Umfrageergebnis anzeigen: Welches Bausystem mögt ihr lieber?

Teilnehmer
69. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Bauen mit Bauhof und Bauleiste

    41 59,42%
  • Bauen mit Workern

    27 39,13%
  • was anderes / wayne

    1 1,45%
+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Mal wieder das Bausystem...

Eine Diskussion über Mal wieder das Bausystem... im Forum Alarmstufe Rot 3. Teil des Command & Conquer-Bereichs; Zitat von Mooff Seconded. Die Argumentation mit der Expansion ist ja wohl mal Quatsch. Das erste, was man in CCG/ZH ...

  1. #21
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    Zitat Zitat von Mooff Beitrag anzeigen
    Seconded. Die Argumentation mit der Expansion ist ja wohl mal Quatsch. Das erste, was man in CCG/ZH auf den meisten Maps gemacht hat, ist doch, mit einer Baueinheit loszuziehen, um näher am Gegner zu bauen. (China ca. auf der Mitte der Map, GLA Tunnel überall)

    Ob Bauleiste oder Baueinheiten ist mir aber prinzipiell egal. Vom Flächensystem finde ich auf jeden Fall Spider am besten. Es kommt nicht selten vor, dass ich die Mapcontrol usw. habe, und dann massiv geschwächt werde, weil irgendwas in meine Mainbase gedroppt wird, worauf ich nicht reagieren kann, weil Einheiten und HQ an der "Front" sind

    edit: wow, ich bin der Erste, der "wayne" gevotet hat

  2. #22
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.051
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Sry, aber obwohl ich eigentlich nur gegen die KI ne chance habe, möcht ich hier auch mal meine meinung zum besten geben:

    Generals wurde soweit ich mich erinnere gerade wegen seines bausystems von vielen C&C-Fans nicht als ein C&C akzeptiert. Ich fands genial.

    Bei CCG/ZH konnte man in 2 waffs gleichzeitig einheiten produzieren, sowie mit mehreren dozern zeitgleich gebäude errichten. Bei AR2/YR konnte man 10 waffs haben, produziert wurde aber nur in einer. Gott sei dank arbeitet in TW/KR und AR3 jedes gebäude für sich.
    Man konnte auch aus nem transporter oder zivilgebäude eizelne einheiten evakuieren, ohne dass gleich alle raus mussten. Auch hatten gewisse einheiten mehrere spezialfähigkeiten. Von daher war RA3 ein schritt zurück.

    Ich will gar kein generals 2, ich will nur nen umfassenden patch, mit dem man einheiten in formation bewegen, mit tab innerhalb einer markierten gruppe das einheitenmenü wechseln kann um spezialfähigkeiten zu aktivieren, usw. Aber das ganze müsste ja das klassische baumenü sprich, die bauleiste an der rechten seite nicht ausschließen...
    (4. option: bauen mit bauleiste und workern )

  3. #23
    Hyperactive
    Avatar von IceCold
    Registriert seit
    21.01.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    4.687
    Nick
    G.IceCold
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Ich bin mittlerweile zu der persönlichen Erkenntnis gekommen, dass das oldschool C&C Bausystem ausgedient hat. In RA3 ist das zwar für die Fraktionen sehr abwechlungsreich, aber es ist imo ein Faktor der die Tatsache fördert, dass man derzeit immer nur noch die gleichen Taktiken sieht. Man ist in seiner Bauweise limitiert und zeitgleich wird Basecrawling stark gefördert. Wenn ich heutzutage nen 2on2 gegen gute Spieler zock sieht das immer gleich aus, einer oder beide Expanden wie Sau bis in die gegnerische Base rein und blocken dann zu zweit jegliches Entrinnen ab. Mittlerweile ist mir RA3 echt bisschen zu eintönig geworden.

    Dieses ganze Basecrawling und hardcore Expanden funktioniert jedoch nicht in einem Bausystem mit Workern, weshalb mir eigentlich Generals oder BFME2 besser gefallen.


    Wie seht ihr das? Ist immernoch das C&C-typische Bausystem ein nicht wegzudenkendes Feature?
    101% dito!!! und agree!
    besser könnte man es nicht ausdrücken ^^

  4. #24
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Vielleicht wäre es auch ne Möglichkeit, dass man das MBF nicht mehr einklappen kann Man kann ihm ja dafür mehr Health geben, eben ein festungsgleiches Hauptgebäude ^^. Dann wäre dieses ganze mit dem MBF rumfahren eh eingedämmt (evtl. noch ne Limitierung auf 1 setzen, damit man dann nich nen neues baut dafür ). So kann man das C&C System beibehalten aber wieder vom Gameplay mehr in Richtung RA1 zurückkehren. Dann ist es viel schwerer Außenposten hochzuziehen und zu halten, was imo mehr Spannung reinbringt. Auch würde man dann die Expandereinheiten bauen müssen (die kann man ja z.B. bei Sov nochmal billiger machen) ^^. Gleichzeitig müsste man bei Japan aber wohl auch noch irgendwas anpassen, da diese sonst einen zu großen Vorteil hätten.

    Oder man macht's wie in RA2 und reduziert drastisch den Bauradius des MBFs, sodass nur neue Gebäude den Bauradius erhöhen und man wieder spidern muss ^^
    ...ea könnte doch einfach so nen menüpunkt machn den man in der spiel lobby aktiviern kann "Bauhof nicht einklappbar" ... so wie in AR2... und nein das bausystem von generals mag ich gar nicht ich tu mir bis heute schwer damit es passt schon so wies is...

  5. #25
    Hauptgefreiter
    Avatar von Donkamo
    Registriert seit
    14.06.2007
    Ort
    Kassel
    Alter
    31
    Beiträge
    330
    Nick
    Donkamo
    c&c zero hour :td

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Spekulationen zum Bausystem - wieder das Workersystem?
    Von freezy im Forum Command & Conquer (Generals 2)
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 13:14
  2. Mal wieder das Amiland
    Von blackplague im Forum Kuschelecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.2007, 17:42
  3. lalala mal wieder freehoster ;)
    Von m@x im Forum Technik Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2001, 22:07
  4. melde mich mal wieder
    Von ast126 im Forum WOW & SWIZZ
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2001, 12:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •