+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
Like Tree10x Danke

Von Starcraft Lernen - Der Observermodus

Eine Diskussion über Von Starcraft Lernen - Der Observermodus im Forum Command & Conquer (Generals 2). Teil des C&C Classic-Bereichs; 1. Einleitung 2. Der Observer Modus in Starcraft 2 3. Overlays 3.1 Einschaltbare Informationen 3.2 Spieleranzeige 4. Neuer Observer Modus ...

  1. #1
    Oberfeldwebel
    Avatar von tribunus
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Halle
    Alter
    33
    Beiträge
    2.242
    Name
    Andreas
    Nick
    tribunus
    Clans
    cause.F7C

    Von Starcraft Lernen - Der Observermodus

    1. Einleitung
    2. Der Observer Modus in Starcraft 2
    3. Overlays
    3.1 Einschaltbare Informationen
    3.2 Spieleranzeige
    4. Neuer Observer Modus in Sc2
    4.1 Observer Mode
    4.2 Minimap
    5. Observer Modus in Generals 2
    5.1 Visionen
    6. Zusammenfassung

    1. Einleitung
    Von Starcraft 2 lernen, heißt siegen Lernen
    Ein berühmtes Zitat in abgeänderter Form aus der Geschichte, welches schon oft verwendet wurde. Eines der bekanntesten ist wohl "Von der Sowjetunion lernen, heißt siegen lernen" , welches die DDR verwendet hatte. Wie wir alle aus dem Geschichtskurs wissen hat dieser Leitspruch nicht funktioniert. Doch warum wähle ich so ein Zitat für eine Kolumne. Die Antwort ist ganz einfach, weil Starcraft 2 zeigt wie Erfolg aussieht und wir uns alle diesen Erfolg auch für Generals 2 wünschen. Eine Orientierung an den "Branchenführer" sollte da nicht fehlen.
    Wir haben bereits viele Kolumnen gelesen was an Starcraft 2 nicht so gut ist bzw. nicht auf ein Generals 2 umsetzbar ist oder umgesetzt werden sollte. Doch in dieser Kolumne werden wir alle positiven Elemente aus Starcraft 2 aufgreifen und die Wichtigkeit das diese auch in Generals 2 implementiert werden hervorheben bzw. Verbesserungsvorschläge machen. Wir hoffen ihr beteiligt euch an den Diskussionen und sagt wie ihr dazu steht.

    2. Der Observer Modus in Starcraft 2
    In unserer ersten Kolumne fokussieren wir uns auf den Observer Modus. Starcraft 2 hat einen guten, aber ausbaufähigen Observer Modus. Blizzard ist sich der Bedeutung bewusst geworden wie wichtig dieser für die Übertragung von Wettkämpfen ist um damit die Spiele in Szene zu setzen. Folglich benötigt und verlangt Generals 2 einen erstklassigen Observer Modus. Wir wollen hier möglichst alle wichtigen Elemente die zu einem ordentlichen Observing führen hier aufführen. Generals 1 bot einen, sagen wir mal "einfachen" Observer Modus an. Doch einfach reicht nicht mehr aus, die Spieler wollen mehr, sie wollen Entertainment und diese bekommen sie durch eine Übertragung von Spielen durch z.B. Caster und dafür müssen Informationen bereitgehalten werden.

    3. Overlays
    3.1 Einschaltbare Informationen

    Starcraft2 bietet eine ganze Palette von zuschalt baren Informationen. Diese dienen nicht nur zum Vergleich von den beiden Konkurrenten, sondern spiegelt auch das Spielgeschehen und deren Verlauf wieder. Der Caster zum Beispiel bezieht durch die Einblendungen wichtige Informationen die er für die Zuschauer analytisch auswerten kann und auf Grund der gegeben Informationen zusätzlich neben der Spielbeobachtung das Spiel beurteilen kann.
    Hier eine Aufzählung der einblendbaren Information, die auch einfach in Generals 2 implementierbar wären.
    Ressourcen:
    Spoiler:
    • Versorgung
    • Öl
    • Supply

    Einkommen:
    Spoiler:
    • Versorgung
    • Öl

    Ausgaben:
    Spoiler:
    • Wirtschaft
    • Technologie
    • Armee

    Einheiten
    Spoiler:
    • Anzahl

    Gebäude
    Spoiler:
    • Anzahl

    Verlorene Einheiten:
    Spoiler:
    • Verlorene Einheiten
    • Ressourcen
    • Gebäude

    Produktion:
    Spoiler:
    • Einheiten
    • Gebäude
    • Upgrades

    Aktive Truppen:
    Spoiler:
    • Versorgung
    • ÖL
    • Supply


    3.2 Spieleranzeige
    Spoiler:

    Zusätzlich zu den Informationen, kann man noch weitere Grafiken zuschalten die sich Oberhalb zentriert befinden. Die Namensübersicht spielt hierbei eine der wichtigsten Rollen. Die beiden Spieler werden direkt verglichen. Der Name bzw. Clan wird hier den Zuschauer zur Orientierung wer denn überhaupt spielt geliefert.
    • Namensübersicht
    • Versorgung
    • Armee in Versorgung
    • Getötete Einheiten
    • APM


    4. Neuer Observer Modus in Sc2
    4.1 Observer Modus


    Der Observer Modus in der neuen Version. Er sieht bedeutend schöner und übersichtlicher aus. Das 1on1 steht hier klar im Vordergrund. Die Zuschauer sehen eine direkte Zuordnung der Einheiten, Supply und Ressourcen zu den Spielern. Eine größere Minimap wurde hinzugefügt. Die Bauleiste wurde entfernt, was für den Zuschauer relativ unwichtig war. Verschiedene Grafiken lassen sich ein und ausblenden. Der Caster kann z.B. hier sehr gut auf relevante Informationen zurückgreifen und das Spiel noch detaillierter beurteilen die sonst nur durch das "normale" Beobachten möglich wäre. Ein direkter Vergleich der Konkurrenten ist somit schnell möglich und bietet so näher auf das Geschehen für den Zuschauer einzugehen.



    4.2 Minimap
    Eines der wichtigsten Elemente in einem Strategiespiel ist die Minimap. Sie ist nicht nur entscheidend für den Spieler, sondern auch für den Observer bzw. Caster. Drops, Truppenbewegungen werden hier schnell ersichtlich und hat somit eine direkte Übersicht über das Schlachtfeld. Die Minimap ist oft bei Übertragungen schlecht zu erkenne, weil sie zu klein ist bzw. die Übertragung nur schlechter Qualität bietet. Kann man die Größe nun verändern kann man so dem etwas entgegenwirken. Dem Caster sollte es auch möglich sein, das er über die Farben selbst bestimmt, da die Spieler sich oft schlecht erkennbare Farben auswählen. Zusätzliche Hilfen wie ein diskreter Blink auf der Karte, das dem Observer auf eine Kampfsituation aufmerksam macht, darf ebenfalls nicht fehlen. Kommt es zum Einsatz von Generalsfähigkeiten, muss dies deutlich auf der Minimap angezeigt werden.
    • Größe
    • Farbe
    • Diskreter Blink bei kämpfen
    • Observer bekommt von dem Spiel selbst per Minimap angezeigt das eine Atombombe abgefeuert wurde und so kann der Observer rechtzeitig reagieren und zum einschlag wechseln und verpasst nichts.



    5. Observer Modus in Generals 2
    5.1 Visionen

    Der Observer Modus ist in Sc2 sehr gut, aber dennoch fehlt etwas zur Perfektion. Ich wünsche mir für Generals 2 ein Baukastensystem mit dem ich meinen Individuellen Observer Mode zusammenbauen kann. Ich möchte die Möglichkeit haben die Informationen die mir wichtig sind, dorthin zu platzieren wo ich sie haben will. Auch wäre es schön wenn man die Informationen, Ressourcen, Gebäude, Einheiten und co nicht selber immer einblenden müsste. Hier stelle ich mir die Einbindung einer Zeitvariable vor. Möchte man jetzt die Einblendung von, Einheiten, Gebäude und Produktion nur haben, legt man diese vorher fest und einen Zeitintervall der zwischen diesen Informationen aller 5 Sekunden zum Beispiel wechselt.
    Für die Minimap muss ebenfalls wie in Sc2 die Information kommen, das eine Generalsfähigkeit genutzt wurde erscheinen. Aber wir wollen das es noch einen Schritt weiter geht. So wäre es doch schön zu wissen wie viel Verlust an Supply, Credits und ÖL der Scud-Storm zur Folge hatte.
    Ebenfalls schön wäre eine Taktikmap. Die die minimap nochmal detailiert in groß zeigt. Hier kann der Observer mit vorgefertigten Grafiken wie Pfeile die Truppenbewegungen einzeichnen. An diesen Stellen hätte fighten können, wo man stehen sollte, von wo drops kommen usw.
    Sc2 ist ein eSport titel der sehr gelungen ist. Allerdings trifft das nur auf ein 1on1 zu. Die Einblendungen von Informationen sind in einem 2on2 viel zu kurz gekommen. Vielleicht liegt es daran das 2on2 nicht so erfolgreich war. In Generals 2 wird dies hoffentlich anders. Zu mindestens hat es uns mehr spass gemacht eine 2on2 Schlacht zu bestreiten als in einem Starcraft Universum. Also bitte Victory games stellt eure Konzentration nicht auf einen reinen 1on1 Observer Modus, sondern mindestens 2on2 und vielleicht sogar auf ein 4on4.

    6. Zusammenfassung
    • Orientierung an Sc2 hinsichtlich der einschaltbaren Informationen
    • Individualisierung des Observer Modus
    • Eine Zeit variable für das automatische durchschalten
    • Eine Taktikmap
    • Generalsfähigkeiten integrieren, sowohl auf der Minimap als auch in Anzeigen darstellen
    • Auswahl von mehreren Grafiken (Gestaltung)
    • keine Beschränkung auf ein 1on1


    Wir hoffen ihr beteiligt euch an die Diskussionen. Wie wichtig ist euch der Observer Modus? Was hättet ihr noch gerne mit eingebracht an Informationen. Wäre dies vllt eine Option noch für EA Geld zu verdienen, in dem der Observer verschiedene fertige polierte Layouts enthält. Würdet ihr für sowas bezahlen?

  2. #2
    King of Mech
    Avatar von ZxGanon
    Registriert seit
    08.08.2009
    Ort
    King of the Hill
    Alter
    25
    Beiträge
    2.805
    Name
    Nevermore
    Nick
    ZxGanon
    Schöne Kolumne Tribunus, ich wollte auch mal so einen Vorschlag machen, dass die den Obsever Mode von SC2 übernehmen sollen, aber dass hier ist um längen besser als nur ein Vorschlag ^^.
    Ready to fight!
    Weaklings are the worst! Never Surrender!

  3. #3
    OP-Abuser:D
    Avatar von Mantaza
    Registriert seit
    15.04.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    4.460
    Name
    Robin
    Nick
    Mantaza
    Vll noch den Live modus aus Dota2 übernehmen. Wäre aufjedenfall auch geil dann wäre gens2 sc2 sogar einen schritt voraus.
    Dann könnten die das ja auch wie in dota machen das man für turnertickets zahln kann wenn man ingame schauen möchte und selber die Kamera führen will und ladder games wären halt free.
    Aber nice Kolumne Tribunus schön alles aufgelistet, ich wusst garnet das dass Observer Panel sich verändert hatte^^

  4. #4
    Oberfeldwebel
    Avatar von tribunus
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Halle
    Alter
    33
    Beiträge
    2.242
    Name
    Andreas
    Nick
    tribunus
    Clans
    cause.F7C
    Zitat Zitat von Mantaza Beitrag anzeigen
    Vll noch den Live modus aus Dota2 übernehmen. Wäre aufjedenfall auch geil dann wäre gens2 sc2 sogar einen schritt voraus.
    Dann könnten die das ja auch wie in dota machen das man für turnertickets zahln kann wenn man ingame schauen möchte und selber die Kamera führen will.
    Aber nice Kolumne Tribunus schön alles aufgelistet, ich wusst garnet das dass Observer Panel sich verändert hatte^^
    Danke. Diese Kolumne wird bereits vorbereitet . Wollte nicht zuviel mit reinbringen. Dezi bereitet auch in der Richtung was vor.

  5. #5
    Hauptgefreiter
    Avatar von Dred
    Registriert seit
    01.03.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    377
    Name
    Carsten
    Nick
    iNsAnE
    Clans
    zu haben
    tribunus da hast dir ja viel mühe gemacht ich hoffe das bleibt nicht ungelesen von EA.
    Und recht hast du auch EA bekommt seit ca 2 Jahren eine vorführung wie ein RTS sein muss um erfolgreich zu sein.
    Sollte EA sich die guten aspekte von sc 2 übernehmen würd das ein hammer game !
    EA ist schon lange nicht mehr der vorreiter in der rts szene da gabs in der vergangenheit genügend Tittel wo man auch sehr gute elemente aufschnappen könnte...

    so long es bleibt zu hoffen

  6. #6
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Schöne Kolumne.

    Zitat Zitat von Mantaza Beitrag anzeigen
    Dann könnten die das ja auch wie in dota machen das man für turnertickets zahln kann wenn man ingame schauen möchte und selber die Kamera führen will und ladder games wären halt free.
    Halte ich für keine gute Idee. Trifft nämlich zwei Gruppen. Einmal diejenigen, die für sich selber die Kamera bewegen wollen, weil sie das eh viel besser können als der Caster - denen kann man ruhig einen Obolus abnehmen. Aber es trifft auch eine andere Gruppe, die man auf keinen Fall mit so etwas belasten sollte.
    Engagierte Communitymitglieder, die für EA kostenlos Content erstellen und das Spiel bewerben. Eben diejenigen, die dann die Turniere casten und dafür Observertools brauchen und ihre Kamera führen müssen.

    Man kann es sich vielleicht erlauben denen auch Geld abzunehmen, wenn man sehr viele Caster zur Verfügung hat - macht es zwar noch nicht richtig. Aber C&C hat noch nicht diese Basis und würde sich da sehr ins eigene Fleisch schneiden.

  7. #7
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Jop, schöne Kolumne. Eric hat den Beitrag btw. geliked, von daher können wir davon ausgehen, dass es EA vernommen hat


    Zitat Zitat von tribunus Beitrag anzeigen
    Danke. Diese Kolumne wird bereits vorbereitet . Wollte nicht zuviel mit reinbringen. Dezi bereitet auch in der Richtung was vor.
    Bitte lasst etwas Zeit dazwischen, dann können wir es auch auf CCI als Kolumne veröffentlichen.

  8. #8
    OP-Abuser:D
    Avatar von Mantaza
    Registriert seit
    15.04.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    4.460
    Name
    Robin
    Nick
    Mantaza
    Zitat Zitat von Mooff Beitrag anzeigen
    Schöne Kolumne.



    Halte ich für keine gute Idee. Trifft nämlich zwei Gruppen. Einmal diejenigen, die für sich selber die Kamera bewegen wollen, weil sie das eh viel besser können als der Caster - denen kann man ruhig einen Obolus abnehmen. Aber es trifft auch eine andere Gruppe, die man auf keinen Fall mit so etwas belasten sollte.
    Engagierte Communitymitglieder, die für EA kostenlos Content erstellen und das Spiel bewerben. Eben diejenigen, die dann die Turniere casten und dafür Observertools brauchen und ihre Kamera führen müssen.

    Man kann es sich vielleicht erlauben denen auch Geld abzunehmen, wenn man sehr viele Caster zur Verfügung hat - macht es zwar noch nicht richtig. Aber C&C hat noch nicht diese Basis und würde sich da sehr ins eigene Fleisch schneiden.
    Warum denn ? Das ist ja nur Optional in Dota 2 ist es so das man sich das ingame anschauen kann als wäre man Zuschauer, gibt dann noch Funktionen wie Caster stimmen aktivieren und Spielerkamera anmachn usw, aber der eigentliche Stream den gibts immernoch.
    Ich persönlich hab nie Verstanden warum man dafür zahlen sollte weil man den Stream immer genauso gut auch aufem normalen Stream bei twitch schauen kann.
    Meistens legt Valve dann noch Sachen bei wie Schlüssel für Truhen (also skins) oder mal nen neuen Courier Skin den es nur über Ticket gibt
    Guck einfach bei joindota. Tobiwan streamed ganz normal über twitch.tv und mit dem Ticket kannste dann Ingame selber Kamera führen aber mit z.B. Tobiwan seiner Stimme und als Belohnung kriegst vll halt noch nen exklusiv skin.
    Fand das immer gut ist halt etwas was man dauerhaft erweitern kann.

  9. #9
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.604
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Bitte lasst etwas Zeit dazwischen, dann können wir es auch auf CCI als Kolumne veröffentlichen.
    Nebenfrage, heißt das quasi wenn man ne News ect schreiben will muss man da erst zu euch latschn? Gibts da kein System für?

  10. #10
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Zitat Zitat von Lunak Beitrag anzeigen
    Nebenfrage, heißt das quasi wenn man ne News ect schreiben will muss man da erst zu euch latschn? Gibts da kein System für?
    Threads im Forum erstellen unterliegt keinen Restriktionen. Für News auf CCI braucht man Newsposterrechte.
    Lesernews einsenden funktioniert daher indem man entweder an redaktion@cnc-inside.de ein Email verfasst, oder indem man die News im Forum postet und dann per PM einen Newsposter/ Redakteur/ Admin anschreibt. Weitere Fragen zu diesem Thema bitte im FAQ- oder Feedbackbereich.


    Zitat Zitat von Mantaza Beitrag anzeigen
    Tobiwan streamed ganz normal über twitch.tv und mit dem Ticket kannste dann Ingame selber Kamera führen aber mit z.B. Tobiwan seiner Stimme und als Belohnung kriegst vll halt noch nen exklusiv skin.
    Fand das immer gut ist halt etwas was man dauerhaft erweitern kann.
    Die Frage ist wie Tobiwan an die zusätzlichen Funktionen kommt.
    Wie geschrieben, Zuschauer die selber keinen Content erstellen, sondern nur konsumieren, denen kann man Tickets verkaufen. Aber Caster wie Tobiwan sollten keine Hürden in den Weg gelegt bekommen, wenn sie Content erstellen wollen.
    Die Schwelle selber aktiv als Caster/ Streamer/ Kommentator Inhalte anzubieten ist schon hoch genug und die Spielergruppe, die dazu bereit ist klein genug. Von diesen dann auch noch zu verlangen sie sollten Geld bezahlen um dies tun zu dürfen ist kontraproduktiv.

  11. #11
    Major
    Avatar von Bandito
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    bei Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    9.713
    Name
    Sebastian
    Nick
    -Bandito-
    Clans
    SoDsW
    Sehr gute Kolumne
    Da freue ich mich schon auf weitere!

    Auch wäre es schön wenn man die Informationen, Ressourcen, Gebäude, Einheiten und co nicht selber immer einblenden müsste. Hier stelle ich mir die Einbindung einer Zeitvariable vor. Möchte man jetzt die Einblendung von, Einheiten, Gebäude und Produktion nur haben, legt man diese vorher fest und einen Zeitintervall der zwischen diesen Informationen aller 5 Sekunden zum Beispiel wechselt.
    Weiß nicht, halte ich jetzt nicht für notwendig. Das Einblenden von Infos sollte meiner Ansicht nach, immer vom Caster selbst bestimmt werden. Ich denke, es ist auch besser für den Redefluss selbst. Ich stell mir das zumindest recht hölzern vor, wenn der Caster x-mal im Spiel wie am Fließband dann zB Gebäude -> Army -> Income -> Ausgaben abliest. Man sieht ja bei SC2, dass dort selten immer die selbe Reihenfolge von Infoeinblendungen kommen.

    Taktikmap:
    Die Spiele in C&C waren ja bisher meistens recht kurz (im Vergleich zu Sc2), daher bin ich nicht so ganz überzeugt von dieser Idee. Was ich mir aber vorstellen könnte, dass der Caster sowas zu Beginn einblenden könnte, um generelle Wege (Expansion, Angriffe) oder um mögliche Strategieen darzustellen.

    1v1 Beschränkung ja/nein:
    Ich denke, hier hängt es letztlich damit zusammen, wie umfangreich das Spiel wird. Wir können ja sicherlich davon ausgehen, dass CCG2 nicht annährend soviel gebaut bzw erforscht wird wie in SC2. Von daher sollte es auch im 2v2 oder FFA durchaus sehr gut darstellbar sein.


  12. #12
    Apoc's Army
    Avatar von Dusterr
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    29
    Beiträge
    170
    Zitat Zitat von Bandito Beitrag anzeigen
    Sehr gute Kolumne
    Da freue ich mich schon auf weitere!
    #sign!

  13. #13
    Oberfeldwebel
    Avatar von tribunus
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Halle
    Alter
    33
    Beiträge
    2.242
    Name
    Andreas
    Nick
    tribunus
    Clans
    cause.F7C
    Zitat Zitat von Bandito Beitrag anzeigen
    Sehr gute Kolumne
    Da freue ich mich schon auf weitere!
    Danke, weitere kommen .


    Zitat Zitat von Bandito Beitrag anzeigen
    Weiß nicht, halte ich jetzt nicht für notwendig. Das Einblenden von Infos sollte meiner Ansicht nach, immer vom Caster selbst bestimmt werden. Ich denke, es ist auch besser für den Redefluss selbst. Ich stell mir das zumindest recht hölzern vor, wenn der Caster x-mal im Spiel wie am Fließband dann zB Gebäude -> Army -> Income -> Ausgaben abliest. Man sieht ja bei SC2, dass dort selten immer die selbe Reihenfolge von Infoeinblendungen kommen.
    Mich stört halt das der Caster nicht immer so oft die Informationen aufruft die mich interessieren. Manchmal will ich einfach wissen, wieviel Worker die Spieler haben und eh der Caster das einblendet dauert mir teilweise zu lang. Natürlich sollte der Caster aber jederzeit selbst entscheiden können, wann er was einblendet.[/QUOTE]

    Zitat Zitat von Bandito Beitrag anzeigen
    Taktikmap:
    Die Spiele in C&C waren ja bisher meistens recht kurz (im Vergleich zu Sc2), daher bin ich nicht so ganz überzeugt von dieser Idee. Was ich mir aber vorstellen könnte, dass der Caster sowas zu Beginn einblenden könnte, um generelle Wege (Expansion, Angriffe) oder um mögliche Strategieen darzustellen.
    Stimmt macht etwas mehr sinn. Vllt aber auch in einer replay analyse
    Wahres Können braucht keine Anstrengung

  14. #14
    OP-Abuser:D
    Avatar von Mantaza
    Registriert seit
    15.04.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    4.460
    Name
    Robin
    Nick
    Mantaza
    Zitat Zitat von Mooff Beitrag anzeigen

    Die Frage ist wie Tobiwan an die zusätzlichen Funktionen kommt.
    Wie geschrieben, Zuschauer die selber keinen Content erstellen, sondern nur konsumieren, denen kann man Tickets verkaufen. Aber Caster wie Tobiwan sollten keine Hürden in den Weg gelegt bekommen, wenn sie Content erstellen wollen.
    Die Schwelle selber aktiv als Caster/ Streamer/ Kommentator Inhalte anzubieten ist schon hoch genug und die Spielergruppe, die dazu bereit ist klein genug. Von diesen dann auch noch zu verlangen sie sollten Geld bezahlen um dies tun zu dürfen ist kontraproduktiv.
    Du kannst ganz normal über twitch streamen ohne hürde. Die Tickets gibts auch nur zu größeren Turnieren also z.B. International the defense und solche Sachen halt.
    Dort haben dann automatisch alle Caster die registriert sind als offiziele caster für das Turnier, ein Recht, über das Ingame angebotene Ticket System zucasten.
    Achja und die Caster müssen nichts zahlen. Die Tickets sind für die Konsumenten und wie oben beschriebn Valve fügt das automatisch hinzu wenn du offizieler caster eines Turniers bist.
    Aber Tribunus wird das bestimmt bald in eine schöne kolumne packn mit bildern und gut infos. Warscheinlich tut er es auch besser beschreibn

  15. #15
    Hauptfeldwebel

    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    3.104
    Zitat Zitat von Mantaza Beitrag anzeigen
    Vll noch den Live modus aus Dota2 übernehmen. Wäre aufjedenfall auch geil dann wäre gens2 sc2 sogar einen schritt voraus.
    Dann könnten die das ja auch wie in dota machen das man für turnertickets zahln kann wenn man ingame schauen möchte und selber die Kamera führen will und ladder games wären halt free.
    Aber nice Kolumne Tribunus schön alles aufgelistet, ich wusst garnet das dass Observer Panel sich verändert hatte^^
    pay per view ist grundsätzlich gift für esports, selbst für so unantastbare spiele wie dota2. Gute features die die comm fördern(geben noobs einen tieferen einblick in die skill spitze, ein einblick der auf einem vid stream nicht möglich ist) sollen frei sein. Hab echt ka warum fast die gesammte dota szene das übersieht, wir haben nicht mal mehr replays von top turnieren, bewegen uns steil richtung steinzeit und werden dafür auch noch von anderen communities als vorbilder gefeiert, verrückt.
    sc, dota und gen2 brauchen scTV, dotaTV und genTV mit ingame advertisement für die observer, best mögliche art(also eine zum medium und der szene passende, nicht rückständige) esports zu gucken und für jedermann zugänglich. Das verbockt zu haben sind schon heute die größten fehler in der geschichte von blizzard und valve.

    Zitat Zitat von Dred Beitrag anzeigen
    tribunus da hast dir ja viel mühe gemacht ich hoffe das bleibt nicht ungelesen von EA.
    Und recht hast du auch EA bekommt seit ca 2 15 Jahren eine vorführung wie ein RTS sein muss um erfolgreich zu sein.
    Sollte EA sich die guten aspekte von sc 2 übernehmen würd das ein hammer game !
    EA ist schon lange nicht mehr der vorreiter in der rts szene da gabs in der vergangenheit genügend Tittel wo man auch sehr gute elemente aufschnappen könnte...

    so long es bleibt zu hoffen
    fixed

  16. #16
    Major
    Avatar von Bandito
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    bei Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    9.713
    Name
    Sebastian
    Nick
    -Bandito-
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von tribunus Beitrag anzeigen
    Mich stört halt das der Caster nicht immer so oft die Informationen aufruft die mich interessieren. Manchmal will ich einfach wissen, wieviel Worker die Spieler haben und eh der Caster das einblendet dauert mir teilweise zu lang. Natürlich sollte der Caster aber jederzeit selbst entscheiden können, wann er was einblendet.
    Aber dies würde doch ein Automatismus auch nicht ändern ?! Denke, das läuft eher unter deinen Stichpunkt Cast-Funktionen als Baukasten. Ich schätze mal, dass bei ccg 2 die Produktion (Einheiten) und "Ist gebaut" Leiste von größeren BEdeutung sein wird. Wobei man diese beiden Punkte vllt sogar in einer Lösung packen könnte (zb das einheiten bild -->rechts unten vorhanden EInheiten --> unten links zurzeit in bau).


  17. #17
    UF-Liebling
    Avatar von Nickoteen
    Registriert seit
    06.02.2005
    Beiträge
    3.845
    Nick
    Nickoteen
    Clans
    Gaming 4 Life
    Möchte was hinzufügen. Hat zwar nichts mit observer mode zutun sondern etwas mit der Kommunikation der Entwickler zu den Spielern.

    Hier ein Bericht der Entwickler. Sie geben Meinungen über die einzelnen Strategien und Einheiten herraus. Sowas wünsch ich mir auch bei Generals2.
    Von Starcraft Lernen, bitte EA


    "...Nachdem das gesagt ist, möchten wir ein paar Strategien ansprechen, die oft Debatten in der Community anzusen scheinen:

    Medivacs mit Nachbrennern sind zu stark
    Als wir diese Änderung eingeführt haben, haben wir angemerkt, dass einige Strategien für Zuschauer spannend zu verfolgen sind, und hierbei handelt es sich um eine davon. In Wings of Liberty war das Absetzen von Einheiten hinter den gegnerischen Linien mit Medivac anfangs alles, was wir auf Profi-Ebene zu sehen bekommen haben. Doch der Einsatz hat mit der Zeit stark abgenommen, als die Spieler lernten, dagegen besser vorzugehen.

    Allgemein glauben wir bezüglich neuer Einheiten und Fähigkeiten, dass es aus offensichtlichen Gründen immer leichter ist, zu lernen, wie man sie einsetzt, als wie man sie abwehrt. Und weil wir bereits sehen, wie einige Spieler die neuen Medivacs extrem gut abwehren, wollen wir auf jeden Fall noch auf Feedback warten, um sicherzustellen, dass die Fähigkeit auch wirklich zu stark ist, bevor wir etwas ändern.

    Die Stärke von Protoss-Lufteinheiten, besonders gegenüber Zerg
    Wir stimmen bis zu einem gewissen Punkt zu, dass die Luftstreitkräfte der Protoss in Kombination mit Flächenschaden als Zerg etwas schwer zu handhaben sind, wenn man sich gegenseitig 15 Minuten lang nicht wirklich angreift und dieselbe Anzahl an Basen hält. Jedoch sehen wir davon in Profi-Spielen keine Anzeichen. Protoss-Spieler sieht man diese Strategie zwar oft wählen, die Erfolgsquote erscheint uns aber nicht hoch genug, um sie als übermächtig zu bezeichnen.

    Der Hauptgrund dafür liegt unserer Meinung nach darin, dass es für die Protoss schwierig ist, wirtschaftlich mitzuhalten, während sie diese Strategie verfolgen. Bei Turnierspielen auf Profi-Ebene haben wir gesehen, wie diese Armeezusammenstellung auf viele verschiedene Weisen ausgekontert wurde – und wir sind uns ziemlich sicher, dass selbst die Profis noch keine optimale Gegenstrategie gegen Protoss-Luftstreitmächte entwickelt haben.

    Wir werden diese Strategie definitiv gut im Auge behalten, doch von unserem Standpunkt aus gesehen sind die Protoss in Sachen Lufteinheiten wirklich stark, aber wir sehen keine Anzeichen, dass hier ein solches Ungleichgewicht vorliegt, dass Zerg dagegen keine Chance hat.

    Beachtet bitte, dass nichts hiervon endgültig ist und wir noch immer gewillt sind, weiterhin Änderungen vorzunehmen. Wir spielen das Spiel weiterhin mit allen drei Spezies, schauen so viele Turniere und hochkarätige Livestreams wie möglich, analysieren das Feedback der Community und der Profis und diskutieren jeden Tag darüber, was wir gesehen haben. Das Spiel ändert sich momentan rasant, weil sich die Spieler allgemein noch in der Lernphase von Heart of the Swarm befinden; und unsere Meinung zu einem speziellen Thema kann sich abhängig von der Entwicklung des Spiels noch komplett ändern. Bitte behaltet das Gesagte im Hinterkopf, während wir darauf hoffen, weiter mit unserer Community daran arbeiten zu können, StarCraft II so großartig wie möglich zu machen.

    Wir bedanken uns erneut bei euch für die fesselnden Diskussionen und das konstruktive Feedback im Laufe des Betatests. Eure Hilfe war und ist für uns von unschätzbarem Wert. Wir hoffen, dass wir uns alle ab dem 12. März in der Rangliste von Heart of the Swarm wiedersehen."
    Ich bin Nickoteen und dies ist mein Gebiet,
    ich flame rumm und verbreiten nur Mief.
    Und was kümmert mich Skill...
    weil jeder nur mein Gerede hörn will!

  18. #18
    OP-Abuser:D
    Avatar von Mantaza
    Registriert seit
    15.04.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    4.460
    Name
    Robin
    Nick
    Mantaza
    Warum verstehts keiner ?
    Es ist kein pay2view-.-
    Es laufen ganz normal streams auf twitch in 1080p + völlig umsonst. Das einzige was sich ändert wenn du ein ticket kaufst ist das du ingame selber sogesehen als zuschauer dabei bist. Stellts euch so vor als währet ihr selber in der Lobby und schaut zu über nen extra server damit keine lags auftauchen. Nur mit extra features so das ihr trotzdem vll die Voices der Caster anmachn könnt.
    Schaut euch doch mal die viewer base von Dota 2 an die hat schon mehr als sc2 anscheinend ist das system doch net son gift. Die leute die es nicht brauchen und nicht selber die kameraführung machn wolln können streams schauen.
    ICh selber will z.B. garnet selber die kamera machn weil ichs lieber habe einfach zuzusehn und was zu essen oder so :P Also spare ich mir das Geld ganz einfach und geh auf twitch und schau dort den 1080p stream.

  19. #19
    Hauptfeldwebel

    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    3.104
    Zitat Zitat von Mantaza Beitrag anzeigen
    Warum verstehts keiner ?
    Es ist kein pay2view-.-
    Es laufen ganz normal streams auf twitch in 1080p + völlig umsonst. Das einzige was sich ändert wenn du ein ticket kaufst ist das du ingame selber sogesehen als zuschauer dabei bist. Stellts euch so vor als währet ihr selber in der Lobby und schaut zu über nen extra server damit keine lags auftauchen. Nur mit extra features so das ihr trotzdem vll die Voices der Caster anmachn könnt.
    Schaut euch doch mal die viewer base von Dota 2 an die hat schon mehr als sc2 anscheinend ist das system doch net son gift. Die leute die es nicht brauchen und nicht selber die kameraführung machn wolln können streams schauen.
    ICh selber will z.B. garnet selber die kamera machn weil ichs lieber habe einfach zuzusehn und was zu essen oder so :P Also spare ich mir das Geld ganz einfach und geh auf twitch und schau dort den 1080p stream.
    Das einzige was sich ändert ist die tatsache dass du esports in der heute best möglichen form verfolgen kannst. Eine form deren features du noch nicht mal kennst. Freie meinungsäßerung ist ein privileg kein zwang, man kann sie sich auch mal verkneifen wenn man weiß dass sie unbegründet ist. Und nein, ich werde dich nicht aufklären was genau an deinem beitrag falsch war sondern stempel dich einfach nur ab, mache das richtige.
    Ich kläre dich selbstverständlich darüber auf warum die freie kamera führung nicht das einzige sonder das wichtigste ist was sich ändert. Mit der freien kameraführung sieht man nicht nur mehr von spiel sondern - das wichtigste an dotatv - das was einen in dem moment interessiert. Mit der freien kameraführung hat man ein tieferes und somit besseres zuschauer erlebnis, kann entweder die grobe strategie, die spielweise bestimmer rollen oder einfach nur die maximale action beobachten. Doatv ist freiheit, ist evolution, ist die best mögliche art esports zu verfolgen.
    Du hast nicht von dota turnier spielen grundsätzlich sondern von dotatv gesprochen, es ist pay per view, da gibt es keine sackhaare zu spalten. Die dafür nötige infrastruktur hat auch dafür gesorgt dass es keine replays von besagten spielen gibt, eine massive skillbremse für die gesammte szene und ein effektiver weg neue talente bereits in der entstehung zu bremsen, tut der szene garantiert gut.

  20. #20
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Zitat Zitat von Mantaza Beitrag anzeigen
    Dort haben dann automatisch alle Caster die registriert sind als offiziele caster für das Turnier, ein Recht, über das Ingame angebotene Ticket System zucasten.
    Achja und die Caster müssen nichts zahlen. Die Tickets sind für die Konsumenten und wie oben beschriebn Valve fügt das automatisch hinzu wenn du offizieler caster eines Turniers bist.
    Das ist doch grad eins der Probleme.

    Der kleine Bub aus Hintertupfingen, der Lust darauf hätte zu casten kann es nicht einfach so ausprobieren. Denn als Casternewbie wird er sich nicht als Caster registrieren oder offizieller Caster werden. Dazu das er am Anfang viele Fehler beim Casten machen wird, wenig Zuschauer hat und ne Menge Flames kassiert soll er auch noch dafür zahlen, dass er es überhaupt versuchen darf.

    Man schneidet sich in den Nachwuchs an freiwilligen Contenterstellern und baut darauf, dass es bereits ne Menge guter Caster für dieses Spiel gibt. Und in C&C herrscht da derzeit sicherlich kein Überfluss.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gameplay/Spielweise von Starcraft
    Von Predatory fish im Forum StarCraft 2
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 23:10
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 14:00
  3. Spam von Spamern aus der Kegge
    Von ZeroX^ im Forum Kuschelecke
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 16:21
  4. Austritt von getbanged aus der liga
    Von Six2010 im Forum FS-Liga
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.11.2002, 17:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •