+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
Like Tree1x Danke
  • 1 Post By Dean

Kaufsystem: Ohne Geld vorbestellen können vs erst Kaufen wenn das Geld dafür da ist.

Eine Diskussion über Kaufsystem: Ohne Geld vorbestellen können vs erst Kaufen wenn das Geld dafür da ist. im Forum Command & Conquer (Generals 2). Teil des C&C Classic-Bereichs; Welches der Systeme ist für G2 den geeignet ? Sowohl in Bezug auf Gebäude und Einheiten. Nr 1 z.b. wie ...

  1. #1
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.603
    Name
    Starscream

    Kaufsystem: Ohne Geld vorbestellen können vs erst Kaufen wenn das Geld dafür da ist.

    Welches der Systeme ist für G2 den geeignet ?

    Sowohl in Bezug auf Gebäude und Einheiten.

    Nr 1
    z.b. wie in Starcraft 2 oder Company of Heroes

    Dieses System stammt aus Warcraft 2, man kann Einheiten und Gebäude erst kaufen,
    wenn man auch die nötigen Materialien dafür hat .
    Macht Sinn bei wenig Einheiten. Das verwendete man damals in Generals.



    Hat man Größere Truppen sind die beiden ehr geeignet:

    Nr 2
    z.b. wie in Supreme Commander 2

    Dieses System stammt aus Total Annihilation,
    man kann bei der Baueinheit mehrere Gebäude hintereinander bestellen
    und bei einer Kaserne/Waffenfarbrick mehrere Roboter/Panzer , auch wenn man keine Materialien dafür hat.

    Es wird einem Geld permanent von dem Konto Abgezogen , bis fertig gebaut oder gekauft wurde.
    Hat man bedingt auch in einem Normalen C&C wie RA oder Tiberium.
    Müsste man in C&C auch mal auf die Gebäude erweitern.

    In SupCom kann man 100rte von Gebäuden bei einer Baueinheit bestellen ,
    in C&C geht so was bis her leider nicht.


    Nr 3
    z.b. wie in War Front.
    Ist ein Mix aus den beiden oben. Man kann Einheiten und Gebäude vorbestellen ,
    auch wenn man das Geld für die noch nicht hat, die werden aber erst dann gebaut wenn das Geld da ist.

    Man hat z.b 500 Credits und bestellt sich 10 Panzer die 1000 Credits Kosten und ein Gebäude dass 2000 Kostet.
    Dann werden erst die 10 Panzer nacheinander gekauft wenn man 1000 Credits hat und das Gebäude erst bei einem Konto von 2000 Credits.

  2. #2
    Obergefreiter
    Avatar von Dean
    Registriert seit
    25.07.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    24
    Beiträge
    234
    Name
    Dennis
    Nick
    Conquers
    Ich würde einfach das System aus Generals 1 übernehmen!
    `LoVe'Is'GoNe sagt Danke.
    - May the frorce be with you! -

  3. #3
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Pay-as-you-go. Also das C&C System in dem ich 99 Panzer in Auftrag geben kann und das Geld wird abgebucht während sie gebaut werden.

    Solange man das MCV System hat klappt das wunderbar für Gebäude und Einheiten und ist besser als das "im voraus bezahlen" System, da es einen nicht dazu zwingt dauert neue Panzer in Auftrag zu geben, obwohl man seit 5min weiß das man in nächster Zeit nur Panzer bauen will. In dem Sinne ist "im voraus bezahlen" eine Interfacelimitierung, die künstlich eine Skill Barriere schafft, dadurch, dass sie den Spieler in eine wiederkehrene, langweiligen Endlosschleife steckt. Solche künstlichen Skill Faktoren sind unbedingt zu vermeiden.


    Für Generals brauchen wir wohl ein Hybridsystem, da pay-as-you-go mit Workern für Gebäude zu verwirrend sein könnte (Dozer würde klappen, aber mit Workern kann man x Tunnel auf einmal bauen und so sehr schnell seine Eco crushen). Für Einheiten schlägt aber auch hier pay-as-you-go das pay-up-front um längen.

  4. #4
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Ich bin kein Fan dieser zu komplizierten Bausysteme. Einfach vom Konto abbuchen was man kaufen will, wenn man es während der Bauzeit abbricht bekommt man sein Geld zurück. Bei Einheiten könnte ich die Endlos-Warteschleifen noch verstehen, bin da aber eigentlich auch kein Freund von. Das bisschen Makro sollte jeder noch hinbekomen.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  5. #5
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Was mich am PUF in Generals am meisten gestört hat, war dass man Geld ohne Gegenwert ausgibt. Stirbt ein Gebäude bei 0%: alles weg; erwischts meine WF: komplette Queue weg. Dass die Kohle für das Bereits gebaute verloren ist (Gebäude auf X% => 100%-X% Refund) fände ich okay, aber das alte System hat hier wirklich unnötig Aufmerksamkeit erzwungen.
    Gebäude sollten BTW nicht gleich als angreifbares, aber auch nicht als blockierendes Gerüst erscheinen.

    Persönlich bevorzuge ich das Pay-As-You-Go System. Lowlevel ist das einfach zu bedienen, man gibt ne Bestellung auf und wartet bis alles fertig ist. Auf höherem Level kommt zusätzlich das Element der Ressourcenverteilung hinzu, wer falsch plant legt zwingt seine Produktion in die Knie, wer richtig timet kann schon mal einen Panzer früher vom Band rollen lassen. SupCom1 hat das schön gezeigt.

  6. #6
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    SupCom1 hat damit aber auch schön gezeigt dass das System für Einsteiger und "Casuals" zu kompliziert ist.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  7. #7
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Muss man ja nicht ganz so krass umsetzen. ^^
    Bei Supcom1 ist schlicht das Problem, dass die kontinuierlichen Einnahmen deine Eco sind und dein Vorrat nur den Puffer bildet. Die meisten Sachen kann man da ja gar nicht direkt bezahlen.

  8. #8
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Kannst du bitte mal darlegen was in SupCom das Problem war (hab das nie gespielt), denn in den bisheren C&C Spielen hat es super geklappt und war nicht zu kompliziert für Casuals, sondern ne große Erleichterung. Insbesondere in Ra2, wo im Lategame 1 Panzer pro Sekunde rausgepresst wrid.

  9. #9
    Stabsgefreiter
    Avatar von CannabisClown
    Registriert seit
    04.06.2007
    Ort
    Schruns
    Alter
    27
    Beiträge
    401
    Name
    Beat
    Nick
    CannabisClown
    Für Generals brauchen wir wohl ein Hybridsystem, da pay-as-you-go mit Workern für Gebäude zu verwirrend sein könnte (Dozer würde klappen, aber mit Workern kann man x Tunnel auf einmal bauen und so sehr schnell seine Eco crushen). Für Einheiten schlägt aber auch hier pay-as-you-go das pay-up-front um längen.
    Für mich eine schlechte Idee. Habe ich viele Einheiten in der Schleife wird es unmöglich ein Gebäude zu bauen, vorher muss ich erst wieder ein paar Bauschleifen canceln das ich mein Budget für das Gebäude zusammen bekommen. Entweder oder aber keine Mischung.

  10. #10
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    SupCom1 Eco ist zwar Pay-as-you-go, aber kommt ganz anders zum Tragen. Das komplexe an diesem System war halt, dass man sehr viele Incomequellen hatte und auch sehr viele Ausgaben gleichzeitig, sodass es sehr fordernd war alle Queues usw. zu managen. Dazu kommt noch, dass die zweite Ressource (Strom) direkt von der ersten Ressourcen (Masse) abhing. Sprich, hat man keinen Strom bringen auch alle Massekollektoren viel weniger Geld rein. Ist man einmal in nem negativen Einkommen oder negativen Energiehaushalt gelandet, ist es sehr schwer für Anfänger da wieder in positive Bereiche zu kommen, da alles kompliziert verzweigt ist. Ich kann das jetzt sicher alles noch detaillierter erzählen, aber das Fazit ist einfach, dass die Eco in SupCom1 von Anfängern nur schwer zu durchschauen war.

    Für Generals 2 wünsche ich mir ein Hybridsystem. Und zwar (Mooff möge mich schlagen ^^) ein pay-up-front System, welches die Credits aber erst abzieht, wenn die betreffende Einheit tatsächlich im Bau ist. Sprich man kann trotz pay-up-front zig Millionen Einheiten und Gebäude in eine Queue geben, diese werden dann halt erst gebaut wenn das Geld dafür da ist. Das bedeutet dann natürlich auch, dass immer die billigsten Einheiten Baupriorität haben, da für diese das Geld zuerst abgebucht wird. Bessere Spieler müssen hier also trotzdem noch entscheiden wann sie etwas in Auftrag geben oder Warteschlangen pausieren, wenn sie auch teurere Einheiten bauen wollen. Ebenfals verliert man auch keine Credits mehr, wenn das Gebäude zerstört wird, in welchem man 50 Einheiten in Auftrag gegeben hat.

  11. #11
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Zitat Zitat von CannabisClown Beitrag anzeigen
    Für mich eine schlechte Idee. Habe ich viele Einheiten in der Schleife wird es unmöglich ein Gebäude zu bauen, vorher muss ich erst wieder ein paar Bauschleifen canceln das ich mein Budget für das Gebäude zusammen bekommen. Entweder oder aber keine Mischung.
    K, dann komplett pay-as-you-go.

    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    SupCom1 Eco ist zwar Pay-as-you-go, aber kommt ganz anders zum Tragen. Das komplexe an diesem System war halt, dass man sehr viele Incomequellen hatte und auch sehr viele Ausgaben gleichzeitig, sodass es sehr fordernd war alle Queues usw. zu managen. Dazu kommt noch, dass die zweite Ressource (Strom) direkt von der ersten Ressourcen (Masse) abhing. Sprich, hat man keinen Strom bringen auch alle Massekollektoren viel weniger Geld rein. Ist man einmal in nem negativen Einkommen oder negativen Energiehaushalt gelandet, ist es sehr schwer für Anfänger da wieder in positive Bereiche zu kommen, da alles kompliziert verzweigt ist. Ich kann das jetzt sicher alles noch detaillierter erzählen, aber das Fazit ist einfach, dass die Eco in SupCom1 von Anfängern nur schwer zu durchschauen war.
    Verstehe, ja ok, so ne komplizierte Eco mit zig untereinander abhängigen Ressourcen will ich sowieso nicht haben. Strom + Geld reicht mir.

    Für Generals 2 wünsche ich mir ein Hybridsystem. Und zwar (Mooff möge mich schlagen ^^) ein pay-up-front System, welches die Credits aber erst abzieht, wenn die betreffende Einheit tatsächlich im Bau ist. Sprich man kann trotz pay-up-front zig Millionen Einheiten und Gebäude in eine Queue geben, diese werden dann halt erst gebaut wenn das Geld dafür da ist. Das bedeutet dann natürlich auch, dass immer die billigsten Einheiten Baupriorität haben, da für diese das Geld zuerst abgebucht wird. Bessere Spieler müssen hier also trotzdem noch entscheiden wann sie etwas in Auftrag geben oder Warteschlangen pausieren, wenn sie auch teurere Einheiten bauen wollen. Ebenfals verliert man auch keine Credits mehr, wenn das Gebäude zerstört wird, in welchem man 50 Einheiten in Auftrag gegeben hat.
    Das finde ich die schlechteste Lösung. Verwirrender gehts kaum, wenn man darauf wartet 2k für nen neuen Overlord zu haben und zack sind wieder 800 weg und bis man gefunden hat wo gebaut wird kommt "supply truck ready". Und das trifft die Casuals dann wesentlich härter als die eSportler.


    Klar braucht man Verbesserungen auch im pay-as-you-go. Insbesondere die Scaffolds sollen weg und in das Sc2 System wechseln, also unsichtbare Schatten, zu denen der Arbeiter erst laufen muss und die während er hinläuft noch von gegnerischen Einheiten geblockt werden können.

  12. #12
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Wie im original CCG, ohne Hybridmurks. Ansonsten ist es kein echtes Generals.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 12:43
  2. Es ist erst Zuende wenn es zu ende ist
    Von Razia896 im Forum Replay Center
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 21:07
  3. Wollt ihr Fanartikel auf der Con kaufen können?
    Von Thunderskull im Forum United Talk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 13:08
  4. SGN ohne worte ... nach bitten von nussi stelle ichs rein
    Von Dachziege im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 18.09.2001, 19:27
  5. Erst Postings
    Von TraXX im Forum United Talk
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.07.2001, 23:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •