Umfrageergebnis anzeigen: Wie könnten Perks in einem RTS funktionieren?

Teilnehmer
53. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Gar nicht, also Raus damit!

    45 84,91%
  • eSports/ Turniermodi (diese dann ohne Perks/ mit allen Perks)

    5 9,43%
  • Perks im Spiel immer überall deutlich anzeigen

    5 9,43%
  • Perks verstecken, keiner darf wissen wie stark der Gegner ist

    1 1,89%
  • anders (Vorschlag bitte im Thread posten)

    2 3,77%
Multiple-Choice-Umfrage.
+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 27 von 27
Like Tree14x Danke

Feedback Montag - Wie könnten Perks in einem RTS funktionieren?

Eine Diskussion über Feedback Montag - Wie könnten Perks in einem RTS funktionieren? im Forum Command & Conquer (Generals 2). Teil des C&C Classic-Bereichs; Selbst wenn ich den Pay2Win Aspekt mal vollkommen ignoriere. 19 Generäle + 15 wählebare Perks Kram ... was wäre eigentlich ...

  1. #21
    Major
    Avatar von Bandito
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    bei Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    9.713
    Name
    Sebastian
    Nick
    -Bandito-
    Clans
    SoDsW
    Selbst wenn ich den Pay2Win Aspekt mal vollkommen ignoriere. 19 Generäle + 15 wählebare Perks Kram ... was wäre eigentlich die Steigerung von nicht existierender Balance.

    ---> Keine Balance und man wird wohl praktisch nie das Gefühl haben der Bessere gewesen zu sein bzw umgekehrt, man verliert nicht weil man schlechter ist.

    Perks selbst. Wenn ich auf jemanden mit vollständigen Perks treffe und diese werden Spielmenue angezeigt, werd ich mir die eh nicht merken können. Werden diese ingame angezeigt, wird die Übersicht flöten und wenn sie garnicht angezeigt werden...vielleicht sollte man Poker oder so spieler, die chancen dort sind weit fairer.

    ---> Aber auch hier, keinerlei Balance, hinzu kommt der pay2win geschmackt .... Hallo 2te Age of Empire Online (oder wars Siedler Online?)

    ----------------------------------

    Perks selbst würden meiner Meinung in einem RTS nur Sinn machen, wenn die auch Nachteile in bestimmt Bereiche geben würden. Beispielsweise Mehr Feuerkraft = Langsamer, oder Schneller = weniger Feuerkraft.
    Aber selbst das, würde die jetzt schon komplexe Struktur um einiges mehr erschweren.

    Fazit:
    Wenn wir hier über einen reines Singleplayer Spiel reden würden, dann wären Perks vollkommen okay. Im MP seh ich nicht überhaupt nicht, wie das Fair von statten gehen soll. Von daher Weg mit dem Dreck!!!!


  2. #22
    Stierhoden
    Avatar von Lex_GER
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    30
    Beiträge
    1.231
    Nick
    Lexxxon12
    Schaut euch mal Dota 2 an!

    ICh spiele seit 1 Woche das Game. Es ist free to play! Richtiges free to play! Man kann da wirklich nur skins kaufen für die einheiten. Und wenn man an ein Turnier teilnehmen kann muss man sie ein Turnier Ticket kaufen. Mehr kann man sich nicht kaufen.

    Das bedeutet jeder hat gleich von Anfang an das ganze Arsenal Verfügung. Ohne 1cent rein gesteckt zu haben oder 1min das Game gezockt zu haben. Ich hab bei den Spiel schon so ein schlechtes gewissen, weil ich es umsonst zocke, das ich schon überlegt habe mal 2€ auszugeben zumal es so einen großen spaß macht.

    Also so sollte ein Spiel sein wenn es einen Spaß macht das man dann Geld rein steckt mehr in Form einer Spende die keinen Spielerischen Vor teil bringt sondern nur ein Skin oder so.


    Warum machen die das nicht so wie bei Call of Duty? Da kann man jede Waffe ein selbst gestaltetes Logo rauf drucken. Also warum nicht bei C&C das man Gebäude umgestalten kann mit farben und Bilder.

    Oder bei Dota 2 gibt es bei jeden kill einen Sound. Könnte man auch bei C&C machen. Den Gegenger einen Sound zukommen lassen. ein verspontungs Sound oder was anderes (ist schon klar nicht bei jede Einheiten kill, aber bei ein Gebäude oder so). Ich sag nur Physiologische Kriegsführung.
    Geändert von Lex_GER (03.09.2013 um 10:28 Uhr)

  3. #23
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    Erzählen sie mehr von dieser Physiologischen Kriegsführung

  4. #24
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Also mit der jetzigen Implementierung - hanoi, wech des Zech. Für Competitive unberechenbar, für Casual zu viel Komplexität.

    Was ich vielleicht funktionieren sehen könnte wären spezifische Funktionsperks - also nicht +5% HP sondern ein Scrin-artiges Schild. Das wäre klar erkennbar, würde neue Taktiken erlauben und geht eher in die Generalsstruktur ein.
    Sehr wahrscheinlich wird aber auch das nicht balancierbar sein.
    dito

  5. #25
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.615
    Name
    Starscream
    Ich hab schon viele RTS Spiele gespielt und in den Meisten war es einfach eine Totalkatastrophe.
    Die einzige RTS Serie, die zeigt wie man Perks richtig in ein Spiel einbaut ist Warlords Battlecry.

    Hier lässt sich ausprobieren.
    http://www.moddb.com/mods/the-protectors

    Das Spiel befolgt hierbei 3 Simple aber dennoch geniale Ideen:

    1 Man kann die Perks „in diesem fall den Helden“ einfach Abschalten
    hört sich zwar komisch an, aber so lässt sich 100% ein Multiplayer Spiel sich nicht dadurch verfälschen,
    dass der Gegner „aufgrund der Spielmechanik“ entweder was unerwartetes oder besseres hatte.


    2 Eigentlich mach es spaß den Helden in Warlords Battlecry aufzubauen und ihn mit anderen zu messen.


    3 Mann muss nicht Stunden lang vor dem Rechner hocken um eine Level 50 Helden Aufzubauen,
    man kann für eine Parte einen temporären Held erstellen um erstmals die Fähigkeiten auszuprobieren.
    Sprich man kann sofort alle Perks ausprobieren und die stehen alle sofort ohne Einschränkungen zur Verfügung.


    Aber alle anderen RTS Spiele scheitern kläglich bis entsetzlich an dieser überflüssigen Hürde.
    Letztes Opfer Company of Heroes 2
    Mann muss Wochen verbringen, bis diese albernen Perks freigeschaltet werden.
    Sabotiert einfach schon in ersten Minuten das Spielerlebnis.

  6. #26
    Obergefreiter
    Avatar von MrOmega
    Registriert seit
    21.09.2006
    Ort
    Pandemonium
    Alter
    26
    Beiträge
    214
    Perks + Generäle... kann funktionieren, aber das würde ich nur Blizzard zutrauen (ich mag zwar D3 und SC2 nicht, muss aber zugeben, dass sie grundsätzlich wissen was sie tun).

    Alternativ könnte ich mir ein reines Fraktions + Perk System gut vorstellen.
    Die Fraktionen von Age of Empires 2 spielen sich teilweise sehr unterschiedlich, obwohl sie fast die identischen Tech-Trees haben.
    Aber nochmal -> Nicht mit EA. Sry, ich habe das gefühl, dass EA wieder komplett bei 0 anfangt.

    Zu Zeiten von Tiberium Wars und Generals waren noch einige ex-WWler am Spiel beteiligt und diesen Einfluss mirkt man. Afaik ging dann noch der letzte große Teil nach RA3 bzw. schon kurz davor.
    Der ehemalige Lead Designer Dustin Browder ging z. B. nach Blizzard ^^
    But enough of this off topic!

    Edit: Du hast dir gerade einen Freund gemacht Starscream xD
    Ich frag mich wieso mir Battlecry nicht in Sinn kam, das hat es nämlich in der tat sehr schön umgesetzt und die Fülle an Fraktionen sucht seinesgleichen.
    Leider ein zu unrecht vergessenes Spiel.
    Es gibt einen schmalen Grad zwischen Genie und Wahnsinn, den ich täglich desöfteren überschreite.

  7. #27
    Gefreiter
    Avatar von Rayden
    Registriert seit
    18.03.2002
    Beiträge
    193
    Nick
    Nantis
    Die Runen/Perks waren schon in lol ein nerviges Pflichtprogramm. Man muss sich stundenlang damit befassen sinnvolle Kombinationen für jeden Held/General zu bauen und dann auch noch alle entsprechenden Runen ergrinden bzw. darauf verzichten sich neue Helden/Generäle zu holen weil man die Währung für die Runden sparen muss. Falls man das nicht macht muss man mit dem Wissen spielen, dass der gegenüber einfach mal nen dicken Vorteil hat weil er sich die Mühe gemacht hat. Das ganze dann natürlich jedes mal aufs neue wenn die Runen/Perks wieder verändert/gebalanced werden oder neue dazu kommen.
    Ich vermute genau wie in lol gibt es auch eine Art Runenseite auf der man eine Kombination an Runen/Perks speichern kann? Diese muss man sich dann auch noch holen weil jeder Held/General seine eigene Runenkombination hat.
    Leider fürchte ich, dass sie an dem Punkt absolut festhalten werden. Der Nachteil den man durch garkeine oder schlechte Runen-/Perkkombos hat ist so nervig, dass man "motiviert" ist das zu ändern.
    Dieses "Feature" gehört für mich zu den größten Schwachstellen dieses Games von dem ich bisher gehört hab.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Feedback Montag: Bezahl-Generäle und Balance - nur wie?
    Von freezy im Forum Command & Conquer (Generals 2)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 17:27
  2. Die beste KI in einem RTS game.
    Von Hanniball478 im Forum PC Strategie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 18:21
  3. Wie pausiert man bei einem Netzwerkspiel?
    Von gregor im Forum CCG/ZH Technik Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 19:01
  4. Wie kann ich bei einem Clan beitreten?
    Von saxo200 im Forum Technischer Support
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 13:28
  5. Wie sieht CC3 auf einem Schrott PC mit Schrott Graka aus? So...
    Von SwissCommander im Forum Technischer Support
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 17:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •