+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 117
Like Tree34x Danke

Warum freut sich keiner auf den Generals 2 Multiplayer?

Eine Diskussion über Warum freut sich keiner auf den Generals 2 Multiplayer? im Forum Command & Conquer (Generals 2). Teil des Command & Conquer-Bereichs; Zitat von Mooff edit, zum edit: Du willst also eine monokausale Begründung damit abwehren das du behauptest das TT konsequent ...

  1. #21
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.267
    Zitat Zitat von Mooff Beitrag anzeigen
    edit, zum edit: Du willst also eine monokausale Begründung damit abwehren das du behauptest das TT konsequent auf Multiplayer ausgelegt war? Quatsch widerlegt man nicht mit Gegenquatsch.
    Hm eigentlich schon....Gegenquatsch wäre ja kein Quatsch sondern gegen Quatsch!
    Never run a touching system!!

  2. #22
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    28
    Beiträge
    9.242
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von AlexB
    An wie viele Spieler hat sich C&C verkauft? Hunderttausende. Wie viele Spieler davon sind hier Mitglied? Verschwindend gering. Wer von einem Forum mit solcher Vorauswahl auf die schweigende Mehrheit schließt, erliegt also einem Fehlschluss.
    Ehm, ja, genau das war das Thema meines Beitrages. Deswegen habe ich auch geschrieben, dass die Analyse, dass der Multiplayer bei C&C keine besonders große Rolle spielt, korrekt ist. Sprich die Diskrepanz zwischen Verkaufszahlen und Onlinezahlen, wenn man es denn so sehen will. Ferner habe ich die These aufgestellt, dass der fehlende MP-Erfolg von C&C über die letzten paar Jahre und Spiele letztlich die Hauptursache dafür darstellt, warum sich die Spieleserie auf dem absteigenden Ast befindet, weil eben soviele Spieler sehr rasch in einem mysteriösen schwarzen Loch verschwinden (sie wenden sich dann halt anderen Games zu, die sie länger zu fesseln vermögen). Deine weitere Schlussfolgerung, hier im UF wäre sozusagen der Multiplayer Zuhause, zeigt ebenfalls, dass du entweder meinen Beitrag nicht richtig gelesen hast, oder ihn nicht richtig verstanden hast. Denn letztlich habe ich mich mit genau dem Argumentationsmuster ("Multiplayer, interessiert bei CnC doch eh keinen, deswegen ist er unwichtig"), das du nun hier vorbringst, auseinandergesetzt, weil dieses nämlich auch hier im UF mittlerweile zum guten Ton gehört. Es erscheint ja auch alles so wunderbar logisch, erst Recht, wenn man sich dann noch z.B. die aktuelle Umfrage auf Facebook anschaut.

    Zitat Zitat von AlexB
    Mal abseits davon, dass auch C&C-Seiten existieren, die nicht den Hauptschwerpunkt Clans haben und auch nicht dort gestartet sind und sich weiterentwickelt haben: es gibt auch Webseiten für Spiele ohne Mehrspielermodus.
    Wo habe ich geschrieben, dass es nur Fansites gibt, die Clans zum Thema haben und dort gestartet sind? Mir ging es darum, anhand eines Beispiels aufzuzeigen, welche Dynamik ein florierender Multiplayer mit sich bringt und welchen Mehrwert dieser bietet. Worüber soll sich eine Singleplayer-Community bei C&C denn dauerhaft großartig austauschen? Was sind da konkret die Gesprächsthemen? Ich kenne keine einzige Fansite, die mit einem solchen Modell dauerhaft großen Erfolg gehabt hätte. Bei Generals z.B. haben sich die Fansites vor allen Dingen mit Mods über Wasser gehalten, das UF und GameReplays mit eSport, wenn man es denn so nennen möchte.

    Zitat Zitat von AlexB
    Ich sehe eher eSports und Clans als Nische, als die Einzelspieler.
    Ja verdammt, das ist bei C&C ja auch völlig richtig und das war eine wesentliche Aussage, auf der ich in meinem Beitrag aufgebaut habe....

    Zitat Zitat von AlexB
    Insgesamt hast du dich so auf den MP als vernachlässigten Heiland versteift (u.a. Absatz 3), dass alle anderen Gründe für den Niedergang von C&C beinahe ausgeblendet sind. Vielleicht warten manche immer noch auf lange versprochene Patches, oder sie sind des DRMs überdrüssig? Vielleicht mochten nicht alle die radikal veränderte Wirtschaft per TW-Patch? Vielleicht bedeutete manchem die sofort einsetzende Betaphase von RA3 das zu rasche Ende des Supports für KW kurz nach dessen Release?
    Also die Punkte, die du da nun angeführt hast, sind letztlich im Wesentlichen MP-Kram.

    Zitat Zitat von AlexB
    Auch wenn du es wissentlich ausgespart hast: Bei TT hatte man genau das getan, was du forderst: Konsequent Multiplayer vor Singleplayer, mit Ladder, Experience und Allem. Die Welt wurde um das auf Mehrspielerpartien ausgelegte Spieldesign herumgestrickt. Resourcen, Einheiten und Spielmechaniken. Die Kampagnen-Story musste die Designentscheidungen erklären. Als letzten Nagel hat man so eine Totgeburt in den Sarg gehauen.
    TT ist mit Sicherheit nicht das, was ich mir unter einem guten Multiplayer vorstelle. TT fehlt es an allen Grundlagen, um langfristig als MP-Titel interessant zu sein. Dafür ist nämlich eine wesentliche Voraussetzung Spieltiefe. Es muss immer die Möglichkeit geben, etwas Neues zu entdecken, an seinem Spiel zu arbeiten und es zu verbessern und sich von schlechteren Spielern so absetzen zu können. Gibt natürlich auch noch andere Blickwinkel, z.B. den Spectator-Part. TT ist wie gesagt ein Thema für sich, meiner Meinung nach ist es auch kein RTS.

    Zitat Zitat von AlexB
    In den Absätzen 4 und 5 fragst du, wie dieses Umfrage-Ergebnis zustande kommen konnte. Ich glaube nicht, dass das Gros der Spieler nicht mehr in "Jubelstürme" nur ob des MPs ausbricht, sondern, dass es das nie getan hat. Die Menge an Spielern, die sich auf MP konzentrieren, wird meiner Meinung nach überschätzt.
    Zu Zeiten von WOL gab es eine sehr große Online-Community. Bei TW gab es am Anfang auch einen recht großen Hype, der sich dann aber sehr schnell wieder in Luft auflöste, da er nur künstlich erzeugt worden war und auf keiner soliden, eigenständigen Grundlage fußte. Die Leute haben gedacht, sie können eine Runde in einem Formel1-Wagen drehen (jetzt kommt RTS as a sport!), und am Ende stellten sie fest, dass sie die Katze im Sack gekauft hatten.
    Zitat Zitat von Blade
    hätte ich das gefühl du würdest mit deiner sehr plumpen afd-wahlkampfpropaganda massiv erfolg haben wäre der thread schon lange zu..

  3. #23
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Zitat Zitat von AlexB Beitrag anzeigen
    Sorry, ist etwas länger...
    Der Internet-Zwang und die auch im Einzelspieler zählenden Experience-Punkte deuten darauf hin, dass dieses Spiel eher Mehrspieler- als Einzelspieler-Zentrisch ist. Was würde ein Online-Spiel für Vorteile bringen, wäre es von Anfang an als Einzelspieler-Spiel entwickelt? Macht für mich wenig Sinn.
    Die Welt von C&C wird durch die Kampagnen gestaltet: Charaktere wie Kane, Geschichten wie die Ankunft der Aliens, Ereignisse wie die Zerstörung von Tempeln. Mit TT wurden mit Gebäuden und Tiberium bekannte Gegebenheiten radikal entfernt. Die Story hat sich dem angepasst. Das ist falsch herum, und dies ist doch ein Bruch, der nicht im Spieluniversum begründet ist, sondern eher von den Gegebenheiten der Spielmechanik, die anscheinend zuerst da war. Für eine ernsthafte Story, wie sie die Tiberium-Serie eigentlich hatte, kann man doch kaum glauben, dass die Storywriter im SP nichts besseres hinbekommen konnten als "Tiberium ist weg, aber es fällt nun manchmal vom Himmel". Und selbst wenn Tiberium weg sein sollte, warum bauen GDI und Nod gemeinsam keine Basen mehr? Sprechen die sich ab?
    Wenn nach dem Interview die Kampagnen erst nach dem Multiplayer-Modus entwickelt wurde, ist das ein weiteres Indiz, dass der SP auf den MP gesetzt wurde.
    Meinetwegen halte dich am Wort "konsequent" auf. Es ist kaum möglich, dass in Monaten der Entwicklung nicht eine einzige Änderung vom SP wieder in den MP integriert wurde. Dennoch: Die Forderung "Der SP muss aber dem Multiplayer folgen und nicht umgekehrt." sehe ich nach bestem Wissen in TT als erfüllt an.
    Nochmal. Es war davor irgendwann mal ein online C&C für den asiatischen Raum. Wieviel davon in TT gewandert ist ist schwer zu sagen. War es als RTS geplant? Wohl eher nicht. War es als RTT geplant? Auch eher nicht. Hatten sie schon zu diesen Zeiten vor die SAGE zu nutzen? Auch unbekannt.
    Ich glaube jedenfalls nicht das das Spielkonzept so geplant war, also Krabbler im RTT Stil.

    Auch gab es von der Einzelspieler, sowie von der Mehrspieler Community massive Kritik daran das der Basenbau entfallen ist. Auch Tiberium gab es in den ersten Versionen die der Community präsentiert wurden gar nicht.

    Was dem Spiel völlig fehlt ist ein gesunder Unterbau der dann poliert wird. Ein Spieldesign, etwas was man für Einzelspieler und Mehrspieler gleichermaßen braucht. Nehmen wir als Beispiel ein Rennspiel. Völlig unabhängig ob man das als Einzelspieler oder Mehrspielertitel entwickelt muss eine Fahrphysik her, die dem Spieler Spaß macht. Die weiteren Features setzen auf diesem Grundgerüst auf, sprich ob jetzt Videosequenzen mit Kane irgendeinem NFS-Babe gedreht werden und jemand eine Story darum schreibt, oder ob man Clans implementiert und eine Onlinelobby. Das Grundgerüst muss für beides stehen. Und eben hier sind die Probleme bei TT, die gewisse Teile der Community versuchen einem anderen Teil, den sie nicht leiden können unterzuschieben.

    Es gibt auch genug Beiträge die behaupten TT wäre wegen dem Einzelspielerfokus so schlecht. Argumentation ist dann analog zu dem was du oben geschrieben hast. Zum Beispiel könnte man anführen der Onlinezwang ist auf Einzelspieler zurückzuführen, die für das Spiel sonst nichts bezahlen würden und die gute Multiplayercommunity würde ja kaufen, weil man online sowieso nur mit einer gültigen Serial kommt etc. Man klebt einfach blind die Teile die man nicht mag auf eine Gruppe von Spielern die man nicht mag.

    Unterm Strich ist TT einfach unfertig auf den Markt geworfen worden, aus welchen Gründen auch immer und eignet sich nicht als Beispiel dafür was für ein Fokus auf welche Zielgruppe die C&C Spiele so hat absinken lassen.

  4. #24
    Gefreiter

    Registriert seit
    19.11.2011
    Beiträge
    145
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Ehm, ja, genau das war das Thema meines Beitrages. Deswegen habe ich auch geschrieben, dass die Analyse, dass der Multiplayer bei C&C keine besonders große Rolle spielt, korrekt ist. Sprich die Diskrepanz zwischen Verkaufszahlen und Onlinezahlen, wenn man es denn so sehen will. Ferner habe ich die These aufgestellt, dass der fehlende MP-Erfolg von C&C über die letzten paar Jahre und Spiele letztlich die Hauptursache dafür darstellt, warum sich die Spieleserie auf dem absteigenden Ast befindet, weil eben soviele Spieler sehr rasch in einem mysteriösen schwarzen Loch verschwinden (sie wenden sich dann halt anderen Games zu, die sie länger zu fesseln vermögen). Deine weitere Schlussfolgerung, hier im UF wäre sozusagen der Multiplayer Zuhause, zeigt ebenfalls, dass du entweder meinen Beitrag nicht richtig gelesen hast, oder ihn nicht richtig verstanden hast. Denn letztlich habe ich mich mit genau dem Argumentationsmuster ("Multiplayer, interessiert bei CnC doch eh keinen, deswegen ist er unwichtig"), das du nun hier vorbringst, auseinandergesetzt, weil dieses nämlich auch hier im UF mittlerweile zum guten Ton gehört. Es erscheint ja auch alles so wunderbar logisch, erst Recht, wenn man sich dann noch z.B. die aktuelle Umfrage auf Facebook anschaut.
    Ich meine nicht Onlinezahlen im Sinne von MP-Spielern in der Lobby, sondern alle Community-Mitglieder, egal ob vorrangig MP oder SP. Das bezieht sich nicht auf die Wichtigkeit des Mehrspielermodus, sondern darauf, dass nicht jeder Käufer in der Community vorstellig wird. Meine These: Unter denen, die man online sieht, halten anteilig mehr den MP-Modus für wichtig als unter denen, die man nicht online sieht. Die Konzentration hier ist höher, und du sagst ja "wo wäre UF ohne Clans". Daraus leite ich ja ab, dass in der Umfrage, die nicht nur hier im Forum gestellt wird, eine geringere Zahl den MP-Modus wählen als man es vom Forum erwarten müsste.

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Wo habe ich geschrieben, dass es nur Fansites gibt, die Clans zum Thema haben und dort gestartet sind? Mir ging es darum, anhand eines Beispiels aufzuzeigen, welche Dynamik ein florierender Multiplayer mit sich bringt und welchen Mehrwert dieser bietet. Worüber soll sich eine Singleplayer-Community bei C&C denn dauerhaft großartig austauschen? Was sind da konkret die Gesprächsthemen? Ich kenne keine einzige Fansite, die mit einem solchen Modell dauerhaft großen Erfolg gehabt hätte. Bei Generals z.B. haben sich die Fansites vor allen Dingen mit Mods über Wasser gehalten, das UF und GameReplays mit eSport, wenn man es denn so nennen möchte.
    Ja, das können Fanseiten. (Aber es gibt auch ausgezeichnete Newsseiten, die sich fast nur durch seltsame Forenspiele am Leben halten... ) Auch alleine kann man Mods spielen, hat Interesse an Interviews und sonstwas. Einzelspieler schauen nach News, Updates und Mods, genau wie Online-Spieler, die sich zusätzlich noch organisieren müssen. Das muss man aber auch gar nicht trennen, da eine Seite, die Interessantes für MPler hat, auch für SPler interessant sein kann. Nur wenn das überwiegende Thema MP wäre, hätte der SPler wenig davon. Das UF steht dort auch nur exemplarisch.

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Ja verdammt, das ist bei C&C ja auch völlig richtig und das war eine wesentliche Aussage, auf der ich in meinem Beitrag aufgebaut habe....
    Du beziehst dich auf die MP-Begeisterung insgesamt, ich mich auf den vorangegangenen Absatz über die niedigen Ergebnisse bei der Umfrage, also nur diejenigen mit MP als Hauptargument. Das Zitat weiter unten ("In den Absätzen 4 und 5 fragst du...") sollte dies erläutern. Ich habe im Speziellen die Frage "Warum kommt ein solches Umfrageergebnis zustande?" von einem anderen Winkel betrachtet, und mich darauf bezogen. Diejenigen, die MP als Hauptmerkmal sehen, dürften für den kleineren Anteil an Einnahmen von EA und somit dem Erfolg eines Spiels verantwortlich sein.

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Also die Punkte, die du da nun angeführt hast, sind letztlich im Wesentlichen MP-Kram.
    Diese Punkte dürften für alle Spieler (auch Gefecht/Geplänkel) interessant sein. Bugs nerven jeden, DRM nervt den ehrlichen Kunden und Support kann auch Map-Packs beinhalten. Die drei Punkte, die du nicht zitierst, sind Geschmacksfragen, d.h. eventuell am Markt vorbei produziert.

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    TT ist mit Sicherheit nicht das, was ich mir unter einem guten Multiplayer vorstelle. TT fehlt es an allen Grundlagen, um langfristig als MP-Titel interessant zu sein. Dafür ist nämlich eine wesentliche Voraussetzung Spieltiefe. Es muss immer die Möglichkeit geben, etwas Neues zu entdecken, an seinem Spiel zu arbeiten und es zu verbessern und sich von schlechteren Spielern so absetzen zu können. Gibt natürlich auch noch andere Blickwinkel, z.B. den Spectator-Part. TT ist wie gesagt ein Thema für sich, meiner Meinung nach ist es auch kein RTS.
    Sicherlich ist TT ein polarisierendes Extrembeispiel, als C&C und als RTS im Allgemeinen. Dies mag auch eine Gefahr sein, wenn man sich zu sehr auf leicht zugängliche Spiele für die breite Masse konzentriert. Moorhuhn - Kane Edition.

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Zu Zeiten von WOL gab es eine sehr große Online-Community. Bei TW gab es am Anfang auch einen recht großen Hype, der sich dann aber sehr schnell wieder in Luft auflöste, da er nur künstlich erzeugt worden war und auf keiner soliden, eigenständigen Grundlage fußte. Die Leute haben gedacht, sie können eine Runde in einem Formel1-Wagen drehen (jetzt kommt RTS as a sport!), und am Ende stellten sie fest, dass sie die Katze im Sack gekauft hatten.
    Dies bezieht sich ja wie oben angegeben auf die Umfrage. Dort kann man nur eine Wahl treffen, also den größten Wunsch. Gerade bei den älteren Spielen (auch mit Westwood Chat) bin ich mir sicher, dass MP kein Hauptkriterium war, sondern eher die tollen FMVs, das neue spaßige Spielkonzept, die Stories und vielleicht auch die ewig geschönten Screenshots. Wenn man zwei Optionen wählen könnte würde das Ergebnis anders aussehen. Warum Katze im Sack? Lag es am Balancing, am Spiel, oder Support ...?




    Zitat Zitat von Mooff Beitrag anzeigen
    Nochmal. Es war davor irgendwann mal ein online C&C für den asiatischen Raum. Wieviel davon in TT gewandert ist ist schwer zu sagen. War es als RTS geplant? Wohl eher nicht. War es als RTT geplant? Auch eher nicht. Hatten sie schon zu diesen Zeiten vor die SAGE zu nutzen? Auch unbekannt.
    Ich glaube jedenfalls nicht das das Spielkonzept so geplant war, also Krabbler im RTT Stil.

    Auch gab es von der Einzelspieler, sowie von der Mehrspieler Community massive Kritik daran das der Basenbau entfallen ist. Auch Tiberium gab es in den ersten Versionen die der Community präsentiert wurden gar nicht.

    Was dem Spiel völlig fehlt ist ein gesunder Unterbau der dann poliert wird. Ein Spieldesign, etwas was man für Einzelspieler und Mehrspieler gleichermaßen braucht. Nehmen wir als Beispiel ein Rennspiel. Völlig unabhängig ob man das als Einzelspieler oder Mehrspielertitel entwickelt muss eine Fahrphysik her, die dem Spieler Spaß macht. Die weiteren Features setzen auf diesem Grundgerüst auf, sprich ob jetzt Videosequenzen mit Kane irgendeinem NFS-Babe gedreht werden und jemand eine Story darum schreibt, oder ob man Clans implementiert und eine Onlinelobby. Das Grundgerüst muss für beides stehen. Und eben hier sind die Probleme bei TT, die gewisse Teile der Community versuchen einem anderen Teil, den sie nicht leiden können unterzuschieben.

    Es gibt auch genug Beiträge die behaupten TT wäre wegen dem Einzelspielerfokus so schlecht. Argumentation ist dann analog zu dem was du oben geschrieben hast. Zum Beispiel könnte man anführen der Onlinezwang ist auf Einzelspieler zurückzuführen, die für das Spiel sonst nichts bezahlen würden und die gute Multiplayercommunity würde ja kaufen, weil man online sowieso nur mit einer gültigen Serial kommt etc. Man klebt einfach blind die Teile die man nicht mag auf eine Gruppe von Spielern die man nicht mag.

    Unterm Strich ist TT einfach unfertig auf den Markt geworfen worden, aus welchen Gründen auch immer und eignet sich nicht als Beispiel dafür was für ein Fokus auf welche Zielgruppe die C&C Spiele so hat absinken lassen.
    Wenn du versuchst zu sagen, ich würde einem Teil der Community etwas in die Schuhe schieben wollen, weil ich ihn nicht mag, liegst du mit beidem falsch.

    Ich glaube nicht, dass erst die Fahrphysik entwickelt würde, bevor nicht genau festgelegt ist, ob man eher Richtung Blur oder Death Rally geht. Wenn EA weder wusste, ob es ein RTS oder RTT werden solle, noch welche Engine sie benutzen wollten, dann hätten sie fast gar nichts gehabt außer einem Bündel Ideen. Zu C&C Arena gibt es einen Trailer. Wenn der echt ist, dürfte das Spiel eher schon weit fortgeschritten gewesen sein.

    Ich möchte hier aber auch keine Überzeugungsarbeit leisten, da die wahren Ursprünge von TT wohl nicht abschließend geklärt werden können.

  5. #25
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    35
    Beiträge
    9.412
    Nick
    Shujinko
    Dass CnC mit der Zeit immer unpopulärer geworden ist, liegt weder am SP noch am MP sondern an der mieserablen Umsetzung
    beider Modi durch EA, ganz einfaches Ding. Verstehe gar nicht, was hier überhaupt groß diskutiert wird. EA wird weiter seine
    Schiene fahren, egal, was uns versprochen wird.

    Letztlich werden anfangs vielleicht alle Leute begeistert sein aber mit der Zeit wird auch bei Generals 2 die Kritik immer lauter
    und der Unmut über EA - wenn überhaupt noch möglich - größer.
    Masher, Golan und ZxGanon sagen Danke.
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  6. #26
    Feldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    34
    Beiträge
    1.544
    Name
    Starscream
    Weil kein RTS über eine vernünftige Balance bei Erscheinung verfügt.
    Starcraft wurde zum Königer der RTS Spiele erst mit seinem Addon BW.

    Bei Starcraft 2 haben die ganze 2 Jahre Beta für Balance dran gehängt, das kann sonst keiner.
    Und selbst da tüfteln die immer noch dran .


    Also, wie macht man ein MP Spiel
    Phase 1 Ein gutes SP Spiel mit Multiplayer Option rausbringen.
    Phase 2 Ein StandAllone mit ausgereifter Balance und mehr Story.
    Halbes Jahr oder so später veröffentlichen.

    So machen es die Profis. Wie bei Relic.

  7. #27
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    1.339
    Man sollte vielleicht mal anmerken, dass die Stimmen für MP-Elemente oder ganz einfach ein gutes C&C, also alle, die letztlich auch gerne einen guten MP hätten, immerhin etwa 30% der Stimmen ausmacht. Und das trotz allem, was MrYuri aufgelistet hat. Das ist ne Menge.
    Gerade wenn man bedenkt, dass EA ohnehin immer den Hauptkostenanteil Server zu tragen hatte, und es eher an einmaligen Entwicklungen wie Automatch, Laddersystem oder Clan-Kit gemangelt hat (mal abgesehen von den MP und SP betreffenden Problemen), ist die Investition in einen Grundsoliden MP nicht nur machbar, sondern ein muss.

    Zum Thema TT: das Problem ist hier schlicht, dass dem Spiel vorne und hinten Ressourcen gefehlt haben. Es ist vollkommen egal, ob man erst Fahrphysik, Rennmodi oder PR-Chicks plant, wenn man nicht mal das Geld für Reifen hat.
    Geändert von Golan (21.04.2012 um 13:01 Uhr)

  8. #28
    Leutnant
    Avatar von raKeto
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    Vorarlberg
    Alter
    28
    Beiträge
    6.752
    Nick
    raKeto.177
    Clans
    SoDsW
    Mal schaun wie der Multiplayer in Generals 2 wird und ob sich schlussendlich mehr als drei brauchbare Strategien und Buildorders zwei Wochen ab release herauskristallisieren. Wünschen würde ich es mir ja aber große Hoffnungen mach ich mir keine. Die Leute im Bioware Studio können uns ja so viel versprechen wie so wollen. Wie heißt grad noch mal das zitat von George Bush? "Fool me once shame on you, fool me twice shame on me. " oder so

  9. #29
    Bayer
    Avatar von Taktik010
    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Ansbach
    Alter
    27
    Beiträge
    5.887
    Name
    Alex
    Nick
    Taktik010
    Clans
    FauleStudis
    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Klar, EA hat alles andere als gut vorgelegt und die nette Versprechungen gab es schon öfter. Aber zeugen die Informationen, die soweit verfügbar sind, nicht mal wirklich für Grund zur Hoffnung? Es scheint sich ja durchaus um eine größere Investition zu handeln, ganz zu schweigen davon, dass sie nicht nur den Namen C&C sondern auch Bioware mit schlechter Qualität auf'S Spiel setzen würden.Und mit dieser Weisheit im Hinterkopf pickst du dir aus der ganzen Diskussion nur den letzten Absatz eines Posts von vielen heraus. Gute Demonstration.

    genau das hab ich vor tw und ra3 auch gelesen. es ist jedesmal dasselbe. nur weil jetz bioware davor steht, wobei das nichtmal bioware ist, machts die sache keinen deut besser.

    ich hoffe ja auch das es was wird, aber ich glaub nicht daran, ea kann/will das nicht leisten
    Geändert von Taktik010 (22.04.2012 um 19:25 Uhr)

  10. #30
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    35
    Beiträge
    9.412
    Nick
    Shujinko
    Solange EA mitmischt, kann auch original Bioware nicht viel reißen. Bestes Beispiel dazu: Star Wars the old Republic.
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  11. #31
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    31
    Beiträge
    24.701
    SP bei C&C ist tot. Ich weiß garnicht wie man sich darauf freuen kann. In TW fühlte es sich an als spielte man mit ner Leiche (für den ein oder anderen mag das ja sogar toll gewesen sein). Ich konnte mir dieses Elend mit derart schlechten und unbefriedigenden Briefings nicht antun. Für mich bleibt TD das Maß aller Dinge in Sachen Story. Es war damals einfach was besonders. Eben eine von diesen Sachen von denen man heute nur mit "weisst Du noch damals ..." schwärmt. TS bildet für viele noch eine gute Fortsetzung. Ich fand es schon nicht mehr so toll. Das war eben auch den 2 möglichen Enden von TD geschuldet und verdammt nochmal der Eiffelturm war Matsch und Nod hatte gewonnen ...

    Danach war C&C für mich nur noch in Sachen MP interessant. Geschichten erzählen können andere viel besser (SC+BW, WC3, SC2). Generals war dann hier nochmal ein richtiger Glanzpunkt. Trotz vieler Unzulänglichkeiten stimme die Mischung einfach. Das soll nicht heißen das TW direkt scheisse war - ich hatte auch hier einiges an Spaß (z.B. auf der f7c damals wo ich mit Andy selbst einigen der Pros mehr als nur Kopfschmerzen bereitet habe). Iwie fehlte aber der letzte Pfiff. Schlechte Patchpolitik kam auch noch dazu und den Rest (KW Katastrophe bei Release) kennen wir ja. RA3 hat dann vieles versucht was man auch bei TW vllt schön hätte gebraucht (Diversifikation im Bausystem), aber auch dank schrottigem Gamespy als Basis kam das Game nie endgültig in Fahrt.

    Die Story war dabei auch wieder plump, dümmlich, langweilig und mit Titten. Ich könnte netmal ansatzweise auch nur Teile der Handlung wiedergeben ... im Gegensatz erinnere ich mich immer noch an spezifische TD Missionen, dabei hab ich das schon über 1 Jahrzehnt nicht mehr gespielt ... traurig ...

    Daher kann ich NULL ... nein, GARNICHT verstehen wieso hier Leute sich auf die SP Erfahrung freuen. Ist es wegen Bioware? Die ihren Namen (und wohl nicht mehr) für hergeben? Nein ... ich will einen guten MP. Hier liegt das Potential mit Origin statt Gammelspy, mit Generals und seinen Fraktionen und Aktionen die hoffentlich auch weiterhin kein Cash kosten. Ich hoffe mal auch das nicht zuviel DLC Müll kommt und schon garnix was iwie auch nur ansatzweise in die Balance eingreifen kann (gebt denen die zuviel Geld haben Skins und Bonusmissionen, der Rest will eine solide verlässliche Basis).

    Wenn EA wirklich einen Reboot der Marke C&C will, dann ist Generals 2 die einzige und letzte Chance. SP kann helfen aber wichtig sind in Zeiten von tagtäglichen gestreamten Turnieren nur die MP Aspekte. Ein weiteres - durch in 8h, Spaß im MP für 32h - Spiel brauch ich nicht.

    Zitat Zitat von Shadow315 Beitrag anzeigen
    Solange EA mitmischt, kann auch original Bioware nicht viel reißen. Bestes Beispiel dazu: Star Wars the old Republic.
    Die Aufgabe von Orignal BioWare bei SW:ToR bestand darin große Teile der Produktion an andere Firmen zu delegieren. Im Prinzip wird auch hier fast nur der Name genutzt.

    The night is dark and full of terrors.

  12. #32
    Ex CCG/ZH-M.O.D.
    Avatar von Shadow315
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    35
    Beiträge
    9.412
    Nick
    Shujinko
    Zitat Zitat von dezi
    Die Aufgabe von Orignal BioWare bei SW:ToR bestand darin große Teile der Produktion an andere Firmen zu delegieren. Im Prinzip wird auch hier fast nur der Name genutzt.
    Mag sein aber wäre EA nicht gewesen, hätten wir kein unfertiges SWTOR in den Läden stehen gehabt und uns im April/Mai auf den Release eines
    vernünftigen Vollwertproduktes freuen dürfen. Typisch geldgeiles EA halt, man kennt es leider nicht anders.
    Besucht meinen Let´s Play Kanal.
    https://www.youtube.com/user/PlanetNemesis1
    I bring you the balance - fear is my ally! / You don´t like me? Bite me!

  13. #33
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    1.339
    Das ist für die TOR Reihe ja nichts Neues, man schaue sich Kotor2 an. Wobei ich es da allerdings wirklich traurig finde, was daraus geworden ist.

  14. #34
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    26
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    Was ich noch als immenses Problem der Marke CnC empfinde ist, dass es EA geschafft hat, die komplette Vertrauensbasis sehenden Auges zu zerstören. Man hat immer wieder Versprechungen gemacht, die nicht eingehalten wurden und bekommt auch deshalb die Quittung. Ich bin mit ZH hier auf das Board gekommen und da ging das eigentlich schon los. Bis mal überhaupt irgendein Patch rausgebracht wurde, vergingen Monate, in denen geschimpft wurde. Es wurde einfach nichts gemacht, obwohl sich sogar ehrenamtliche User die Mühe gemacht haben, zu diskutieren und zu programmieren. Nicht mal üble Bugs wurden zeitnah entfernt. Immerhin hat man dann irgendwann mal was gemacht. Schlimmer wars dann mit TW. Das spiel war an sich okay, aber wie man verarscht wurde, war einfach unverzeihlich. Man hat zwar gepatcht - auch wenn mans immer übertrieben hat -, aber es wurde einem immer eine Clanladder versprochen, die nie umgesetzt wurde. Mit Apoc hatte man nen Strohmann, der immer beschwichtigend dahergeredet hat, aber nie was entscheidendes bewirkt hat. Man hat uns für dumm verkauft und zurecht war die Toleranzgrenze in KW und RA3 niedrig. EA hat nicht nur scheiße gebaut, sondern ist auch in Ungnade gefallen und hat damit sein Image ruiniert. Gut, dass sie das auch spüren.
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  15. #35
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    22.04.2012
    Alter
    20
    Beiträge
    6
    Also ich kauf mir das Spiel nur wegen dem Multiplayer.

    Mich in die Top 10 zu kämpfen wird mir ein heiden Spaß bereiten!!

  16. #36
    Kritiker
    Avatar von Lester
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Augsburg
    Alter
    26
    Beiträge
    6.765
    Clans
    OKTRON
    Das könnte nach aktuellem Mindset der Käufer auch ne langweilige Geschichte werden^^
    In der Ruhe liegt die Kraft. Wer viel ruht, der viel schafft.

  17. #37
    Major
    Avatar von Bandito
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    bei Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    9.714
    Name
    Sebastian
    Nick
    -Bandito-
    Clans
    SoDsW
    Ich denke es wird sich schon auf den MP gefreut. Nur ist halt die Erwartungshaltung zu den MP schlicht...scheiße.
    Seit EA bei C&C an der Schraube dreht, ist der MP immer schlechter geworden. Ich denke die Leute trauen selbst EA (vorallen mit der MArketing Gag genannt Bioware) eher einen guten SP hinzu bkeommen als einen guten MP. Vorallen da man bei CCG2 sowieso viele Freiheiten wegen der Story hat und sich nicht an einen Korsett binden muss wie bei der Tiberium Reihe.

    Und solange halt im Bezug auf den MP keine Fakten geschaffen werden, werden aller Vorraussicht die meisten Umfragen so ausschauen wie der Facebookseite. Fakten = Funktionsumfang, Server ja/nein, Worldbuilder ja/nein, was für DLC, Plan für den Support etc.

    Ich persönlich denke, dass CCG2 vorallen im MP ein riesiges Potenzial hat. Vorallen auch MP Spieler aus anderen Communitys abzuziehen. Zb aus der Sc2 Comm, denn wenn man sich dort mal in entsprechenden Threads durchliest, dann wird CCG/ZH im Multplayer ein großer Funfaktor zugesprochen.


  18. #38
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von momo4u_ger
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    HH
    Alter
    28
    Beiträge
    46
    Name
    Moritz
    Nick
    momo4u_ger
    Ich muss mich hier auch entschieden wehren. HAbe natürlich gesagt das Multiplayer wichtiger ist ;-)
    ABER: mir viel es schwer, denn das Spiel sollte nunmal beides Ordentlich abliefern, dann auch noch im nachhinnein betreuen und nicht gleich nach 2 Updates sagen "Das muss euch reichen".
    Ich habe sogar nachdem ich Jahrelang auf keine LAN war die Lete dazu gebracht vor 2 Wochen mit mir zusammen auf der LAn CnC Generals zu spielen.
    Was eine erfahrung mal wieder nach so langer Zeit dieses Kitzeln und diesen Kick zu spüren
    Hoffen wir mal richtiges footage vom Mutiplayer zu sehen zu bekommen. Eventuell werde ich dieses Jahr sogar mal zur Gamescon schleppen und das zu erleben ;-)
    Hoffnung also nciht aufgeben, denn wie von anderen schon gesagt, die da abgestimmt haben waren nur eine Hand voll.
    Außerdem schau dir mal an was für Leute Posten, bzw. was die da schreiben.... zu krass :-/
    Generals 2 wird bestimmt
    Die Hoffnung stirbt zuletzt

  19. #39
    Sweet Mash
    Avatar von Masher
    Registriert seit
    04.04.2004
    Alter
    27
    Beiträge
    6.348
    ich denke nicht, dass generals 2 ein anspruchsvolles spiel werden wird. daher kann ich mich bisher auch nicht wirklich über generals 2 freuen, obwohl der erste teil mein absolutes lieblingsspiel war.
    Alien Gekrabbel Champion


  20. #40
    UF-Liebling
    Avatar von Nickoteen
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    3.700
    Nick
    Nickoteen
    Clans
    Gaming 4 Life
    Hoffentlich zieht jemand mal EA den Stock aus dem Arsch damit die endlich mal in Bewegung kommen...Damit meine ich die Lahmarschigkeit wenn es um Patches geht...

    Die Balance kann ja fehler haben aber diese Imbalance sollte man bei EA endlich mal schneller mitbekommen....Es gibt nichts schlimmeres als auf einen Patch nen Monat oder sogar länger zu warten.... Besonders bei Schlacht um Mittelerde habe ich mich immer gefragt wieso dieser scheiss Patch so verdammt lange braucht...

    das geilste ist dann aber immernoch..--> Der Patch kommt und die imba einheit wird so derbe ultra genervt das sie unbrauchbar ist wtf !
    Ich bin Nickoteen und dies ist mein Gebiet,
    ich flame rumm und verbreiten nur Mief.
    Und was kümmert mich Skill...
    weil jeder nur mein Gerede hörn will!

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 12:34
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 00:22
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 15:02
  4. freut ihr euch auf
    Von aklvirus im Forum Kuba Libre
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2001, 21:22
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2001, 01:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •