+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 44
Like Tree3x Danke

3 simple Thesen zu CCG2

Eine Diskussion über 3 simple Thesen zu CCG2 im Forum Command & Conquer (Generals 2). Teil des C&C Classic-Bereichs; Vorweg: Ich WILL NICHT SCHWARZMALEN, MADIG MACHEN ODER SONST JEMANDEM DIE FREUDE VERDERBEN. Es geht darum vernünftig die Vergangenheit zu ...

  1. #1
    Feldwebel
    Avatar von RavenSiX
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    nähe Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    1.099

    Beitrag 3 simple Thesen zu CCG2

    Vorweg: Ich WILL NICHT SCHWARZMALEN, MADIG MACHEN ODER SONST JEMANDEM DIE FREUDE VERDERBEN. Es geht darum vernünftig die Vergangenheit zu diskutieren und einen Ausblick zu wagen.


    These 1: Bioware - sie werden vieles besser machen, trotzdem haben Sie zuwenig Erfahrung im Development von Top RTS games. Wie wir wissen macht es EA nur noch schlimmer... daraus folgt...



    These 2:
    Für den normalen Spieler und Fortgeschrittene RTS Gamer wird G2 ein Erfolg werden. Grund: viel Eye-Candy, C&C Mythos, Generals Mythos, viel Marketing geschwätz (Versprechen), Community Manager gelaber, reaktivierte Fansites und geschürte Begeisterung. Das bekommt EA eigentlich immer gebacken. Die Mehrheit zieht nach ~ 1 Jahr wieder weiter und übrig bleiben die Hardcore fans + x.



    These 3: Für die RTS Gamer mit sehr gutem Skill bzw. alle die ihre "Strategie-Kunst" zeigen wollen, wird das Spiel eine nervenaufreibende und mittelfristige Entäuschung. Das ging bei Generals so los über Zero Hour, dann über auf C&C 3. Nach einem bis max 2 Jahren beginnt das Spiel aus den Online Ligen wieder zu verschwinden. Genau das gleiche gilt für Clans. Bei CCG ZH möchte ich an die ACETON Bewegung erinnern, die versuchte cheaten zu unterbinden über eigens geschaffene Software und später dann über ging eigene Balance Änderungen durchzuführen.



    Mit anderen Worten: Wer sich wenig erhofft wird zufrieden sein, wer denkt seine Esport Karriere ( ESL AMATEUER SERIES/PRO SERIES NIVEAU) zu starten wird kotzen. Dieses Muster ist jetzt schon seit 2003 bei EA RTS dominant - also 8 Jahre.



    Diskussion erwünscht :-)
    Geändert von RavenSiX (16.12.2011 um 22:35 Uhr)

  2. #2
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Das übliche Problem das angenommen wird Bioware wäre nur ein einziges Studio. Das Spiel wird aber von Victory Games entwickelt und die haben Erfahrung mit RTS und ferner ist es so als könnte man Know-How nicht einkaufen. Der Rest ist eine Mischung aus Teesatz lesen und Schwarzmalerei. Es kann vielleicht so sein das es eintritt, muss aber nicht. Von daher ist eine Diskussion ob und wie EA es versaut zum derzeitigen Punkt total für den Hintern.

    Und wer denkt das er in Deutschland realistische Chancen auf sowas wie eine "eSport Karriere" hätte dem gehört eh mal der Kopf ein paar Minuten in Eiswasser getaucht.
    Shadow315 sagt Danke.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  3. #3
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Wie Little. gesagt hat, das Studio ist Victory BioWare und ist erst im Sommer (x Monate nach der Gründung als Victory Games) zum BioWare Label gekommen.

  4. #4
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    Das übliche Problem das angenommen wird Bioware wäre nur ein einziges Studio. Das Spiel wird aber von Victory Games entwickelt und die haben Erfahrung mit RTS ..

    Tiberiumwars/Kanesrache,Redalert3 und Twillight die wurden alle an die Mauer gefahren xD sowas nennst du Erfahrung

    Und wer denkt das er in Deutschland realistische Chancen auf sowas wie eine "eSport Karriere" hätte dem gehört eh mal der Kopf ein paar Minuten in Eiswasser getaucht.

    Ein Deutscher hat letztens gewonnen in FiFa11 oder 12 , also könnt ihr weiter Träumen

    Also ich glaube das es wieder am Support scheitert oder von der Balance

  5. #5
    Stabsgefreiter
    Avatar von CannabisClown
    Registriert seit
    04.06.2007
    Ort
    Schruns
    Alter
    27
    Beiträge
    401
    Name
    Beat
    Nick
    CannabisClown
    Alles wurde an die Wand gefahren?

    Generals ZH, C&C3 (man erinnere sich an Battlecast Primetime) waren großartige Spiele denen nur noch das bisschen etwas zum wirklichen Durchbrucht fehlte.

    Man kann hier auch etwas alles schwarz malen...
    Locutus sagt Danke.

  6. #6
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von BigBangTheory Beitrag anzeigen
    Das übliche Problem das angenommen wird Bioware wäre nur ein einziges Studio. Das Spiel wird aber von Victory Games entwickelt und die haben Erfahrung mit RTS ..

    Tiberiumwars/Kanesrache,Redalert3 und Twillight die wurden alle an die Mauer gefahren xD sowas nennst du Erfahrung
    Das einzige was wirklich vor die Wand gefahren wurde war TT. Der Rest war zumindest oberer Durchschnitt. Und Erfahrung ist Erfahrung. Es geht darum das Bioware nichts von RTS wüsste, was nun mal nicht stimmt. Ob sie das Balancing hinkriegen steht auf nem völlig anderen Blatt.

    Zitat Zitat von BigBangTheory Beitrag anzeigen
    Und wer denkt das er in Deutschland realistische Chancen auf sowas wie eine "eSport Karriere" hätte dem gehört eh mal der Kopf ein paar Minuten in Eiswasser getaucht.

    Ein Deutscher hat letztens gewonnen in FiFa11 oder 12 , also könnt ihr weiter Träumen
    Es gibt nur eine Hand voll Deutschen die im eSport wirklich ganz weit oben mitspielen können und von denen kann afaik bis auf ein oder zwei keiner davon leben. Mal davon abgesehen das sich außerhalb von Europa keine Sau für Fifa interessiert.

    Vielleicht missverstehen wir uns aber auch. Für mich sind "eSport Karriere" bzw "Progamer" und "eSport Amateurniveau" zwei verschiedene Dinge. Beides eSport, aber wesentlich unterschiedlich.
    Eine "Profiszene" entsteht in aller Regel der Fälle aus dem Spiel heraus, und nicht aus Leuten die vorher schon Ambitionen haben (Nachfolger der Platzhirsche sind da was anderes). Eine feste eSport Community muss sich aus der breiten Basis herausbilden und diese Aktivität halten können, erst dann (sprich: in aller Regel erst nach Jahren) entstehen überhaupt realistische Chancen auf sowas wie "Profis", vorher ist alles nur Amateurniveau. Und das ist auch okay so, das Amateurlevel ist das was einen Sport am Leben hält. Aber vor diesem Prozess sind irgendwelche "Progamer Ambitionen" ein Hirngespinst denn die aller meisten Spiele wie auch Sportarten erreichen nie ein entsprechendes Level und wenn dann dauert es in aller Regel Jahre und vor allem benötigt es konstanten Support vom Hersteller. Meist hängts ja eher daran.
    Das bedeutet aber nicht das nicht jedes Spiel in der Lage sein kein eine ordentliche Basis an "Amateur" eSport" aufzubauen. Die spielen dann aber eben nicht in der ESL, sondern haben ihre eigenen Turnierseiten und Communities von denen man so als Außenstehender nur schwer etwas mitbekommt. Von außen sieht es dann so aus als wäre es tot, es gibt ja keine ESL und Clanbase Ladder, aber eigentlich gibt es durchaus noch Leute die es spielen. Eben nur nicht auf "Profi Niveau" mit "Profi Ambitionen". Wenn man sowas also wirklich vor hat, dann muss man bei den Platzhirschen bleiben, in diesem Fall SC2. Generals 2 kann noch so ein gutes Spiel werden, es wird aller SC2 im "Profi Bereich" keine Paroli bieten können. Dafür ist der "Profi eSport" ein viel zu konservatives, starres und ziemlich unflexibles System.
    freezy sagt Danke.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  7. #7
    Feldwebel
    Avatar von RavenSiX
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    nähe Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    1.099
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Es geht darum das Bioware nichts von RTS wüsste, was nun mal nicht stimmt. Ob sie das Balancing hinkriegen steht auf nem völlig anderen Blatt.
    Ja das muss ich oben auch noch editieren, ich wollte nicht in absoluten Worten schreiben. Mag sein Sie haben erste Erfahrungen gemacht, aber bioware hat auf dem Gebiet noch nicht viel vorzuweisen. Ich halte es für unwahrscheinlich, grade weil ea mit drin hängt, dass annährend alles perfekt wird also Richtung SC2. Genau deswegen These 2 für normalos super für anspruchsvolle Multiplayer Sessions anfangs nett, wird dann aber schnell abflachen wie seither auch.

    Vielleicht missverstehen wir uns aber auch. Für mich sind "eSport Karriere" bzw "Progamer" und "eSport Amateurniveau" zwei verschiedene Dinge....Eben nur nicht auf "Profi Niveau" mit "Profi Ambitionen". Wenn man sowas also wirklich vor hat, dann muss man bei den Platzhirschen bleiben, in diesem Fall SC2. Generals 2 kann noch so ein gutes Spiel werden, es wird aller SC2 im "Profi Bereich" keine Paroli bieten können. Dafür ist der "Profi eSport" ein viel zu konservatives, starres und ziemlich unflexibles System.
    Ich meine jetzt nicht ala Korea. Ich will gerade z.B. auf ein ESL Amateur Series Niveau hinaus vielleicht auch noch Pro Series. Der Esport ist bei C&C meiner Meinung nach immer durch viele Fehler, Verbindungsprobleme, Blanance und Cheaten verhindert worden. Unter e-Sport verstehe ich: Leute wollen sich im Multiplayer messen können, wer besser ist ohne durch die Spiele Software selbst behindert zu werden^^ also auch UBZ.
    Eine Community gab es immer (These 2).

  8. #8
    Obergefreiter
    Avatar von couchpolster
    Registriert seit
    19.07.2010
    Ort
    Dresden
    Alter
    23
    Beiträge
    273
    Nick
    couchpolster
    Zitat Zitat von BigBangTheory Beitrag anzeigen
    Das übliche Problem das angenommen wird Bioware wäre nur ein einziges Studio. Das Spiel wird aber von Victory Games entwickelt und die haben Erfahrung mit RTS ..

    Tiberiumwars/Kanesrache,Redalert3 und Twillight die wurden alle an die Mauer gefahren xD sowas nennst du Erfahrung
    Die Spiele wurden an die Wand gefahren weil EA den EALA Leuten das Geld abgedreht haben und sie nicht weiter daran arbeiten konnten. Rein auf die Devs bezogen, sind es genau die selben Menschen die damals auch C&C3 und RA3 entwickelt haben, und du kannst mir nich erzählen, dass das niedrig-qualitative Spiele waren!

  9. #9
    Administrator
    Avatar von Kasian
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Munich/ ehem.Schweinfurt
    Alter
    27
    Beiträge
    16.387
    Name
    Benjamin
    Nick
    RoAdRuNnNeR
    Clans
    SoDsW, !BAMM!
    Zitat Zitat von couchpolster Beitrag anzeigen
    Die Spiele wurden an die Wand gefahren weil EA den EALA Leuten das Geld abgedreht haben und sie nicht weiter daran arbeiten konnten. Rein auf die Devs bezogen, sind es genau die selben Menschen die damals auch C&C3 und RA3 entwickelt haben, und du kannst mir nich erzählen, dass das niedrig-qualitative Spiele waren!
    Speziell wenn man sich vor Augenführt, dass sie für C&C3 gerade mal 9 Monate Entwicklungszeit hatten.

  10. #10
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von RavenSiX Beitrag anzeigen
    [...]
    Alles klar
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  11. #11
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    10.12.2011
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Das übliche Problem das angenommen wird Bioware wäre nur ein einziges Studio.
    Ich dachte Bioware wär nur ein Typ der die Spiele macht.

  12. #12
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.451
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    BioWare war früher nen Spieleentwickler mit einem Studio, mit der Zeit expandierten sie aber und gründeten weitere Studios. Sie wurden dann von EA aufgekauft und noch weiter expandiert, vor kurzem wurden sie zu einem eigenen EA Label (so wie EASports). Victory Games wurde im Sommer diesem Label unterstellt und heißt seitdem BioWare Victory. Inwiefern da ein Austausch mit anderen BioWare Studios stattfindet ist noch nicht bekannt.

  13. #13
    CnC Rentner
    Avatar von MaKauTZ
    Registriert seit
    05.10.2002
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.382
    Nick
    MaKauTZ
    Zitat Zitat von RavenSiX Beitrag anzeigen
    Mit anderen Worten: Wer sich wenig erhofft wird zufrieden sein, wer denkt seine Esport Karriere ( ESL AMATEUER SERIES/PRO SERIES NIVEAU) zu starten wird kotzen. Dieses Muster ist jetzt schon seit 2003 bei EA RTS dominant - also 8 Jahre.[/I]


    Diskussion erwünscht :-)
    Wer anno 2011 an seine eSports-Karriere 2013 denkt, nachdem er gerade mal die Ankündigung zu einem Spiel gesehen hat tut mir aber irgendwo leid muss ich sagen.
    Wenns Spaß macht werden wir ihn haben, wenn nicht... naja.. Dann können wir uns immernoch trösten, dass wirs ja doch irgendwie gewusst haben

  14. #14
    Hauptfeldwebel

    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    3.104
    Zitat Zitat von CannabisClown Beitrag anzeigen
    Alles wurde an die Wand gefahren?

    Generals ZH, C&C3 (man erinnere sich an Battlecast Primetime) waren großartige Spiele denen nur noch das bisschen etwas zum wirklichen Durchbrucht fehlte.

    Man kann hier auch etwas alles schwarz malen...
    jop, fehlten nur 20-50 mal mehr spieler und zack ist ein cc durchgebrochen

    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Dafür ist der "Profi eSport" ein viel zu konservatives, starres und ziemlich unflexibles System.
    dafür ist esports einseitig durch werbung finanziert und braucht vorallem konsumierende masse, ist sie vorhanden, ist alles andere egal
    Geändert von Kasian (18.12.2011 um 13:52 Uhr)

  15. #15
    Administrator
    Avatar von Kasian
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Munich/ ehem.Schweinfurt
    Alter
    27
    Beiträge
    16.387
    Name
    Benjamin
    Nick
    RoAdRuNnNeR
    Clans
    SoDsW, !BAMM!
    @daarkside, du bist nun wahrlich lange genug dabei um zu wissen, dass es den Edit-Button gibt, also lass die Doppelposts in Zukunft.

  16. #16
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Zitat Zitat von daarkside Beitrag anzeigen
    dafür ist esports einseitig durch werbung finanziert und braucht vorallem konsumierende masse, ist sie vorhanden, ist alles andere egal
    Das ist nur für neue/andere Titel nahezu unmöglich da die konsumierende Masse schon durch die großen Namen/etablierten Titel gebunden ist. Die anderen müssen sich mit dem begenügen was links und rechts abfällt.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  17. #17
    Hauptfeldwebel

    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    3.104
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Das ist nur für neue/andere Titel nahezu unmöglich da die konsumierende Masse schon durch die großen Namen/etablierten Titel gebunden ist. Die anderen müssen sich mit dem begenügen was links und rechts abfällt.
    sc2 dota hon lol haben die masse die sie gebraucht haben selber generiert und gebunden
    sc2 am allerwenigsten aus scbw
    dota hon lol als neues genre aus wc3 und allen anderen möglichen spielen
    bf und cod haben es übrigens auch gekonnt, da waren die bereits vorhandenen alternativen aber ähnlich groß und besser für den esports geeignet, versagen der entwickler

    sicher, es ist schwerer als um 2000 rum, dennoch möglich
    leute die mit ihrem spiel zufrieden sind kann man grundsätzlich nur schwer abwerben(scbw ->wc3, 1.6 ->css, dota -> hon, q3 -> q4), dennoch haben die großen spiele es stehts geschafft teile der szene zu begeistern und neue spieler dazu zu holen

    eine geschichte wie sc2 ist natürlich trotzdem das optimum, ein zeitpunkt zu dem große teile der rts szene für neues offen sind, ohne die qualität und die qualität der vorgänger hätte der zeitpunkt allein dennoch nicht gereicht
    und GENAU daran happert es bei cc, an der kontinuität der qualität und somit der fähigkeit masse aus resten und neueinsteigern zu generieren

  18. #18
    Nature Boy
    Avatar von Triple3003
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.176
    Name
    Andreas
    Nick
    Trip
    Clans
    Destiny Dealers
    Wer gewisses Talent und Trainingspensum hat wird mit C&C eher ein bißchen Geld verdienen als bei Starcraft 2,
    da die Leute dort ein ganz anderes Trainingspensum an den Tag legen und es einfach viel mehr Spielerkonkurrenz gibt.

    Mir persönlich ist das ehrlich gesagt eh Latte.
    Wichtiger ist mir, dass es keinen Blizzard Dustin Bowder gibt, der einem erzählt:
    "Wir konnten das, das, das und das nicht machen, wegen dem eSport (in Korea)."

  19. #19
    Obergefreiter
    Avatar von couchpolster
    Registriert seit
    19.07.2010
    Ort
    Dresden
    Alter
    23
    Beiträge
    273
    Nick
    couchpolster
    Ich sehe hier überhaupt keine Probleme eine 'konsumierende Masse' zu finden. Damals hat doch quasi jeder mal Generäle gespielt, und wenn von denen auch nur ein viertel den Nachfolger kaufen, hat das spiel schonmal eine Basis. Außerdem kann man davon ausgehen dass die, die die anderen Universen spielen, sich auch nach CCG2 verirren werden weil EA (wenn man CC4 rechtgefertigterweise nicht beachtet) dann 2013 schon seit 5 Jahren keinen wahrhaften C&C-Nachfolger rausgebracht haben.
    Ich denke, dass CCG2 eine riesige Spielerbasis haben wird.

  20. #20
    Oberfeldwebel
    Avatar von Junker
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    2.281
    Clans
    DKS
    Zitat Zitat von couchpolster Beitrag anzeigen
    Ich sehe hier überhaupt keine Probleme eine 'konsumierende Masse' zu finden. Damals hat doch quasi jeder mal Generäle gespielt, und wenn von denen auch nur ein viertel den Nachfolger kaufen, hat das spiel schonmal eine Basis. Außerdem kann man davon ausgehen dass die, die die anderen Universen spielen, sich auch nach CCG2 verirren werden weil EA (wenn man CC4 rechtgefertigterweise nicht beachtet) dann 2013 schon seit 5 Jahren keinen wahrhaften C&C-Nachfolger rausgebracht haben.
    Ich denke, dass CCG2 eine riesige Spielerbasis haben wird.
    Dann ist ja alles super und ich dachte schon ich müsste auf Dinge wie Balancing, Bugs, Suppprt usw achten.

    Keine Kompromisse

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Handelt es sich hierbei um Thesen?
    Von MrYuRi im Forum OFF-Topic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 19:21
  2. was wollt ihr lieber CCG2 oder RA3 ???
    Von xYALEXx im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 15:31
  3. Simple Red Album + kleinen Bonustrack saugen :)!
    Von CrImInAl im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2003, 01:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •