+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Barondomäne Johannesburg I.

Eine Diskussion über Barondomäne Johannesburg I. im Forum Burgland. Teil des Clanforen Andere-Bereichs; "Endlich........die Grenze zu Waldeck!" Nachdem der Inquisitor die ganze Zeit still und in einem feinen Samtdeckchen gehüllt in der Kutsche ...

  1. #21
    Obergefreiter

    Registriert seit
    25.03.2003
    Ort
    Johannesburg
    Alter
    33
    Beiträge
    222
    Clans
    Burgland

    Beitrag

    "Endlich........die Grenze zu Waldeck!"

    Nachdem der Inquisitor die ganze Zeit still und in einem feinen Samtdeckchen gehüllt in der Kutsche saß, so stieß er jetzt doch einen laut-hörbaren Seufzer aus.
    Draußen liegt Schnee. Zwar nicht viel, aber immerhin. Durch Torijen's Laut wird endlich auch Padraig aus seinen "Träumen" gerissen und schaut auf. Dort vorne konnte man ganz deutlich das Wachhaus sehen, das unverkennbar die Grenze zur Domäne Waldeck repräsentieren musste. Eine Nachfrage beim Kutscher besätigte Torijen diese Annahme.

    Unwissend ob der jüngsten Ereignisse in Waldeck und des Anschlags auf den Regierungspalast überquert man mit dem Gespann die Grenze. Doch den geübten Augen des Inquisitors fällt etwas auf. "Irgendetwas stimmt hier doch nicht...?" murmelt er bei einem seiner seltenen Blicke nach draußen. Bischof Kocherbacher, der ganz überrascht plötzlich den Kopf hebt, starrt auf den Inquisitor, der den Kopf weit nach draußen gebeugt hat.
    "Was ist denn?", fragt er.
    "Schau doch mal in die Gesichter der Menschen," antwortet Torijen ihm, "ich sehe tiefe Bestürzung und Trauer in den Mienen der Menschen."

    Der Bischof schüttelt ungläubig den Kopf. "Achwas, das ist sicher wegen dem Wetter....", spricht dieser noch, als eine kleine Menschenmenge versucht, die Kutsche zu erreichen und sich auf den Boden wirft, um wie wild zu beten.
    "Na? Und was ist jetzt?", fragt Torijen seinen Vorgesetzten triumphierend. "Ist das etwa auch wegen dem Wetter?"

    Noch ganz perplex lassen sich die Kardinäle schließlich im erstbesten kleineren Dorf in Waldeck die Situation in allen Einzelheiten schildern. Die Leute berichteten von dem gemeinen Anschlag, bei dem zahlreiche Leute zu Tode kamen und noch gar nicht alle geborgen sind. Die Kardinäle zeigen sich tief bestürzt versuchen den Gläubigen Trost zu spenden.

    Torijen selbst hoffte derweil, dass es endlich einmal Arbeit für ihn und seine Institution geben würde.


    (OT: Die Story wird nun im Waldeck-Thread weitergeführt. OTE)

  2. #22

    Eildepesche

    An den Baron.

    Bitte beachtet die neuesten Mitteilungen der Justizkanzlei.

    gez.

    Dr.Valium

  3. #23

    Eildepesche

    Geheim an den Baron.

    Bitte bereitet alle waffenfähigen Männer auf die allgemeine Mobilmachung vor. Geht dabei bitte diskret vor. Es soll keine Kriegsangst und keine Panik entstehen. Setzt bitte Übungen an und gebt Uniformen heraus. Bitte bereitet bereits Einberufungen vor. Nähere Informationen folgen.

    gez.

    Dr.Valium

  4. #24
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    06.05.2004
    Beiträge
    18
    Er ist schon immer Adams größter Traum gewesen, Baron von Johannesburg zu sein. Schmunzelnd erfüllt er ihn sich.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Barondomäne Bärenburg I.
    Von v.Allensbach im Forum Burgland
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 07.05.2004, 16:31
  2. Barondomäne Waldeck I.
    Von v.Allensbach im Forum Burgland
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 07.05.2004, 16:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •