Warning!

Das Downloadverzeichnis ist nicht beschreibbar!

Downloads: Grassy Crossover

Grassy Crossover

Hochgeladen von Kasian - 16.06.2011
Autor Autor freezy
Download Größe Download Größe 606,8 KB
Downloads Downloads 37
+ Herunterladen
Beschreibung:
Ein wie ein Kreuz geformtes Tal dominiert die Map, in dessen Mitte sich blaues Tiberium befindet. Beide Teams werden also logischerweise um dieses kämpfen müssen. Da so meist die Kampfkraft in der Mitte gebündelt wird, ist es auch ganz effektiv über die von Bäumen bewachsenen Seiten in das Herzstück des Gegners vorzudringen. Die Map ermöglicht so den Kampf an verschiedenen Brennpunkten und unterschiedliche Strategien. Sollte es einem Team gelingen die Mitte für sich zu erobern, kann das andere Team immernoch über die umliegenden Klippen Druck ausüben. Auf diesen befinden sich je 2 Geschütztürme (die Reichweite reicht nur an das Tib Feld heran, also nicht imba), sodass auch der Bau einer Kaserne lohnen kann. Generell kann man jedoch sagen, dass die Mitte essentiell ist und wohl das Team verliert, welches diese nicht mehr kontrollieren kann. Die Seiten sind bewusst strateigsch uninteressant gestaltet (ok es gibt 1 Spike pro Seite), da sie nur zu etwaigen Flankenangriffen oder zur Eroberung der Klippen dienen sollen. Die Map ist insofern anders, dass die Spieler diesmal nicht mit allen Ressourcen in der eigenen Maphälfte ausgestattet sind (grünes Tib hat trotzdem jeder ), sondern gezielt um den wertvollsten Rohstoff gekämpft werden muss.

Anmerkung:
Die Karte ist freihand gemacht, ich hab das Terrain Copy tool zur Spiegelung zu spät entdeckt ^^. Ich habe trotzdem darauf geachtet, dass die Positionen und Schlüsselpunkte fast spiegelgleich platziert wurden (WB Koordinaten ). Insofern also eine unsymmetrische symmetrische Map

Update:
Es wurde eine neue Version verlinkt. Folgende Dinge wurden geändert:
- Die 4 Mutantenhütten an jeder Seite wurden durch 4 Tiberium-Spikes ausgetauscht, was zusätzliche Alternativstrategien ermöglicht.
- Verbesserung der Klippentexturen. Sie sind nun abwechslungsreicher.
- Die Hügelgruppen an den Seiten sind nun vollständig unpassierbar.
- Der Mapname wurde zu "Grassy Crossover" umbenannt.

Bilder

  • Grassy Crossover
  • Grassy Crossover
  • Grassy Crossover

Kommentare

Es gibt derzeit noch keine Kommentare