe würden demnach zukünftig nur noch vier von der gleichen Sorte beim Gegner das Gras wachsen hören. Für das gleiche Geld, versteht sich.

    Natürlich geht da eine gewisse Subjektivität einher - aber ich persönlich empfinde einen Mehrkostenaufwand von 20% durchaus als Belastung für eine chinesische Haushaltskasse - insbesondere am Anfang des Spiels.
    Den Infanterie-General nach einer derartigen Kostenerhöhung einer seiner Primärwaffen als minderbemittelt oder gar chancenlos zu bezeichnen wäre frevelhaft - aber dennoch würde man als Gegner wieder eher Boden unter die Füsse bekommen.

    Insbesondere wären dann auch die Relationen zu den restlichen Bodeneinheiten wieder einigermaßen stimmig, wenn man beispielsweise Gattling oder Battlemaster in Betracht zieht.

    Letztlich wäre das Spiel meines Erachtens (insbesondere im frühen Spielverlauf) wieder ausbalancierter.


    Fazit: Wenn Überlegungen im Gange sind, eine Einheit um 20% zu verteuern, dann kann man die usprünglichen Defizite in Sachen Balancing nicht einfach mehr als "Ungereimtheit" herunterspielen. Das ist ein Widerspruch in sich, denn 20% Mehraufwand pro Fahrzeug ist keine Lapalie mehr...



    Schöne Grüße,
    LordSeibrich
    Geändert von LordSeibrich (25.11.2003 um 01:06 Uhr)
    Alles was gut beginnt, endet schlecht. Alles was schlecht beginnt, endet furchtbar.

  12. #32
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    14.10.2003
    Beiträge
    11
    Moin,
    danke für die vielen Antworten-ich denke eines ist klar geworden-spielt man mit Nuke gegen eine guten USA-Airforce, muss man mindestens genauso gut das "micro" draufhaben wie der Airforce'ler-ansonsten ist man chancenlos. Jedoch mit überlegten einsetzen der Einheiten ist auch der gute Airforce'ler schlagbar-welche Einheiten und wie, denke ich ist durch diesen Thread im Endeffekt gut deutlich geworden.
    Ich bleib bei der Behauptung Airforce sei "overpowered", solange andere meinen, Inf oder GLA sei "overpowered", denn dann ist es der Airforce auch.
    Ansonsten habt ihr recht-schlagbar ist wahrscheinlich jeder General-der eine mehr (ohne großartiges "Micro") der andere weniger (gutes "Micro" zwingend erforderlich).
    In diesem Sinne

    Gruß
    F@Lc0n

  13. #33
    Obergefreiter
    Avatar von Soul_Drainer
    Registriert seit
    24.10.2003
    Ort
    BROBERGEN - omfg
    Alter
    30
    Beiträge
    240
    Nick
    Soul_Drainer
    gegen ai force general....

    als usa(egal welcher general[air vs air ist etwas anderes])
    einzige möglichkeit sehe ich im fast tech mit 1 dozer mit anschließendem "humvee-massen"(aber schon einzeln benutzten..und dann mit nem chinook nen avenger und noch eine andere einheit reinfliegen)würd fast sagen, laser hat hier noch die besten chancen
    was wichtig ist...1avenger sollte locker 1 king raptor killen,was nicht der fall ist..stattdessen killen 2 king raptoren 1avenger, was ******** ist,denn wenn man x avenger(je2000) hat, kann der air gen spieler locker 2x könige der lüfte haben....fazit...selbst die avenger vom laser general sind noch zu teuer.

    als china(inf is kein china der hat eh mini-gunner....)
    kennt noch jemand den "gattling tank hunter rush"? oder den 2 waffenfabriken rush?sag mir wie du diese strategien sooo leicht aufhälst...und später im spiel schalten die ecm-nervensägen doch zusammen mit gattling tanks die lufteinheiten auch weitgehend aus.(und die schüsse von rockvees werden auch abgelenkt...)

    als gla(egal welcher general)
    2 waffenfabriken, vekauftes cc und mass quads...is schwer aufzuhalten...usa hat eher weniger geld am start(zb auf tournament desert...2 quads von links, 3 quads durch die mitte und noch 2 außen rum zum rechten supply...zu dem zeitpunkt ist vielleicht 1-2 humvees fertig(mit besetzung)...und alle drei richungen kann er ned abwehren...irgendwo sterben chinooks...selbst wenn er sieht, was der gla spieler vorhat...sieht er oft seinem ende nur noch hoffnungslos entgegen

    muss dazu sagen, dass ich eigentlich nur usa spiele(einschließlich allen generälen) und diese strategien nur das sind , was mich genervt hat,wenn ich mit usa air force gespielt hab

    mfg
    Soul
    Ich bin Gott meiner Welt.

  14. #34
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    ich will ja net vom thema abweichen aber als overpowered sehe ich die tnt-jeeps und die hörposten. Mit der gba-taktik stimme ich soul_drainer zu, wobei ich noch hinzufüge, dass jeeps so nen humveemit leichtigkeit wegfetzen, da sie schneller sind.ich glaube dass nach dem patch 1.01 nuklear ziemlich overpowered sein wird.
    Geändert von Lester (07.12.2003 um 14:06 Uhr)
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  15. #35
    Feldwebel

    Registriert seit
    15.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    34
    Beiträge
    1.944
    Nick
    Brossea
    lol für mich war USA scoh in Generals zu stark gemacht und jetzt in zh schon 3 mal.

  16. #36
    Feldwebel
    Avatar von RavenSiX
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    nähe Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    1.099
    naja, zu airforce....maybe bin mir da net so sicher
    aber was ich viel eher glaub, dass der nuke general erheblich stärker ist als die anderen

  17. #37
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    lol mit usa kannst doch nix reißen gegen gba. nur richtig gute zocker (zB Blueman|HFD)
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  18. #38
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    08.11.2003
    Ort
    Berlin
    Alter
    29
    Beiträge
    5
    Clans
    viele :p
    so leute, erstmal muss ich doch ausdrücklich loben, dass die diskusion auf einem recht hohem niveau abläuft, auch das bisher alle "mitstreiter" sehr sachlich blieben - das erlebt man nicht jeden tag
    aber nun zum thema:
    wenn ich mich recht erinnere wurde zu anfang erfragt, ob es eine lösung gibt, die usa (luft) zu schlagen - jede frage bekommt eine antwort und meist auch eine lösung bzw. lösungsvorschlag
    ich denke mal das der panzergeneral gute chancen gegen den luftgenral hat, man baue einen emperor und pflanzt auf den selbigen eine gatling rauf - mit diesem zieht man erstmal durch sein gebiet und erledigt die drohnen die der gegner ausgesetzt hat. in der zwischenzeit sollte dann ein ecm panzer bereit stehen -> beides zusammen kommt erstmal gut gegen reptoren an - raketen vom kingraptor fliegen überall dahin, aber nicht aufs ziel wärend in der zwischenzeit die gattling des panzers alles runterholt.. wenn von 4 raptoren 1 unten ist und 3 beschädigt wurde schon viel erreicht, nämlich zeit gewonnen
    jetzt sollten und weitere gattlings gebaut werden
    weil der gegner aber nicht nur mit aireinheiten ankommt da er mal fiktiv ein "pro" ist, versucht er durch, wie zum typ b passend, (und gleichzeitig auch wieder aufs hauptthema zurückkommt, was für ein zufall ) humvees zu bauen und auch th's (für nubs: tank hunters) in sie hineinstopft
    sollte er so ca 2 volle humvees auf die beine bekommen, bleibt nicht viel geld fürs strat-zentrum oder/und um weitere einheiten zu bauen oder/und lufteinheiten zu erstellen
    geben wir dem usa-gamer nen gutes mirco der mit den humvees fährt als wäre er selbst drinne - so sollte man, wenn man denn hat, mit dem chinesen versuchen den emperor, zusammen mit dem ecm fahren lassen und die beiden gattling-fahrzeuge über die flanken versuchen anzugreifen, natürlich sollte man ihn wegschicken können, denn der ecm-panzer nimmt sich einen humvee vor der, weil er so schwach gepanzert ist auch schnell stehen bleibt, sobald die geschen ist wird er vom emperor auseinander gepflügt, ich verweis hiergleich mal auf das bauen von hakern und eventuell flugfeld und/oder "inetcafe" ^^
    status: 1 humvee erledigt, 1 verbleibend
    wie schon geschildert greifen 2 gattlingpanzer von unterscheidlichen seiten an und dürften dadurch auch den anderen humvee auseinander genommen haben, wenn nicht fahr nicht lange hinter her sondern versuch 1 flugzeug zu bauen mit dem du beim nächsten angriff auf das gegner-fahrzeug feuerst (2 flugzeuge sind sogar besser )
    status: propagandazentrum steht, flugfeld mit 2 flugzeugen steht, inetcafe mit paar hackern drinne steht auch, logischerweise auch waff + kaserne
    status-usa: waff steht, strat gerade fertig gebaut, 1flugfeld mit 3 (weil ja einer abgeschossen) raptoren
    zusatzgebäude wurden mit absicht ausser acht gelassen, da diese für die eben genannten gebäude benötigt werden
    als
    usa(air) - nicht dumm - schickt sofort seinen gewonnen flieger via strategiezentrum auf die gegnerische propagandazentrale
    nun wird es für den chinesen zeit zum angriff: mit 2 gattlings, 1 emperor und 1 ecm - alles schön dicht zusammenbleiben für die kings der lüfte
    auch kommt nun endlich die frau "lotus" zum einsatz die in der vorhiregen zeit einen evetl. vorhandenen ölturm eingenommen hat - sie muss sich in die base schmuggel - egal wie -
    dann wird angegriffen, mit den panzern - auf ein artilleriegeschütz, jedoch nur mit dem dicken panzer der nach einem schuss sofort wieder umdreht, sinn der sache: dient zur ablenkung und zum locken der fluggemeinschaft:
    nun der einsatz der frau, sie übernimmt das gebäude "flugfeld"
    falls jedoch unsichtbare helis kreisen sollten, kommen nun deine 2 flugzeuge zum einsatz um ihn runter zu holen - gegebenfalls müssen sie halt 2 mal fliegen - je nach masse der helis
    flugfeld hoffentlich dann irgendwann eingenommen, also auch kein wiederstand via luft mehr, danach wird der strom abgeschaltet (eingenommen), um den gegner blind zu machen und um vorhandene patriots abzuschalten (kraftwerke lassen sich leichter übernehmen als commandozentrale)
    danach fahren die panzer immer einzeln auf die artilleriegeschütze um keine verluste zu erleiden und voilà -> besiegt
    klingt zwar einfach, erfordert jedoch genaues aufpassen und ein gewissen erfahrungsstand
    viel spass beim testen
    meiner meinung nach ist air-gen nicht overpowered, da jeder general seine spezialfähigkeit hat und dafür auch woanders einbüssen muss
    sollten einige meinen, usa wurde von mir mit absicht so dargestellt als würde er genau das falsche machen und nicht mit tankhunters ankommen - dann lasst ihn mit diesen ankommen, nur deine flugzeuge sind schneller und sollte er doch den mut haben hinter ihnen herzufliegen sind deine gats zur stelle - die in sicherheit von emc und emperor stehen
    hoffe das hilft bei der aufklärung des problems
    und auch erhoffe ich mir, dass nicht jeden tag ein anderer kommt (kein angriff auf die poster solcher beiträge - sind ja von zweck) und auf die grandiose idee kommt das irgend nen general überpowered ist - feuer kann man auch mit feuer bekämpfen
    also kann man zb inf-gen mit inf-gen bekämpfen
    naja, noch ne fröhliche diskusion die auch hoffentlich auf der eben bleibt, wie sie ist
    ist recht langwierig das ganze zu verfolgen, aber dafür auch umso interessanter
    weiter so leute
    Geändert von MixitBaby (08.12.2003 um 19:52 Uhr)

  19. #39
    Gefreiter
    Avatar von IOwnUL8er
    Registriert seit
    17.10.2002
    Ort
    Euskirchen
    Alter
    33
    Beiträge
    157
    Nick
    LoL
    meiner meinung nach ist alles optimal bei ZH !!!

    kein general is overpowered oder sowas, ich find das immer wieder lustig wenn das behauptet wird. Es kommt immer auf die maps und das spiel an, bei großen maps sieht daas alls anders aus als bei kleinen und im 1vs1 is das wieder was andereess als im 3vs3.

    jeder general hat seine stärken und schwächen und kein generals ist unschlagbar lol.

    Wenn alle einheiten wie hier schon gesagt wurde gleich wären könnt man da sgame in die tonne kloppen. Also beschwert euch net immer sondern habt fun beim zocken
    Vielen Dank an alle Clans in denen ich in meiner Online Zeit gewesen bin !
    Special Greetz to:
    M-of-D, OwNz*@, +Bier+, [-GET-], EGoSD, FssR, Hamf, U&ME, [bLiTz], [MEF], BLiTz@, ir@qiz, [TEF], T*D*E, GHOSTS, oG[O-Gaming], [C-o-N]

  20. #40
    No ordinary Familiy
    Avatar von Tank
    Registriert seit
    11.08.2003
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.261
    Name
    Matze
    Nick
    Oink, YeaH
    Clans
    clanless
    Hi,

    als ich finde nicht, dass USA-Airforce überpowered ist.

    Ich habe letzte Woche gegen Lappen bestimmt so 6 bis 8 Fights auf TD gehabt. Konstellation war immer China Tank vs USA-Airforce. Diese Spiele habe ich nur mit Gatlings bzw. mit ECM-Tanks gewonnen.

    Meine Taktik bestand darin. Auf zwei WF zu setzen und nur Gatlings rauszuziehen. Bevor er einen Raptor hatte, waren bei mir schon 2 oder 3 Gatlings da.

    So und entweder bin ich dann mit 5 - 7 Gatlings rüber und habe die Versorgung lahmgelegt oder zumindest so geschwächt, dass auch viele Raptoren dran glauben mußte.

    Hatte ich es dann geschafft, die Propaganda Zentrale zu bauen, waren ca. 6 Gattlings + 2 - 3 ECM Tanks der neue Trupp. Diese waren unschlagbar.

    Da können die Häuser in der Mitte besetzt sein, die komischen Stellungen da stehen bzw. Raptoren kommen. Dieser Trupp mäht alles nieder. Das Geschütz ist auf Distanz gut, aber nicht wenn die Ziele direkt um das Geschütz bewegen. Die Gatlings zerlegen es regelrecht.

    Und jeder der Lappen kennt, weiss, dass sein Micro erhaben ist und alles dran gesetzt hat, gegen meine Taktik vorzugehen. Er hatte richtigen Ehrgeiz daran, gegen diese Taktik eine Lösung zu finden.

    Gut Humvees hatte er glaube ich nicht, aber er mußte sich ja entscheiden, ob WF oder Flugfeld. Bin mir aber sicher, dass ich einen teueren Humvee mit meinen Gatlings geschafft hätte.

    Ich hoffe, dass mir Lappen, auch nach diesem WE in sofern Recht gibt, dass USA-Airforce nicht overpowered wird - auch nach dem Patch nicht.

    Gruß
    Tank

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flame Tank+Stealth nach Patch
    Von wankoelias im Forum Strategien
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 02:00
  2. Stats Reset nach patch???
    Von Cyclone im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 13:26
  3. Shaddow Rush nach Patch
    Von ReggaeGandalf im Forum Strategien
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 13:16
  4. Nach patch 1.5 und den anderen....
    Von MrC0oLy im Forum Generals
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.04.2003, 18:57
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.04.2003, 20:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •