+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Für den interplanetaren Sozialismus!

Eine Diskussion über Für den interplanetaren Sozialismus! im Forum AGFA. Teil des Andere-Bereichs; Grüße aus dem Abgrund der Hölle, Genossinnen und Genossen! Der Ein oder Andere wird gehofft haben die Revolution habe sich ...

  1. #1
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA

    Für den interplanetaren Sozialismus!


    Grüße aus dem Abgrund der Hölle, Genossinnen und Genossen!
    Der Ein oder Andere wird gehofft haben die Revolution habe sich verlaufen, doch AGFA lebt auch weiterhin!


    Revolution auf Abwegen? Die Statistik beweist das Gegenteil!

    In den letzten Monaten haben unsere Rechenzentren überall auf der Welt die Elektronenhirne zum qualmen gebracht.
    Vor wenigen Tagen gelang laut Aussagen von deamon ein erster Durchbruch in unseren Forschungsbestrebungen zur Eroberung der Sonne. Unserem Cheftechniker zufolge sollen so die Tests mit den eigens entwickelten Astronautenanzügen ein voller Erfolg gewesen sein! Der gnadenlose Kolonialfaschismus der USA mag den Mond erreicht haben, doch wir gehen einen Schritt weiter und beweisen der Welt einmal mehr, dass der Sieg im Kampf der Klassen um die Freiheit der Völker nach wie vor dem internationalen Sozialismus bestimmt ist! Dieser einzigartige Vorstoß ist das Ergebnis des alljährlichen Zusammentreffens internationaler Experten und einiger Vertreter AGFAs im Mai vergangenen Jahres zum Thema zur Lösung des Weltlichtproblemes. AGFA wird so nicht nur das Problem des Lichtschwindels für immer lösen, sondern gleichzeitig auch den ersten Menschen in der Geschichte der Menschheit auf die Sonne schicken. Wir wissen genau weshalb die etablierte Raumfahrt sich nicht auf die Sonne traute. Doch wir kuschen nicht mit den Lügenmärchen von unglaublicher Hitze, denn wir haben die Lüge um das Licht der Welt bereits vor einiger Zeit schon aufgedeckt.


    Bereits im Mai letzten Jahres trafen sich weltweit führende Experten mit AGFA um die Lösung des Weltlichtproblemes auszudiskutieren.

    Natürlich haben wir aber nicht den Bruder Mond vergessen. Tatsächlich arbeiten wir auch jetzt schon unter Hochdruck an einem neuen Programm zur Befreiung des Mondes aus den Fängen des faschistoiden US-Regimes und zur Schaffung eines autonomen, freiheitlichen Volkssozialismus auf dem Bruderstern der Erde. Und bereits jetzt haben die Völker dieser Welt den Schlachtruf AGFAs vernommen und stehen geschlossen hinter der rot-schwarzen Front. Genossinnen und Genossen: AUF ZUM MOND!!

    Das Bild zeigt das hochmoderne Rechenzentrum in der Casa CGL.

    Wir dürfen nicht länger tatenlos zusehen wie der Mond durch den erbarmungslosen US-Kolonialismus ausgebeutet und unterjocht wird. Für die Freiheit!

    - Outsider

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  2. #2
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    32
    Beiträge
    12.598
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Noch immer hält die gierige Hand kapitalistisch organisierter Verbrecherbanden in Form neoimperialistisch agierender Staatenkonglomerate den Mond fest und unnachgiebig in ihrem Würgegriff, doch wir haben unsere Solidarität mit dem Mond nicht vergessen!
    Die Stunde der Freiheit naht!!
    Forscherkollektiven des Instituts für progressiven Anachronismus gelangen bei Versuchen neuerliche Erfolge, welche die Zukunft der Raumfahrt in ungeahntem Maße verändern werden!


    Testlauf des Raumfahrzeugs Typ "Sternschweif" (aus dem AGFArchiv)

    Bereits im September vergangenen Jahres fand hierzu ein Experiment an einem streng geheimen Ort statt um vor etwaigen Spionage- oder Sabotageaktionen der Kapitalstaaten gefeit zu sein. Zum Einsatz kam auch der neu entworfene experimentelle photochemische Schutzanzug, welcher den Genossen Kosmonauten vor der gefährlichen Strahlung des Sonnenlichtes schützen wird. Dank der unermütlichen Bemühungen und dem strebsamen Fleiß der Arbeiterklasse wurde dieses Wunderwerk der modernen Technik möglich!
    Wenn sich Wissenschaft und Arbeiterschaft die Hand zur Zusammenarbeit reichen und Klassenunterschiede überkommen dann kann den Triumph des Menschen nichts mehr aufhalten!
    Auch der kraftvolle Antrieb Typ "Komet" ist ein Beispiel für diese Zusammenarbeit und zeigt einmal mehr dass der Mensch in seinem Bestreben nach Fortschritt auch die größten Hindernisse zu überkommen vermag. Dieser Antrieb erzielte in unseren Testläufen Spitzengeschwindigkeiten, die selbst die Erwartungen des Instituts für angewandten Zukunftspessimus in den Schatten stellten. Zusätzlich haben unsere Genossen Ingenieure einen manuellen Override eingebaut mit dem der Genosse Kosmonaut das Raumfahrzeug milimetergenau zu justieren vermag. Damit sind selbst filigranste Manöver präzise und ohne Schwierigkeiten möglich. Ein bahnbrechender Erfolg! Das Raumfahrzeug wurde weiterhin aus einem speziellen Leichtmetall gefertigt, dass in photochemischen Versuchsreihen dahingehend optimiert wurde einen möglichst hohen Reflexionsfaktor aufzuweisen um weiterhin vor der gefährlichen photochemischen Strahlung zu schützen und das Raumgefährt vor der gefürchteten Korrumption durch Licht zu bewahren.

    Aber noch ist der Kampf um die Freiheit des Mondes nicht gewonnen!
    AGFA wird auch weiterhin in Solidarität mit den Unterdrückten dieses Sonnensystems gegen Unrecht und Ausbeutung kämpfen!
    Die Zukunft von Morgen gehört den mutigen Kampfgeistern von heute!
    AUF ZUM MOND!!

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. TOP Spieler gesucht für den Clan : @ES*G@
    Von oPt!mUs im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 16.11.2001, 23:40
  2. TOP Spieler gesucht für den Clan : @ES*G@
    Von oPt!mUs im Forum Projekt Basar
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.11.2001, 15:40
  3. Ich suche SEHR Gute Ra2 Spieler für den Clan: @CnC@e
    Von aCnCT4nk im Forum Projekt Basar
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.09.2001, 01:59
  4. banner für den bisherigen youngster
    Von joshix im Forum GCC
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2001, 15:25
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.08.2001, 02:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •