+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 107

Justizkanzlei I.

Eine Diskussion über Justizkanzlei I. im Forum Burgland. Teil des Clanforen Andere-Bereichs; Schnellen Schrittes eilt Roland in die Justizkanzlei. Er geht zielsicher zum Büro des Justizkanzlers nd ritt ein. "Guten Morgen, meine ...

  1. #61
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    24.03.2003
    Ort
    Johanesburg
    Beiträge
    44
    Clans
    Burgland

    Beitrag

    Schnellen Schrittes eilt Roland in die Justizkanzlei. Er geht zielsicher zum Büro des Justizkanzlers nd ritt ein.

    "Guten Morgen, meine Herren. Verzeiht die Verspätung. Euer Bote erreichte mich erst gerade eben."
    ___________________________
    Freiherr Roland
    Kanzler der Finanzen zu Burgland
    Verwalter der Staatsbank

  2. #62
    Obergefreiter

    Registriert seit
    25.03.2003
    Ort
    Johannesburg
    Alter
    33
    Beiträge
    222
    Clans
    Burgland

    Ausrufezeichen

    @ Allensbach

    Sehr geehrter Justizkanzer,

    soeben erfuhr ich vom Ausnahmezustand, den Ihr über Waldeck verhängt habt. Ebenso wurde ich über Euer Vorhaben in Kenntnis gesetzt, eine Notstandsregierung bilden zu wollen.
    Dürfte man vielleicht erfahren, was dies soll? Da wir bezüglich des Anschlags in Waldeck Grund zur Annahme haben, dass es sich um einen fanatischen Hintergrund handelt, bitte ich Euch, die Inquisition über den Stand der Ermittlungen dort aufzuklären.


    um baldige Aufklärung bittend

    PS: Noch heute wird eine Untersuchungsgruppe der Inquisition nach Waldeck aufbrechen, um die Untersuchungen dort zu leiten.
    Freiherr Torijen Wolpijes
    Kardinalinquisitor der Heiligen Burgländisch-Christlichen Kirche

  3. #63
    Gefreiter
    Avatar von Austin4077
    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Mainz
    Alter
    35
    Beiträge
    141
    Clans
    Burgland

    Ausrufezeichen

    @ v.Allensbach

    Nun es wird uns wohl nichts anderes übrig bleiben.
    Wird es eine Generalmobilmachung oder werden nur einige Truppenkontingente verlegt? Falls mehr Männer benötigt werden sollten, könnten wir kurzzeitig einen Teil der kirchlichen Soldaten in die Festungen abstellen, damit die Soldaten dort an die Front können ohne ihre Baronie dem Feind preiszugeben. Über deren Ausrüstung ist noch nichts bekannt? Hmm...der Baron ist doch hoffentlich nicht dort geblieben...
    Weiß man bereits etwas über die Hintergründe dieser "Organisation", wie hieß sie nocheinmal? Freies Buchwald?
    __________________________________________________Baron Wilhelm Kocherbacher
    Kardinalbischof der Heiligen Burgländisch-Christlichen Kirche

    [size=0.1]"Als ich in de' Mittelstufe war hab' ich mich auch immer für de' größte gehalte. Un'? Nix druff gehabt!" Nicolas Freyer[/size]

  4. #64
    v.Allensbach legt Roland die Berichte vor.

    Dann steht er auf.

    "Meine Herren. Burgland darf nicht in Krieg und Chaos versinken. Deshalb schlage ich vor, dass wir zu dritt die Regierungsgewalt wahrnehmen. Und zwar genau so lange bis Seine Majestät wieder da ist. Wir sollten die nötigen Entscheidungen treffen. Was haltet Ihr davon?

    erwartungsvoll schaut er die beiden an.

  5. #65
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    24.03.2003
    Ort
    Johanesburg
    Beiträge
    44
    Clans
    Burgland
    "Ich bin dafür. Zum Wohle Burglands."
    ___________________________
    Freiherr Roland
    Kanzler der Finanzen zu Burgland
    Verwalter der Staatsbank

  6. #66
    Gefreiter
    Avatar von Austin4077
    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Mainz
    Alter
    35
    Beiträge
    141
    Clans
    Burgland
    "Ich bin ebenfalls dafür, schnelles Handeln ist geboten."
    __________________________________________________Baron Wilhelm Kocherbacher
    Kardinalbischof der Heiligen Burgländisch-Christlichen Kirche

    [size=0.1]"Als ich in de' Mittelstufe war hab' ich mich auch immer für de' größte gehalte. Un'? Nix druff gehabt!" Nicolas Freyer[/size]

  7. #67
    "Meine Herren, ich danke Ihnen.

    Die Lage: Buchwald ist in der Hand des Feindes. Burg Waldeck ist abgeriegelt. Der Feind hat 1500 Mann in Kampfposition. 2500 unserer Truppen stehen ihm gegenüber. In der Festung Waldeck noch einmal ca. 1000.

    Ich schlage vor, wir setzen alles daran, diese zunächst zu befreien.

    Frage an Sie beide: Wie gehen wir mit Gefangenen um?
    Zweitens: Sollten wir die Mobilmachung verkünden?
    oder reicht es, wenn wir weitere Truppen in Bewegung setzen?
    Drittens: Wie können wir Sicherheit und Ordnung im Rest Burglands sichern?"

  8. #68
    Gefreiter
    Avatar von Austin4077
    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Mainz
    Alter
    35
    Beiträge
    141
    Clans
    Burgland
    "Ich denke eine allgemeine Mobilmachung ist nicht nötig. Wir sollten noch ein paar Truppen nach Waldeck verlegen und versuchen die Feste zu entsatzen. Die Gefangenen werden natürlich gemäß Kriegsrecht behandelt und nach Ende des Konflikts vor Gericht gestellt.
    Da dies nur eine lokale Rebellentruppe ist, denke ich ist es ausreichend die Stadtwachen zu verstärken und die Patroulien auf dem Lande und den Wäldern zu mehren."
    __________________________________________________Baron Wilhelm Kocherbacher
    Kardinalbischof der Heiligen Burgländisch-Christlichen Kirche

    [size=0.1]"Als ich in de' Mittelstufe war hab' ich mich auch immer für de' größte gehalte. Un'? Nix druff gehabt!" Nicolas Freyer[/size]

  9. #69
    Obergefreiter

    Registriert seit
    25.03.2003
    Ort
    Johannesburg
    Alter
    33
    Beiträge
    222
    Clans
    Burgland

    Beitrag

    Völlig abgekämpft und schweißgebadet erreicht auch der Inquisitor den Justizpalast. Der ersten Lage bewußt wird er ohne Wenn und Aber zu den dreien vorgelassen.

    "Guten Abend die Herren. Was ist eigentlich passiert?" fragt Torijen neugierig.

  10. #70
    Prinzipiell stimme ich Euch in diesem Punkt zu, Exzellenz. Was haltet Ihr von einer weiteren Verstärkung von 500 Mann. Ich würde aber eine nächtliche Ausgangssperre in ganz Burgland vorschlagen, um landesweiten Anschlägen vorzubeugen. Was meint Ihr, Exzellenz und Ihr, Roland?
    ___________________________
    Freiherr Karl Gustav von Allensbach
    Kanzler der Justiz zu Burgland
    Vors. Richter am burgländischen Kammergericht
    Leutnant der Reserve
    Prof. h.c. mult. Dr. iur. h.c. an der MCE-Universität

    "Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersdenkenden an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln" Otto v.Bismarck

  11. #71
    Gefreiter
    Avatar von Austin4077
    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Mainz
    Alter
    35
    Beiträge
    141
    Clans
    Burgland

    Ausrufezeichen

    "Ich stimme zu."
    __________________________________________________Baron Wilhelm Kocherbacher
    Kardinalbischof der Heiligen Burgländisch-Christlichen Kirche

    [size=0.1]"Als ich in de' Mittelstufe war hab' ich mich auch immer für de' größte gehalte. Un'? Nix druff gehabt!" Nicolas Freyer[/size]

  12. #72
    v.Allensbach dreht sich zu Wolpies um. "Nun, Exzellenz. Schaut diesen Bericht hier an - das ist die Kurzfassung. Aber setzt Euch vorher"

    Er überreicht Wolpies ein Blatt Papier auf dem die wesentlichen Ereignisse und Maßnahmen notiert sind.

    "Das ist die Situation. Da fällt mir ein: Den Justizrat zu Waldeck wollten wir eigentlich auch hier haben. Nun gut. Vielleicht hat er es nicht geschafft."

    v.Allensbach unterschreibt ein Papier.

    Amtliche Mitteilung

    Bis zur Rückkehr Seiner Majestät nimmt eine Übergangsregierung, bestehend aus

    Kardinalbischof Wilhelm Kocherbacher
    Finanzkanzler Roland de Bagard
    Justizkanzler Karl von Allensbach

    alle Aufgaben der Exekutiven wahr. Das Militär und alle anderen weltlichen Behörden unterstehen fortan dieser Übergangsregierung.


    zu Dr.Valium: "Verkündet dies im ganzen Land"

  13. #73
    Obergefreiter

    Registriert seit
    25.03.2003
    Ort
    Johannesburg
    Alter
    33
    Beiträge
    222
    Clans
    Burgland

    Beitrag

    Der Inquisitor nimmt den Bericht des Justizkanzlers und schaut darüber: Mmmh, ein Aufstand also... mmmh...

    "Nun, soweit ich dies von meinem Standpunkt beurteilen kann, hat es der Feind wohl auf die Feste Waldeck abgesehen. Diese muss um jeden Preis von unseren Truppen gehalten werden. Nimmt sie der Feind ein, hat er einen guten Fixpunkt, um auch den Rest Mittellands unsicher machen zu können. Wie sieht es mit den Truppen dort aus?"

    Erschrocken muss Torijen auch einmal an den Baron Lothringen dort denken...: "Was ist mit dem Baron?? Er ist doch hoffentlich nicht mehr dort!"

  14. #74
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    24.03.2003
    Ort
    Johanesburg
    Beiträge
    44
    Clans
    Burgland
    Roland runzelt die Stirn. "Mittelland? Ihr meint wohl Burgland. ... Sicher. Die Feste wird das erste Ziel sein. Ich bin dafür, den Köpfen dieser Aufstände härtere Strafen anzudrohen. Wenn wir sie bekämpfen, sollten wir das geschickt tun. Möglicherweise könnte man ihre Lebensmittelsversorgungen unterbinden?"
    ___________________________
    Freiherr Roland
    Kanzler der Finanzen zu Burgland
    Verwalter der Staatsbank

  15. #75
    Obergefreiter

    Registriert seit
    25.03.2003
    Ort
    Johannesburg
    Alter
    33
    Beiträge
    222
    Clans
    Burgland

    Beitrag

    "Aber natürlich Herr Kanzler. Selbstverständlich meine ich Burgland. Nur dunkel und vage kann ich mich an dieses Mittelland zurückerinnern... dass es mir gerade jetzt in den Sinn gekommen ist, weiß wohl nur unser Herrgott persönlich.."


    Nachdem Torijen den Bischof kurz zur Seite genommen hatte, wendet sich wieder an alle drei.
    "Meine Herren. Normalerweise betrifft dieser Vorgang die Kirche nicht. So bin ich dafür, dass sich die Kirche aus weltlichen Dingen strikt heraushalten sollte. Hier könnte trotzdem eine Ausnahme bestehen:
    Sollte das Wohl Burglands und deren Bürger in unmittelbarer Gefahr sein, sehe ich die Kirche in ihrer Pflicht, hier zu helfen. Ich biete der Notstandsregierung auch in Absprache mit Bruder Kocherbacher Unterstützung an. Auch die Kirche verfügt über ein gut-ausgebildetes Heer an Kirchensoldaten. Zur Unterstützung der Festung Waldeck könnten wir also Kontingente stellen. Ihr müsst nur Bescheid geben."

  16. #76
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    13.04.2003
    Ort
    Hagen
    Alter
    30
    Beiträge
    2.170
    Nick
    Áëÿõà-ìóõà
    Clans
    mToC

    Daumen runter Gespamme dieser Art ist bitte zu UNTERLASSEN ! - dafür gibt es die OFF-Topics!

    ich szimme auch zu

    EDIT:
    Gespamme dieser Art ist bitte zu UNTERLASSEN ! - dafür gibt es die OFF-Topics! - In Zukunft wird sowas gelöscht...
    Edit ende
    Geändert von Johannes (18.04.2003 um 11:06 Uhr)

  17. #77
    v.Allensbach hält ein Telegramm in der Hand.

    "Meine Herren. Wir haben eine efreulich Nachricht. Ich lese vor:

    Festung Waldeck erfolgreich entsetzt. 1500 Mann lebend und unversehrt vorgefunden. 550 Mann in Festung gefallen oder verwundet. Bei Gefecht selbst 320 Soldaten verloren. Feind stark geschwächt. Mindestens 850 Soldaten und Offiziere eingekesselt und gefangen genommen. Davon 430 tot. Unsere Truppen marschieren weiter auf Buchwald vor. Feind hat sich dort formiert. Haben neuen Frontring um Buchwald geschlossen. Radius: ca. 20km vor der Stadt. Melden heftige Artillerie-Gefechte.

    gez. Generaloberst v.Herzog


    420 feindliche Söldner lebend gefangen genommen. Hervorragend! Was sagt Ihr dazu?"
    ___________________________
    Freiherr Karl Gustav von Allensbach
    Kanzler der Justiz zu Burgland
    Vors. Richter am burgländischen Kammergericht
    Leutnant der Reserve
    Prof. h.c. mult. Dr. iur. h.c. an der MCE-Universität

    "Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersdenkenden an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln" Otto v.Bismarck

  18. #78
    Reginald Richter der sich noch nich von dem harten Ritt von der Feste Bärenburg zur Justitzkanzlei erholt hat eilt durch die langen Gänge der Kanzlei, als ihm Dr. Valium über den Weg läuft.
    "Dr. Valium warten sie doch mal kurz."
    Dr. Valium der ein wenig überrascht ist so von der Seite angeredet zu werden dreht sich zu Justizrat Richter um "Ach Herr Richter sie sind es was wollen sie denn?"
    Ich wollte fragen ob der Herr kanzler ein wenig seiner kostbaren Zeit opfern könnte? Ich habe wichtige Kunde von meiner Herrin, welche nur für ihn bestimmt ist!"
    "Warten sie hier bitte ich lasse ihnen von den Dienern etwas zum erfrischen bringen. Und dann werde ich den Kanzler fragen, ob er die Zeit hat sie zu treffen." Nach diesem kurzen Gespräch entschwindet Dr. Valium wieder in dem Tiefen des ehrwürdigen Gemäuers der Justizkanzlei.

  19. #79
    Gefreiter
    Avatar von Austin4077
    Registriert seit
    26.03.2003
    Ort
    Mainz
    Alter
    35
    Beiträge
    141
    Clans
    Burgland

    Ausrufezeichen

    "Eine erfreuliche Mitteilung, auch wenn mich die Verlustzahlen traurig stimmen."
    __________________________________________________Baron Wilhelm Kocherbacher
    Kardinalbischof der Heiligen Burgländisch-Christlichen Kirche

    [size=0.1]"Als ich in de' Mittelstufe war hab' ich mich auch immer für de' größte gehalte. Un'? Nix druff gehabt!" Nicolas Freyer[/size]

  20. #80
    Gefreiter

    Registriert seit
    21.03.2003
    Beiträge
    136
    Clans
    Burgland
    Im erzherz. Stadtpalias hatten einige Regierungsbeamte Johannes von Mobilisierungen, Unruhen und einer Ratssitzung der Kanzler berichtet. 2
    Umgehend bricht Johannes auf um Kunde von erster Stelle einzuholen.

    Die Kutsche Johannes´ prettert vor der Justizkanlei vor.

    Der Erzherzog stürmt eskortiert von einigen Dienern und Wachen, die er außen vor lässt, in die Beratung herein.

    "Teure Kanzler, sagt Uns - was geht hier vor?, Das Volk in Waffen???, eine außerordentliche Sitzung der Regierung? - Was ist geschehen?!"

    in Erwartung eines kurzen umfassenden Rapports sinkt der Erzherzog in einem herbeigebrachten Sessel nieder.
    Es grüßt
    Erzherzog Johannes von Burgland,
    Kardinalerzbischof der Heiligen Burgländisch-Christlichen Kirche

+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •