+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 59
Like Tree26x Danke

Gegen EAs "Strategie"

Eine Diskussion über Gegen EAs "Strategie" im Forum Command & Conquer (Generals 2). Teil des C&C Classic-Bereichs; Ich muss es einfach los werden. Jeder, der seit 2000 aufwärts aktiv Spiele spielt, wird gemerkt haben, dass sich, um ...

  1. #1
    Obergefreiter
    Avatar von KeineClantags
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    219
    Nick
    Overgeneral

    Gegen EAs "Strategie"

    Ich muss es einfach los werden.

    Jeder, der seit 2000 aufwärts aktiv Spiele spielt, wird gemerkt haben, dass sich, um es mit einem zeitlichen Relase festzuhalten, nach Crysis eine Menge getan hat. Spielen war früher einfach. Man kaufte ein Spiel, spielte es, Multiplayer war eine Dreingabe, nicht mehr. Dies besonders auf die Konsolen bezogen. Counter Strike, mit das erste Multiplayer Spiel welches sich durchsetzten, war ein Vermerk, dass Multiplayer Sinn macht.

    Mit Generals wurde ein Spiel geboren, welches eine einfache und durchwachsene Story bot, einen Skrimish Singleplayer und einen Mulitplayer. Der Multiplayer war gefühlte 50% Wert, dafür kaufte man ein Vollpreispiel. Need for Speed war ein Singleplayer Spiel, Multiplayer war auch hier ein zusätzliches Feature.

    Förmlich jeder Spieler hat heutzutage Internet. DLCs wurden geboren. Die Dummheit der Spieler wird genutzt, um aus einem 60€ Produkt ein 120€ Produkt zu machen. Free2Play wird der Untergang der Spiele werden, jeder halbwegs normale "Gamer", der sich noch drann erinnern kann, wo der Single oder Splittscreen "normal" war, dürfte eigentlich wissen, dass es langsam aber sicher Vergangenheit war und werden wird.

    Free2Play:

    • Simple programmiert
    • Hat eine durchwachsene Community
    • Schlechten und überforderten Support
    • Macht süchtig
    • Ist verhältnismäßig bis zu 5-Mal teurer wie ein Buy 2 Play Spiel
    • Cheater
    • Kinder
    • Veraltet schnell


    Simple programmiert: Free2Play Spiele basieren auf dem Prinzip, es muss wenig kosten, da es nicht sicher steht, ob wir Gewinn machen. Jetzt nehmen wir Generals 2. Die Forstbite 2 Engine ist fertig. Null produktionskosten. Eine Story kostet Geld, scripting kostet Zeit und somit Geld, Skrimish KI kostet Geld, Konzepte kosten Geld und die Formel damit es auch gut wird: Zeit! Da EA bekanntlich ungerne wartet und beispielweise Need for Speed Spiele wie Fernsehzeitschriften auf dem Markt bringt, ist ein Generals 2 Relase als "Oldschool Spiel", mit einer Story von den besten Mitarbeiten von BioWare, welche bereits sagten, dass ein Relase bis 2013 nicht sicher wäre, zu viel. Denn so viel Zeit hat EA nicht, denn EA braucht Geld.

    Man nehme eine fertige Engine. Ein Haufen Leute die modellieren können, drei im 3. Lehrjahr fähige Mediengestallter für Digital und Printmedien, welche nun in dem unglaublichen 25 Terabyte EA Archiv nach Texturen suchen und daraus neue skins und Texturen für die Modelle bauen und fünf Personen, die sich daran setzen, Maps zu gestallten, wo hier dank Battlefield 3 eine Menge Vorlagen gegeben sind.

    EA spart also Zeit und Geld für eine Engine, für eine Story, für Scripting, für einen Soundtrack, für Schauspieler, für Synchronsprecher, für die Druckereien, für die Händler und viele weitere Details.

    Man nehme also eine fertige Engine, 20 fährige Mitarbeiter, veröffentlich ein Spiel, die restlichen Leute Spielen den Müll, werden von 25 übergroßen Titeleinbeldungen und Blend Blend Effekten auf die "Pay 2 Win" Inhalte aufmerksam gemacht, geben 40€ aus, geben nach einem halben Jahr wieder 20€ aus, geben nach 8 Monaten wieder 80€ aus und EA verdient sich eine goldenen Nase für ein Multiplayer Spiel, welches auf dem Minimalprinziep programmiert wurde.

    Wer mehr als 10€ in dieses Spiel investieren wird, ist für mich dumm, da er an EAs Gehirnwäsche-Mit-überteuerten-VIRTUELLEN-UNECHTEN-NICHT-REALEN-INHALTEN-Strategie reinfällt!

    Ich bin tatsächlich für eine "Wir wollen ein richtiges Generals 2" Unterschriftenaktion.

    Also Leute, lasst euch nicht verarschen.

  2. #2
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.449
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Das Minimalprinzip heutzutage war früher mal das Maximalprinzip. Da waren Games mit nem Team aus 20 Mann schon groß. Damals war die Spieleindustrie noch lukrativ und nicht so verdorben und aufgebläht wie jetzt ^^. Es gibt viele Trends die theoretisch der Untergang der Spieleindustrie sein können. Free2play genauso wie der Fokus auf überteuren AAA Games oder der Zwang zum Fotorealismus oder der Fokus auf Streaming oder die Marktüberschwemmung mit 1€ Apps. Es gibt viele Probleme und viele Konzepte widersprechen auch einander. Es wird interessant zu sehen sein welche dieser gegensätzlichen Konzepte sich letztendlich durchsetzen können und welche ggf. für den Untergang des Spielemarkts verantwortlich sind wie wir ihn kennen. Ich würde nicht pauschal sagen, dass es nur die free2play games sind.

  3. #3
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Tiberium Wars, Kane's Wrath, Red Alert 3, Uprising und Tiberian Twillight waren alles Single-Player-Games. Und wohin hat uns das gebracht? Die Entwicklungszeiten wurden immer kürzer und damit auch die Lebensdauer der Produkte. Die Verkaufszahlen gingen sukzessive von Spiel zu Spiel immer weiter zurück. Die Qualität fand mit Tiberian-Twillight ihren Tiefpunkt. C&C befindet sich auf dem absteigenden Ast.

    EA hat (bis jetzt) alles richtig gemacht. Endlich setzen sie auf Qualität. Endlich setzen sie auf Support. Endlich setzen sie auf Langfristigkeit. C&C ist nun ein kostenloser Service. Sollte EA diese aufgezählten Erwartungen also nicht erfüllen, können sie sehen, wo sie ihre Kohle herbekommen. Nur ein zufriedener Kunde wird bezahlen. Eine 180-Grad-Wendung im Vergleich zu früher, die sehr zu begrüßen ist.

    Der Singleplayer hat uns an den Abgrund geführt, und der Multiplayer holt uns nun wieder raus aus der Scheiße!

  4. #4
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.613
    Name
    Starscream
    Wieso sollen die den Weitermachen wie bis her, Geld hat es nicht eingebracht und es geht der EA ja nur ums Geld.

    Spoiler:

    So stelle ich mir einen EA Manager vor





    Mit Generals in besserer Grafik könnte ich persönlich nichts anfangen
    Selbst die Trottel bei EA kapieren das Generals als eine verbesserte Grafik Variante nicht profitabel wird. Was ist daran falsch ?

    Noch mal dieses Spiel in besserer Grafik rauszubringen ist Geldverschwendung.
    Hört sich zwar komisch an, aber wenn die ein RTS Spiel stück für Stück verkaufen bringt es mehr Geld.

    EA hat nicht mehr diese Millionen Kunden die sich gerne Ihre Produkte kauft,
    sondern eine kleine Gruppe von Käufern mit einem geringen Anspruch an Videospiele.
    Und genau diese Gruppe will EA best möglich melken.


    Ein RTS Spiel wie Generals mit schlechtem MP , schwacher KI, dämlicher Story , mit neuer Grafik für 60 Euro , wer braucht das ?
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Tiberium Wars, Kane's Wrath, Red Alert 3, Uprising und Tiberian Twillight waren alles Single-Player-Games. Und wohin hat uns das gebracht? Die Entwicklungszeiten wurden immer kürzer und damit auch die Lebensdauer der Produkte. Die Verkaufszahlen gingen sukzessive von Spiel zu Spiel immer weiter zurück. Die Qualität fand mit Tiberian-Twillight ihren Tiefpunkt. C&C befindet sich auf dem absteigenden Ast.
    Und im vergleich mit nahezu jedem anderen RTS hatten die eine Schlechtere KI.

    Hier eine RTS Liste der letzten Jahren , z.b. das jahr 2010 und nehmen wir nur die RTS Spiele die auch KI im Skirmish anbieten.
    http://www.gamecaptain.de/?type=genr...=Releasetermin

    R.U.S.E.
    Swords & Soldiers
    StarCraft 2
    Chronostorm
    Command & Conquer 4 - Tiberian Twilight
    Warhammer 40.000: Dawn of War 2 - Chaos Rising
    Supreme Commander 2
    Napoleon: Total War
    Age of Alexander

    Von der Liste kenne ich nicht Age of Alexander und Chronostorm hatte eine schlechtere KI als C&C4TT, aber die anderen spiele haben eine deutlich bessere KI als C&Cs.
    Ich meine alleine für das Jahr 2010 sind 6 von 9 Spielen besser als C&C und zwar deutlich.
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Der Singleplayer hat uns an den Abgrund geführt, und der Multiplayer holt uns nun wieder raus aus der Scheiße!
    Oder lag es vielleicht doch auch an dem Multiplayer ? Beide Bereiche sind ziemlich unterdurchschnittlich.
    Und was soll C&Cfree MP überhaupt gegen SC2 Addon und CoH2 bringen ?
    Mit anderen RTS Spielen im MP bereich kann EA sich doch nicht messen

    Das letzte Spiel von EA was ich gut fand war Die Schlacht um Mittelerde 2 und das ist schon fast 6 Jahre her.
    Seit dem Produziert EA ehr nur Müll. Also das gerade da jetzt in RTS bereich wieder mal was gutes kommt bezweifle ich stark.


    Bei Blizzard hätte ich mich aufgeregt, bei Relic, THQ, Ubisoft, aber bei EA ist es ein Hoffnungsloser fall.
    Geändert von Starscream (17.08.2012 um 08:56 Uhr)

  5. #5
    Nature Boy
    Avatar von Triple3003
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.176
    Name
    Andreas
    Nick
    Trip
    Clans
    Destiny Dealers
    F2P ist eine Chance auf eine neue Spieleweltordnung.

    Wie wars denn bislang?

    IHR kauft jedes Jahr Fifa, Need for Speed und einen Modern Military Shooter. Das war vor 10 Jahren so und wäre noch in 10 Jahren so.
    Der Spielemarkt ist unglaublich kanalisiert. Publisher und Spieler haben einen Tunnelblick.

    Wird EA aber zum F2P Publisher, begibt es sich quasi in einen freien Markt. Selbst wenn EA mehr Cash machen sollte, den Markt steuern wie derzeit, wird es nicht mehr können.
    Hier haben auch Underdogs eine Chance (siehe World of Tanks etc.).

    Gleichzeitig wird es ca. 2014 eine neue Konsolengeneration geben. Es gibt keinerlei Anzeichen, dass Konsolenspieler bereit sind sich wie einige PC ler mit Ramsch abzufinden.
    Konsoleros wollen weiterhin Triple AAA Titel mit cineastischen Kampagnen. Und da fast alles Crossplattform ist, kommen auch PC Spieler in den Genuss von derartigen Titeln.

    Ubisoft, Bethesda oder Ost Entwickler werden da sicherlich Titel liefern, die kreativ sind und höchsten Anprüchen genügen.

  6. #6
    Administrator
    Avatar von Kasian
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Munich/ ehem.Schweinfurt
    Alter
    27
    Beiträge
    16.387
    Name
    Benjamin
    Nick
    RoAdRuNnNeR
    Clans
    SoDsW, !BAMM!
    Zitat Zitat von Overgeneral Beitrag anzeigen
    Man nehme eine fertige Engine. Ein Haufen Leute die modellieren können, drei im 3. Lehrjahr fähige Mediengestallter für Digital und Printmedien, welche nun in dem unglaublichen 25 Terabyte EA Archiv nach Texturen suchen und daraus neue skins und Texturen für die Modelle bauen und fünf Personen, die sich daran setzen, Maps zu gestallten, wo hier dank Battlefield 3 eine Menge Vorlagen gegeben sind.
    Ist das wirklich dein Ernst? Ich zweifel gerade massiv daran, dass du das wirklich selbst glaubst, was du da schreibst. Ich weiß ja nicht, wie du dir das vorstellst, aber wenn du wirklich glaubst, dass es so einfach ist, dann täuschst du dich gewaltig. Die Engine ist sicherlich keineswegs fertig für ein RTS und man muss jetzt nur noch par Models basteln. Auch kannst du nicht einfach paar Maps aus Battlefield hernehmen, das würde einfach nicht funktionieren, ein RTS hat ganz andere Ansprüche an das Mapdesign, als es ein Shooter hat. Zusätzlich musst du ja auch irgendwie schauen, dass das ganze Ding mit den Massen an Einheiten klar kommt und dabeio performant bleibt. Und sowas ist nur die Spitze des Eisbergs.
    Außerdem wäre dann ja nichts anders als zuvor auch, die SAGE war ja auch bei den ganzen letzten CnC Teilen nahezu die gleiche ...
    Und auch sonst scheinst du ja gut Bescheid zu wissen bei EA, wusste nicht, dass die nen 25 Terabyte Archiv haben und sich dort einfach Texturen raussuchen können ... Sicherlicht wird man sehen, dass man Bestehendes verwenden kann, aber es wird noch genug geben, für welches man neue bauen muss.

    Zitat Zitat von Overgeneral Beitrag anzeigen
    Man nehme also eine fertige Engine, 20 fährige Mitarbeiter, veröffentlich ein Spiel, die restlichen Leute Spielen den Müll, werden von 25 übergroßen Titeleinbeldungen und Blend Blend Effekten auf die "Pay 2 Win" Inhalte aufmerksam gemacht, geben 40€ aus, geben nach einem halben Jahr wieder 20€ aus, geben nach 8 Monaten wieder 80€ aus und EA verdient sich eine goldenen Nase für ein Multiplayer Spiel, welches auf dem Minimalprinziep programmiert wurde.

    Wer mehr als 10€ in dieses Spiel investieren wird, ist für mich dumm, da er an EAs Gehirnwäsche-Mit-überteuerten-VIRTUELLEN-UNECHTEN-NICHT-REALEN-INHALTEN-Strategie reinfällt!

    Ich bin tatsächlich für eine "Wir wollen ein richtiges Generals 2" Unterschriftenaktion.

    Also Leute, lasst euch nicht verarschen.
    Bei deiner lustigen kleinen Rechnung fehlen mir irgendwie auch so Sachen wie eine Marketingabteilung, Lizenzkosten, etc. Dann kann ich auch nicht nachvollziehen, woher du wissen willst, dass hier irgendwas im Minimalprinzip programmiert wird?
    Desweiteren sehe ich absolut nicht ein, dass jemand grundsätzlich als dumm hingestellt wird, wenn er bereit ist, für ein Spiel dass ihm eventuelle sogar Spass macht, mehr als 10 Euro ausgibt? Was gibt dir das Recht, über die geistige Gesundheit anderer Leute zu urteilen, nur weil du das Spiel nicht spielen willst? Ich gehe auch nicht her und sage, jeder, der sich für BF nen Skinpack gekauft hat, der ist dumm. Warum? Wers mag, sollens machen.
    Nichts gegen dich, aber ich halte den Beitrag von dir für unfassbar weltfremde Grütze, sorry.

    Und ne Unterschriftenaktion bringt nichts, der ganze markt entwickelt sich (leider) in diese Richtung.

  7. #7
    Gefreiter

    Registriert seit
    19.11.2011
    Beiträge
    145
    Dass alleinig Singleplayer schuld ist, hab ich schon mal irgendwo gehört. Bei manchen Leuten haben Medallien eben nur eine Seite...
    Wie waren denn TW und RA3 auf SP getrimmt? Bei RA3 war selbst SP auf Koop ausgelegt. Kann man Uprising als reines SP-Addon (war auch genau so angekündigt) vorwerfen, es habe eine schlechte MP-Unterstützung?

    Wieso folgt aus F2P automatisch Qualität und Langfristigkeit? Wenn das Spiel technisch gut ist, aber die Erträge nicht stimmen, wird der Stecker gezogen. Das Spiel sollte also billig zu produzieren sein, große Massen langfristig anspechen oder teurer verkauft werden. Wie man es auch nennt, unterm Strich muss EA Gewinn machen, und irgendwer muss dafür zahlen.

    Ich warte erstmal ab. Besonders aufgrund meines Sammeltriebes würde ich nicht die ersten Puzzlestücke kaufen wollen ohne einen Überblick zu haben, was mich die Vervollständigung kostet. Sonst wird das wie bei diesen Sammelmagazinen, wo die Erstausgabe 1,99 Euro kostet, die zweite schon 5,99 und alle Folgeausgaben dann 11,99. Nach unzähligen Ausgaben ist man doch über 1000 Euro losgeworden. Da kann man sich aber zumindest vorher informieren, was man letztendlich zu welchem Preis erreichen kann.

    Kurz, es ist ne Katze im Sack. Eine Chance ist es, aber nicht mehr. F2P führt nicht selbstverständlich zu (langfristig) besseren Spielen. Sollen sie es versuchen; vielleicht zahlt sich das Risiko aus. Ich bin gespannt, wie es sich entwickelt, aber ich kann nachvollziehen, dass einige nun mehr als enttäuscht sind.

  8. #8
    Administrator
    Avatar von moby3012
    Registriert seit
    06.06.2003
    Ort
    Frankfurt an der Oder
    Beiträge
    2.448
    Name
    Martin
    Nick
    moby3012
    Ich krieg bei diesem Thread bei einigen Aussagen von Beitrag 1-5 Kopfschmerzen...


    @AlexB: Du hast ja die Chance es dir kostenfrei anzusehen. Wenn du findest dir macht das Spiel spaß und zusätzliche Inhalte (wie eine Kampagne) haben willst, kannst du Geld ausgeben musst es aber nicht.
    Audi famam illius. Solus in hostes ruit. Et patriam servavit.
    Audi famam illius. Cucurrit quaeque. Tetigit destruens.
    Audi famam illius. Audi famam illius.
    Spes omnibus, mihi quoque. Terror omnibus, mihi quoque.

  9. #9
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Simple programmiert - Viele Retail Spiele benutzen fertige Engines. Also wo genau ist das Argument?
    Hat eine durchwachsene Community - Haben alle großen Spiele. Ist ja jetzt nicht so als wären wir hier mit der Creme dela Creme gesegnet
    Schlechten und überforderten Support - Gabs auch schon vorher
    Macht süchtig - Gabs auch schon vorher
    Ist verhältnismäßig bis zu 5-Mal teurer wie ein Buy 2 Play Spiel - Da kann man drüber streiten, aber stimmt zuindest mal ansatzweise
    Cheater - gabs vorher auch schon
    Kinder - Counter-Strike nannte und nennt man heute noch Kinder-Strike. Große Namen ziehen unreifes Publikum an. Ist nichts neues
    Veraltet schnell - Da würde ich sogar das Gegenteil behaupten. Mit einem klassischen Spiel ist es einfacherer und vor allem effektiver wenn man ein Spiel baut das nach ein paar Monaten keiner mehr spielen will

    Man kann ja gerne diskutieren aber das wieder so ein : "Free2Play ist der Untergang des Abendlandes und wir werden alle sterben und wer das gut findet ist doof"-Thread.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  10. #10
    Nature Boy
    Avatar von Triple3003
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.176
    Name
    Andreas
    Nick
    Trip
    Clans
    Destiny Dealers
    Zitat Zitat von moby3012 Beitrag anzeigen
    @AlexB: Du hast ja die Chance es dir kostenfrei anzusehen. Wenn du findest dir macht das Spiel spaß und zusätzliche Inhalte (wie eine Kampagne) haben willst, kannst du Geld ausgeben musst es aber nicht.
    Kampagne wird es zu 99,99% nicht geben.

    Das war eine einfältige Fragen von Journalisten.
    Klar schliessen heutzutage Entwickler gründsätzlich nichts aus, um nicht schlechte Laune zu generieren.

    Man möchte bei F2P den Spielern nicht das Gefühl geben etwas abzuschliessen und dann das Spiel in die Ecke zu legen - wie bei klassischen Boxed Games.
    Man möchte vielmehr die Leute nachhaltig anfixen, die Kreditkarte zu zücken.

    Eine Kampagne wäre da abträglich. Sie gibt vielen Spielern das Gefühl "durch" zu sein. Für F2P ein Supergau.

  11. #11
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Und wenn sie durch sind und Spaß hatten kann man ihnen nen Monat später den nächsten SP Contentpack unter die Nase reiben.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  12. #12
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.200
    Zitat Zitat von Triple3003 Beitrag anzeigen
    Eine Kampagne wäre da abträglich. Sie gibt vielen Spielern das Gefühl "durch" zu sein. Für F2P ein Supergau.
    Bei STO gibbet 5 oder 6 (kA) Kampagnen und nächstes Jahr soll noch eine raus kommen, allerdings sind die ganzen Aufträge mehr oder weniger gleich, was aber bei den meisten Online-Games so ist.

    Was den Thread angeht muss ich mich auch gegen den Threadersteller stellen, da es nur unüberlegte Grütze ist aber ich kann schon verstehen warum er sauer ist.

  13. #13
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    Zitat Zitat von moby3012 Beitrag anzeigen
    Ich krieg bei diesem Thread bei einigen Aussagen von Beitrag 1-5 Kopfschmerzen...


    @AlexB: Du hast ja die Chance es dir kostenfrei anzusehen. Wenn du findest dir macht das Spiel spaß und zusätzliche Inhalte (wie eine Kampagne) haben willst, kannst du Geld ausgeben musst es aber nicht.
    Man bekommt generell Kopfschmerzen wenn EA was Ankündigt und man hätte auch die Chance mit ner OpenBeta wie bei D3 wo alle das Spiel testen können ob es einen gefällt

    Haben wir nicht vor Monaten darüber geredet was besser wäre OpenBeta oder nur Pro Spieler die eingeladen werden , viele von euch wollten doch nur Pro einladen und jetzt zusagen F2P ist cool weil es alle testen können halte ich für ne Frechheit

  14. #14
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.200
    Aus meiner Sicht hat die OpenBeta bei D3 nichts gebracht und wenn ich könnte, würde ich mein Spiel gerne wieder verkaufen.

  15. #15
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    Zitat Zitat von Dark Warrior Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht hat die OpenBeta bei D3 nichts gebracht und wenn ich könnte, würde ich mein Spiel gerne wieder verkaufen.
    Na klar du konntest D3 antesten und es hat dir gefallen sonst hättest du es nicht gekauft

    Das es kaputt gepatcht worden ist und das AH den ganzen Fun beim suchen genommen hat das ist halt scheiße /Der erste große fehler seitens Blizz)

    Schauen wir uns EA an , kot,kot,kot und weil es nicht genug war noch mehr kot ... CnC ist am ende

  16. #16
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.200
    Ich muss zu meiner Schande zugeben das ich die Beta nicht gezoggt habe und es aus glauben das Blizzard was gutes raushaut es blind gekauft habe-.-

  17. #17
    Sweet Mash
    Avatar von Masher
    Registriert seit
    04.04.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    6.361
    Clans
    -MUM-
    ich habe das gefühl, dass die admins hier von EA gekauft wurden, oder einfach nur arschkriechen möchten, um weiterhin in deren gunst zu stehen.

    alle die keine ahnung haben wohin sich die reise begibt. sie führt genau hierhin:

    http://www.prosiebengames.de/

    damit erledigt sich jede diskussion über qualität, pay2win und zukunftsfähigkeit des spiels.

    leute....fangt schonmal an eure likes in facebook zurückzunehmen. so einen schmarrn muss man nicht unterstützen. ich hab es bereits getan.
    in meinen augen ist jeder dumm, der auch nur einen einzigen euro in so ein spiel steckt. das spiel heißt nicht diablo2 oder 3 wovon man jahrzehntelang was hat, sondern command & conquer free. das spiel wird ganz schnell durch ein besseres ersetzt. der größte teil der spieler, wird nach den ersten tagen wieder aufhören zu zocken.

    komisch finde ich auch, dass hier einige ladderflamer aufeinmal das free2play konzept in schutz nehmen. euch sollte damit klar sein, dass durch pay2win jeglicher wettbewerb vernichtet wird.
    man kann es mit legalisiertem cheaten vergleichen. command & conquer free wird ein einfaches cnc, ohne jegliche tiefe, ohne jegliche wettbewerbsfähigkeit, zugeschnitten auf den casual gamer. wer sich auf so einen rotz freut und diesen verhemmend verteidigt, hat mein mitleid verdient, da sich diese holzköpfe trotz aller pro argumente ein eigentor schießen.
    Alien Gekrabbel Champion


  18. #18
    King of Mech
    Avatar von ZxGanon
    Registriert seit
    08.08.2009
    Ort
    King of the Hill
    Alter
    25
    Beiträge
    2.805
    Name
    Nevermore
    Nick
    ZxGanon
    Seh ich genauso wie Masher, ich glaub echt das die Uf Admins von EA aufgekauft wurden o.o.
    Sonen scheiß hab ich noch nie gehört. Hört auf diesen Rotz in Schutz zu nehmen und fangt endlich mal an die Wahrheit zu sagen. Die meisten von euch waren von EA enttäuscht und das habt ihr auch schonmal klar gemacht. Aufeinmal unterstützt ihr sonen Mist?

    Ich weiß echt nicht mehr was ich sagen soll...außer das Pay to Win hoffentlich EA entgültig aus den RTS Markt verdrängen wird und sie sich das CnC Franchies abkaufen lassen...
    Ready to fight!
    Weaklings are the worst! Never Surrender!

  19. #19
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Gut will jetzt nicht mit auf den F2P macht alles kaputt Zug aufspringen. Möglicherweise ist es ja wirklich eine neue Chance C&C neues Leben einzuhauchen.

    Aber wenn man hier so Bullshit liest das der SP schuld am Untergang von C&C ist und der F2P MP wird sein Rettungsanker bekomme ich das blanke Kotzen.
    Glaubt ihr wirklich die VKZ gingen nur deshalb zurück weil der MP Support nicht so gut war, wie man erwartet hat? Oder liegt es zu einem erheblichen Teil nicht auch an dem immer blöderen SP-Anteil, der jeden Casual und SP-Liebhaber von vornherein vom Kauf abhält?
    Es ist doch nicht dem SP seine Schuld wenn man ihn jedes mal noch blöder aufbaut und verkürzt und RTS ist auch nicht mit MP gross geworden, sondern mit toll aufgebauten Kampagnen sprich einer guten Story und einigermassen intelligenten Maps dazu. Der MP kam erst nachträglich hinzu und wurde dann immer mehr erweitert.
    Da mag die Realität für ein Haufen MP-Fanatiker in einem dazu passenden Forum eine andere sein, aber von denen lassen dann ja eh 50% den SP von vornherein links liegen.
    Aber es gibt genug Leute die bereit wären einen guten SP zu bezahlen, wie sie es früher auch getan haben. Der wichtigste Grund warum ich z.B. SuM2, RA3 und CnC4 ignoriert habe war der jeweilige schlecht gemachte SP. Da geht mir der MP am Arsch vorbei. Und ich bin da nicht der Einzige.

    Warum die Entwicklung so lief ist schon klar.
    SP ist teurer zu entwickeln als eine handvoll zusammengeschusterter möglichst symmetrischer MP-Maps und Kosten passen EA nicht ins Konzept.
    Nur logisch das EA das nun perfektioniert und ins F2P wechselt. SP Kosten entfallen da völlig (glaubt echt jemand ein SP wird noch folgen? Klar! gleich nach dem von BFp4F! ^^). Wenn überhaupt kommen 1-2 Alibimissionen und gut.

    Bedeutet das SP ist heute nicht mehr tragfähig und die Kosten dafür zu hoch? Sicher nicht, zumindest nicht wenn es um RTS geht.
    Was braucht man denn? 1-2 Storywriter, bisschen Kulisse, evtl 3-4 Schauspieler und 3-4 Leute die auf einer Map eine KI basteln können...nichts was es nicht schon bei den ersten RTS auch gab und für einen Vollpreistitel kein Thema.

    In F2P passt das natürlich nicht rein, ausser die würden einen Weg finden Leute jeden Monat aufs neue für ein weiteren SP-Abschnitt neu blechen zu lassen.

    Wer btw glaubt das hier wird kein P2W-Titel, möge doch TA, BFH/BFp4F, NFS,...angucken. In allen EA-F2P-Teilen kommt man am Anfang noch super ohne P2W aus. Wer aber langfristig noch gut mitkommen will, kommt kaum um P2W herum. In TA braucht man Power/RP/CP, in BF Attachements und Booster, in NFS Booster und Anbauteile,...und in CnC4free wird es nicht anders laufen.
    Glaubt Ihr nicht? Dann fragt mal die TA-Spieler wieviele am Anfang "auf keinen Fall" P2W machen wollten und inzwischen min 1x bezahlt haben!
    Oder wie gut sich (für EAsy) die Umstellung bei BF von Elitewaffen auf Attachements ausgezahlt hat.
    Da wird man dann bei CnCfree eben irgendwas schneller bauen/freispielen, irgendwas wird mehr aushalten, oder man bekommt die eine oder andere Zusatzfähigkeit.
    Nein, nicht übertrieben...immer nur soviel das Freeloader immer noch einigermassen mitschwimmen können, aber stets soviel das man dauernd das Gefühl hat, mal paar Funds schiessen zu müssen.
    Sowas zerstört das Balancing und ist unfair?
    Nein tut es und ist es nicht! Das ist das Prinzip von F2P.
    Da geht es nicht darum die Einheiten ausgewogen zu gestalten (höchstens in der Anfütterungsphase), sondern rein darum, ein Balancing zwischen kostenlos und P2Win zu finden, welches möglichst wenige vertreibt, aber genügend zum Geldbeutel zücken animiert.
    Ist ja auch nicht so das jemand mehr Möglichkeiten hätte als andere..alle haben doch stets die gleichen Chancen....solange man genügend Geld/Zeit investiert!
    Das wird der einzige langfristige Support sein den ihr bekommen werdet, neben tollen Felgen für eure Panzer, Hawaiihemden für die schwere Inf und getönten Scheiben für eure Flugeinheiten und jede Monat ne neue schrille Lackierung!
    Never run a touching system!!

  20. #20
    Oberfeldwebel
    Avatar von diggär
    Registriert seit
    21.03.2011
    Ort
    Mühlheim/M.
    Alter
    26
    Beiträge
    2.696
    Name
    Benny
    Ich kann Overgeneral zu 100% zustimmen auch wenn ne Unterschriften Aktion nichts bringen wird. EA würde sich damit maximal den A*** abwischen und gut is.

    Aber es wird genau so kommen. Viele stellen EA auf einmal als edlen Samariter hin.
    "Oh sie bringen C&C für lau raus. EA ist die tollste und beste Firma auf der Welt. Das Spiel wird bis zum Ende aller Tage supportet und garantiert kein Pay2Win werden. Jeder der behauptet es wird doch P2W ist ein Gotteslästerer und versucht den guten Namen dieser tollen Firma zu beschmutzen."

    EA hat bislang aus restlos ALLEN F2P Titeln ein P2W Spiel gemacht, warum sind hier einige so einfältig und glauben das sich jetzt auf einmal was daran ändert?
    Weils John Van Caneghem sagt? Oder weils der Heiland in Person von EA_CIRE mit seinen "ehrlichen und aufrichtigen Worten als Fan" gesagt hat? BULLSHIT!!!!


    Meine Güte zum hundertsten Mal: Wir reden von Electronic Arts!!!! Einer Firma die selbst in der Wirtschaftskrise zur schlechtesten Firma der USA gewählt wurde vor einer Bank die zig tausend US-Bürger obdachlos gemacht hat. Seid doch nicht so naiv und gutgläubig. Das Spiel ist von EA und somit bereits zum scheitern verurteilt.
    Löwen Frankfurt - Hessens Eishockey-Herz schlägt in Frankfurt!

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer hat Strategie gegen Shadows am Anfang
    Von Ir0n im Forum Strategien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 20:31
  2. Lustige Strategie gegen MaMi + Mama..
    Von Webboy im Forum Strategien
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 14:02
  3. strategie gegen tnt auf td.. mit nuke..
    Von Batman im Forum CCG/ZH Strategien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.09.2006, 14:03
  4. strategie gegen administrator
    Von andi23 im Forum CCG/ZH Strategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 18:04
  5. Strategie gegen China Tank
    Von Penecho im Forum CCG/ZH Strategien
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.12.2005, 18:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •